Anzeige

Christoph Kull75 Prozent der größten börsennotierten Unternehmen werden bis 2027 von der Bildfläche verschwinden – ihre ERP-Systeme werden sie nicht retten. Es ist Zeit für eine neue Technologie, die auf Menschen und Dienstleistungen statt Waren ausgerichtet ist: Cloud-Lösungen sind der Schlüssel zum Überleben. Ein Kommentar von Christoph Kull, Geschäftsleiter Vertrieb und Marketing für die Region DACH bei Workday.

Anzeige

Anzeige

Cloud MixDie fortschreitende Digitalisierung stellt Unternehmen und Outsourcing-Provider vor Herausforderungen, denn die Konsolidierung und Migration von Kundenlösungen auf externe Plattformen ist häufig ein komplexes, Unterfangen, das mit einigen Risiken verbunden sein kann. Für 84 Prozent der IT-Käufer hat Service-Qualität die größte Priorität, weshalb IT-Provider neue Wege gehen und ihre Leistungen flexibel, sicher und hochgradig skalierbar bereitstellen müssen.

Datenplattform StapelCommvault, Anbieter von on-premise- und Cloud-Lösungen in den Bereichen Backup, Recovery und Archivierung stellt neue Innovationen der Commvault-Datenplattform für Software-basierte Datenservices, verbesserte Orchestrierung und vereinfachte Abläufe vor. Der Anbieter baut so seine Position im Backup-, Recovery- und Archivierungsbereich weiter aus. Vorgestellt wurden die Innovationen auf der Commvault GO 2016, die in Orlando, Florida, stattfand.

Anzeige

Anzeige

SAS macht mit SAS Viya die SAS Plattform offener als je zuvor. Fachabteilungen und IT haben mit der zuverlässigen und sicheren Cloud-Plattform eine einfach zu verwaltende durchgängige Analytics-Infrastruktur, die ihnen erlaubt, genau die Programmiersprache oder Tools ihrer Wahl einzusetzen – und die für die SAS 9-Plattform entwickelten analytischen Applikationen um weitere Anwendungen zu ergänzen. 

Shield CyberDie IT-Bedrohungslage verschärft sich nahezu täglich. Traditionelle Sicherheitskonzepte stoßen dabei zunehmend an ihre Grenzen. Erforderlich sind neue, erweiterte Sicherheitsstrategien und ein umfassender, durchgängiger Cyber-Defense Ansatz. Ein solcher muss auf den vier Grundkomponenten Prävention, Erkennung, Abwehr und Reaktion basieren. 

1576

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.