We secure IT

We secure IT

Digitalevent am 15.11. und 16.11.2023
#WesecureIT2023

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
We secure IT

Der Puls der Digitalisierung schlägt pausenlos und durchdringt alle Bereiche unserer vernetzten Existenz. Doch mit jeder neuen technologischen Veränderung öffnen sich auch dir Tür zu einer unsichtbaren Bedrohung: Cyberkriminellen, die ständig neue Wege finden, um unsere digitale Welt gefährden!
Daher lag der Fokus für Unternehmen im Jahr 2023 mehr denn je auf Investitionen in Technologie und menschenzentrierte Elemente. Wie sieht also die Agenda für IT-Sicherheitsverantwortliche in Zukunft aus? Über das alles und noch viel mehr diskutieren wir auf der We secure IT.

Aufgrund der hohen Nachfrage, findet das Event an zwei Tagen statt!

01.

LIVE CHAT

Diskutieren Sie mit den Referenten und allen Teilnehmern.

02.

MODELLING OF EXCELLENCE

Zuhören, nachdenken und neue Ideen generieren. 

03.

NACH DEM EVENT

Die Teilnehmer erhalten die Präsentationen und die Videoaufzeichnung.

PROGRAMM


START
09:00 - 09:05 Uhr

Begrüßung

Sprecher

Ulrich Parthier

Host & Speaker

Lars Becker

Redakteur

KRITIS
09:05 - 10:00 Uhr

Kritische Infrastrukturen

Diese Präsentation analysiert alle Glieder einer typischen Angriffskette bei Cyberangriffen auf KRITIS-Unternehmen und zeigt, wie das Zusammenspiel von Zero-Trust-Technik und Nutzern orchestriert werden kann, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Unser Referent skizziert die Herausforderungen, denen KRITIS in Bezug auf wachsende IT-/OT-Komplexität, veraltete Systeme und einen hohen Stresslevel für IT-Sicherheitskräfte gegenüberstehen.

Die Umsetzung von NIS2 in nationales Recht ist absehbar. Dies spiegelt sich auch deutlich im Marketing der IT-Sicherheitshersteller wider, die vollmundig mit „NIS2-Zertifizierungen“ werben. Allzu oft beschränkt sich dies jedoch ausschließlich auf die technischen Aspekte von NIS2 Artikel 21. Dabei umfasst NIS2 weit mehr als nur technische Aspekte, ganz zu schweigen von IT-Sicherheitsaspekten. Doch worin besteht dieses „Mehr“? Und mit welchen Mitteln können diese Anforderungen erfüllt werden?

Sprecher

Andreas Fuchs
Andreas Fuchs

DriveLock SE

Udo Schneider
Udo Schneider

TREND MICRO Deutschland GmbH

MANAGED SECURITY
10:00 - 11:00 Uhr

Managed Security

Sprecher


CYBERSECURITY
11:00 - 12:00 Uhr

Cybersecurity

Sprecher


CLOUD SECURITY
12:00 - 13:00 Uhr

Cloud Security

Sprecher

START

09:00 - 09:05 Uhr

Begrüßung

Sprecher

Ulrich Parthier

Host & Speaker

Lars Becker

Redakteur

Endpoint Security
09:05 - 10:00 Uhr

Endpoint Security MDR/EDR

Mit der rapiden Zunahme von hybriden Arbeitsumgebungen steigen die Herausforderungen für eine Absicherung der verteilten Infrastruktur. Alle Endpunkte, insbesondere Geräte außerhalb des Unternehmensnetzwerks, erhöhen die Angriffsfläche für Unternehmen. Durch die Implementierung weniger, aber effektiver Maßnahmen zur Steigerung der Cyberresilienz können diese Risiken minimiert werden.

