Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

visiondays 2019
20.02.19 - 21.02.19
In München

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

Anzeige

Anzeige

IT Infrasktruktur 478964086 700

Gibt es eine typische Unternehmergruppe, die einen besonders hohen Bedarf an hyperkonvergenten Infrastruktur (HCI) anmeldet? Diese und weitere Fragen haben IT-Experten in einer Umfrage beantwortet, die NetApp (NASDAQ: NTAP) durchgeführt hat. 

Als Ergebnis lässt sich festhalten: Vor allem große mittelständische Firmen und das Branchensegment „Cloud Service Provider/IT-Dienstleister" vertrauen den vorkonfigurierten Systemen, um Infrastruktur agil und flexibel bereitzustellen, die Virtualisierung im Rechenzentrum voranzutreiben oder den IT-Betrieb effizienter zu gestalten.

Eine hyperkonvergente Infrastruktur (HCI) bedient verschiedene Anwendergruppen, um den IT-Betrieb zu vereinfachen und zu automatisieren. Sowohl den Modernisierungsbedarf der Unternehmen als auch die HCI-Fähigkeiten kennen die IT-Experten, die sich an einer Partnerumfrage von NetApp beteiligt haben. Aus ihrem täglichen Geschäft wissen die Spezialisten, welche Unternehmen bereits auf hyperkonvergente Lösungen setzen oder dies künftig tun sollten.

Mittelstand ist Konzernen voraus

Vor allem der gehobene Mittelstand hat demnach HCI als probates Mittel entdeckt, seine Rechenzentren fit zu machen. So votierten die Experten dieses Unternehmenssegment mit 58 Prozent klar an die Spitze der heutigen HCI-Anwender. Die großen Mittelständler hängen in der Hinsicht die Konzerne (28 Prozent) ab. Die kleinen und mittelständischen Unternehmen kommen auf einen Nutzeranteil von 13 Prozent.

NetApp Mittelstand

Hinsichtlich der Nutzung von HCI ist der gehobene Mittelstand den Konzernen weit voraus. (Quelle: NetApp)

HCI-affine ITler

Die Einschätzung zum Umfeld, in welchem die „Box" mit ihren komplett virtualisierten Server-, Speicher- und Netzwerkkomponenten heute bevorzugt zum Einsatz kommt, vervollständigt das Bild über typische Anwenderunternehmen. Ganz vorn sehen die befragten IT-Fachleute demnach die Branchenvertreter von „Cloud Service Provider/IT-Dienstleister", die mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Nutzer stellen. Die Gruppe, welche die zweitstärkste Affinität zur Komplettlösung entwickelt hat, ist mit 59 Prozent „Produktion/Automotive", Finanzdienstleister liegen bei 38 Prozent.

Der Finanzsektor holt auf

Der Blick fünf Jahre voraus veranschaulicht Verschiebungen, wo sich der Nutzungsbedarf verorten lässt. Für die IT-Branchenkenner bleiben die IT- und Provider-Kollegen die stärkste Anwendergruppe (59 Prozent). Der Bereich „Produktion/Automotive" festigt den Rang dahinter (58 Prozent). Insbesondere auch die Finanzdienstleister (42 Prozent) werden künftig auf die HCI setzen, schätzen die Experten.

NetApp Branchen

Cloud- und IT-Dienstleister sind momentan die Hauptnutzer von HCI. (Quelle: NetApp)

Was mit Hyperkonvergenz verbunden ist

Die Gründe, warum sich Unternehmen für HCI entscheiden, variieren und hängen davon ab, welcher Nutzen erzielt werden soll. Fakt ist: Hyperkonvergenz steht für die Integration von Prozessoren, Speicher und Netzwerktechnologie nach einem softwarezentrierten Ansatz - und für entscheidende Vorteile, die mit den vorkonfigurierten Systemen in die Unternehmens-IT einziehen. Eine firmeneigene IT-Umgebung gewinnt so die Fähigkeit, Infrastrukturen dynamisch bereitzustellen. Eine Deployment Engine automatisiert und verkürzt die Installation eines hyperkonvergenten Systems, die bei der neuen NetApp HCI in der Minimalkonfiguration aus zwei Chassis mit zwei Compute und vier Storage Nodes besteht, auf rund 45 Minuten. Außerdem verbindet sich mit einer HCI der Fortschritt, Infrastrukturen flexibel zu skalieren und einfach zu managen, die Leistung von mehreren Anwendungen abzusichern und schlussendlich Ressourcen sowie Kosten optimal einzusetzen.

Umfragehintergrund

Für die Erhebung hat Infotab Research, ein Münchner Datenverarbeitungs- und Marktforschungsunternehmen, Ende November 2017 im Auftrag von NetApp 172 Integratoren, Distributoren, Systemhäuser und Serviceprovider in Deutschland befragt. Die angesprochenen IT-Experten sind alle Partner von NetApp. Bei der Beantwortung der Fragen waren zum Teil Mehrfachnennungen möglich. 

GRID LIST
Kristallkugel

Predictive Banking ist noch Zukunftsmusik

Holvi hat Freiberufler in Deutschland und Österreich zum Thema Predictive Banking…
Weiterbildung

Mitarbeiter wünschen sich individuelles Coaching

Mit einem ganzheitlichen Lernangebot können Unternehmen bisher ungenutztes Potenzial…
Online-Banking

Aus Sicherheit verzichten viele Nutzer auf bestimmte Online-Dienste

Kein Online-Banking, wenig Social Media oder Verzicht auf Cloud-Dienste: Sechs von zehn…
Tb W190 H80 Crop Int F17a1beb824454b2a28b9d727b73d242

Wenn das Geschäft mit der Sicherheit boomt

Das Allianz Risk Barometer 20181 benennt Cyberunfälle als zweitgrößtes Geschäftsrisiko…
Cyberattacks

Sicherheitslücken, OT-Angriffe und Krypto-Mining prägten 2018

Der neue Vulnerability and Threat Trends Report von Skybox Security gibt Einsicht in die…
Tb W190 H80 Crop Int 0436b93b60b9915c4a7ec3358bf476e8

Fehlende Zusammenarbeit behindert digitale Strategien

Unternehmen und öffentliche Einrichtungen stimmen sich bei der Umsetzung ihrer digitalen…
Smarte News aus der IT-Welt