We secure IT

Cyberangriffe – Wie viel Schutz ist möglich?

Ransomware-Bedrohungen, der Schutz der Kollegen im Homeoffice, zielgerichtete oder besonders schwerwiegende Attacken auf kritische Infrastrukturen treiben in diesem Jahr das Stressniveau unter Security-Verantwortlichen in unhaltbare Höhen. Deshalb stellt sich die Frage, wie viel Schutz ist möglich und muss unbedingt aufrechterhalten werden, um das Unternehmen vor großem Schaden zu bewahren. Zugleich gilt es, das Security-Personal zu entlasten und bestmöglich weiterzubilden. 

Die Sprecher auf dem Digitalevent We secure IT am 9. November 2022 beantworten diese Frage aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Teilnehmer erhalten in Live Vorträgen und Live Demos aktuelles Wissen aus der Welt der Cybersecurity. Auf zwei Kurzvorträge folgt jeweils eine Diskussionsrunde.

Liebe Teilnehmer*innen, steuern Sie den Schwerpunkt der Vorträge 

In Vorträgen und Diskussionsrunden gehen die Sprecher auf Ihre Fragen ein. Nennen Sie bereits im Anmeldeformular Ihre größten Stressfaktoren. Dann erhalten Sie am Konferenztag Lösungsvorschläge der IT-Security-Kollegen.

Der Digitalevent We secure IT findet inzwischen zum fünften Mal statt! 2020 startete der Event mit fulminantem Erfolg. Über 500 IT- und Security-Verantwortliche, 50 Referenten und 26 Partner haben dazu ihren Beitrag geleistet. Die Teilnahme ist kostenlos. Sie können sich ab sofort anmelden. 

Die virtuelle, interaktive Konferenz „We secure IT“ findet in Zusammenarbeit mit unseren Partnern statt. Nach der Konferenz stehen die Aufzeichnungen der Vorträge zum Anschauen bereit.

Informationen zu unseren weiteren Events 2022 auf it-daily.net