Sprecher

Stefan Jooß
Stefan Jooß

Ninja One (NinjaRMM GmbH)

ZERO TRUST
10:00 - 11:00 Uhr

Zero Trust

Zero Trust Network Access (ZTNA) basiert auf dem Zero-Trust-Prinzip: „Nichts und niemandem vertrauen, alles überprüfen“. Dieser Ansatz bietet erheblich mehr Sicherheit:
Alle Benutzer und Geräte bilden ihren eigenen Perimeter in ihrem eigenen Mikro-Segment des Netzwerks. Identität und Integrität werden beim Zugriff auf Unternehmensdaten und –
anwendungen immer überprüft. Beim Thema Cybersecurity geht es im Wesentlichen um Risiko und Vertrauen. Vertrauen Sie dem Benutzer, der sich gerade am Netzwerk angemeldet hat? Oder dem, der versucht, auf Ihre Unternehmens-Anwendungen zuzugreifen?

Erfahren Sie

  • Was ZTNA ist?
  • Warum ist VPN nicht ausreichend?
  • Warum fast alle Betriebe nach einem Cyber-Angriff ZTNA nutzen?

Eines ist sicher: Ohne soliden IT-Security-Schutz ist heutzutage kein Unternehmen mehr arbeitsfähig. Doch worauf kommt es bei der Sicherheit der Unternehmensumgebung überhaupt an? Wie bauen Firmen eine IT-Security-Infrastruktur auf, in der alle Datenübertragungen komplett abgesichert werden und sowohl Administratoren als auch Anwender komfortabel arbeiten können?

Erfahren Sie von unseren Experten Marco Drobek, Alex Gottschling und Manuel Regnet die Antworten auf genau diese Fragen!

Sprecher

Frieder Kettel
Frieder Kettel

Sophos GmbH

Marco Drobek
Marco Drobek

NCP Engineering GmbH

Alexander Gottschling
Alexander Gottschling

NCP Engineering GmbH

Manuel Regnet

NCP Engineering GmbH


MOBILE SECURITY
11:00 - 12:00 Uhr

Mobile Security

Sprecher


Security Awareness
12:00 - 13:00 Uhr

SECURITY AWARENESS

Sprecher

SPRECHER

Marco Drobek

Seit mittlerweile über neun Jahren ist Marco Drobek als Account Manager und Key Account Manager der erste Ansprechpartner für seine Kunden.
Nach fast acht Jahren im Vertrieb von Steuerungs-, Antriebs- und Visualisierungstechnik entschied er sich im Mai 2022 für den Wechsel in die Remote-Access-Softwarewelt von NCP und bringt seine Fähigkeiten als Account Manager zum Einsatz.

Andreas Fuchs

Andreas Fuchs ist Experte für Endpoint Security, UEM, Produktentwicklung und -strategie. Der Forrester ZTX Strategist (ZTX-S) spricht regelmäßig zu verschiedenen Themen im Bereich IT-Security.

Alexander Gottschling

Nach der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel bei der Deutschen Telekom wechselte Alex Gottschling in den Business-Bereich und betreute von da ab kleine Geschäftskunden. Angefangen im Innendienst, bis er 2014 in den Mittelstandsvertrieb wechselte. In den letzten Jahren konnte er seine verkäuferischen Fähigkeiten in verschiedenen Branchen verfeinern, wie z.B. im Kaffeebereich, digitale Gesundheitsförderung und Glasfaser/IoT. Seit November 2022 ist Alex Gottschling Account Manager bei NCP und betreut das Neukundengeschäft.

Olaf Müller-Haberland

Seit Anfang der 90iger ist Olaf Müller-Haberland in den Rechenzentren der europäischen Behörden und Unternehmen in der Beratung und Vertrieb tätig. Egal ob HW-, SW-, Service- oder IT-Security Konzepte als Hersteller oder Systemintegrator. Schon immer ging es darum das Business mit den richtigen Daten je nach Kritikalität hochverfügbar, sicher und ohne Datenverlust zu versorgen.

Seit 2012 in der IT-Security branchenübergreifend tätig und als zertifizierter Security Officer und Lead Auditor für ISO27001, TISAX und KRITIS 2.0 dabei die Herausforderungen der Regulatorik und des Marktes (NIS2) in entsprechende IT-Security Konzepte zu übersetzen.

Stefan Jooß

Stefan Jooss ist Sales Engineer bei NinjaOne, einer ganzheitlichen IT-Management Plattform. Stefan ist zertifizierter Produktexperte von Sentinel1 und ist spezialisiert auf die Themen RMM, Antivirus und EDR. Während seines Studiums als Wirtschaftsingenieur sammelte er schon früh Erfahrung als IT-Administrator und begleitet heute Ninja-Kunden bei der Evaluierung und Implementierung der Plattform.

Frieder Kettel

Frieder Kettel (Jahrgang 1985) ist Technik-Nerd und lebt in Hamburg.
Sein Weg beginnt 2005 in der Veranstaltungstechnik und führt ihn nach rund zehn Jahren weiter über die Medientechnik zur Videokonferenztechnik und -infrastruktur, Netzwerktechnik, Standortvernetzung und andere Bereiche der IT. Über die Zeit sammelt er viele praktische Erfahrungen und setzt diese als Systemadministrator, Sales Engineer und in der Projektleitung erfolgreich ein und um.
Dieser Werdegang zusammen mit seiner Leidenschaft für IT-Sicherheit, Datenschutz und Digitale Freiheitsrechte haben ihn im nächsten Schritt in die Cyber-Security-Branche und zu Sophos geführt. Hier unterstützt er den Vertrieb und Kunden im Presales bei allen technischen Fragen.

Marvin Otten

Marvin Otten ist bei SentinelOne als Commercial Sales Representative beschäftigt. Der gelernte Fachinformatiker mit Spezialisierung auf die Anwendungsentwicklung entschied sich nach seiner Ausbildung bei einem mittelständischen Unternehmen, sein Domänenwissen durch ein Wirtschaftsinformatik-Studium zu erweitern. Während dieser Zeit war er als Tutor tätig und brachte den Studenten die praktische Informatik nahe. Vor SentinelOne arbeitete Marvin bei einem deutschen IT-Security-Hersteller, der sich vornehmlich mit IT-Security im Hochsicherheitsbereich beschäftigte und insbesondere den Fokus auf das Arbeiten mit staatlich eingestuften Daten legte.

Avatar Mann it-daily

Nach der Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration im Jahr 2011 durchlief Manuel Regnet verschiedene Stationen innerhalb der NCP engineering GmbH. Nach zwei Jahren im Bereich Support und Qualitätsmanagement folgten weitere vier Jahre als IT System Engineer. Seit Mai 2021 ist er für die technische wie disziplinarische Leitung des Teams der IT System Engineers bei NCP verantwortlich.

Udo Schneider

Udo Schneider ist Experte für Cybersicherheit. In seiner Position als Security Evangelist erklärt er über allgemeine Bedrohungen der IT-Sicherheit auf, nachdem er sich als Solution Architect (EMEA) mehrere Jahre lang mit der Entwicklung geeigneter Maßnahmen gegen diese Gefahren befasst hatte. Er blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich IT-Sicherheit zurück, die er neben Trend Micro auch bei anderen führenden Anbietern der Branche erworben hat.

Medienpartner

Mit mehr als 1.100 Mitgliedsunternehmen aus über 70 Ländern ist eco der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Eine eigene Kompetenzgruppe beschäftigt sich mit wichtigen Fragen rund um die Sicherheit der (IT-)Infrastrukturen der Internetwirtschaft.

speicherguide.de – Das Storage-Magazin ist seit 2003 das Web-Magazin für Storage und Backup im deutschsprachigen Raum. Wir erklären und veranschaulichen Technologien und komplexe Sachverhalte und übersetzen die manchmal kryptischen Terminologien der IT in lesbare Texte.

Kontakte

Ulrich Parthier

Herausgeber, Programmleitung, +49 8104 64 94 14
E-Mail

Kerstin Fraenzke

Head of Media Consulting, +49 8104 64 94 19
E-Mail

Karen Reetz-Resch

Media Consultant, +49 8121 977 594
E-Mail

Silvia Parthier

Chefredakteurin, Konferenz Managerin, +49 8104 666 362
E-Mail