Programm

Dienstag, 15.03.2022

09:00 – 09:05 

Begrüßung
Annette Stadler, Chefredakteurin, ecmguide.de
Ulrich Parthier, Herausgeber it management, IT Verlag GmbH

Keynote

09:05 – 09:30 

Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer, PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH

Wie auch immer die aktuellen Akronyme der Branche lauten – Informationsmanagement ist die übergreifende Klammer und die Beherrschung der Information ist wichtiger denn je. Dr. Ulrich Kampffmeyer stellt die Definitionen, Grundsätze und Prinzipien für Information Management & Information Governance dar. Er zeigt dabei auf, wo Nutzen und Schmerzpunkte liegen und widmet sich den wichtigsten Herausforderungen der Informationsüberflutung in unserer Zeit.

Collaboration/New Work/Digital Workplace

09:30 – 09:55 

Michael Mors, General Manager Central Europe, Box, Inc.

Verträge, Bilder, Tabellenkalkulationen, Videos: Ihr Unternehmen lebt von Content. Und die Möglichkeit, diesen Content sicher zu verwalten, effektiv gemeinsam zu bearbeiten und einen Mehrwert daraus zu ziehen, wird Ihr Unternehmen von anderen abheben. Schließen Sie sich dem Box-Team an und erfahren Sie mehr über unsere Vision für die Content Cloud: eine sichere Plattform, die Kunden bei der Verwaltung des gesamten Content-Lebenszyklus Ihres Unternehmens unterstützt.

09:55 – 10:20 

Joachim Bleicher, Sales Engineer DACH, M-Files

Moderne ECM-Plattformen müssen Informationen jederzeit, system- und speicherortunabhängig, einfach und im Kontext bereitstellen. Workflows müssen individuell und flexibel erstellt und verändert werden und Security und Compliance-Regeln eingehalten werden. Zudem gewinnen nahtlos eingebundene interne und externe Collaborations-Möglichkeiten rasant an Bedeutung. Wir zeigen auf, warum die meisten klassischen Systeme hier klaglos versagen.

Keynote

10:20 – 10:50

Bernhard Zöller, Geschäftsführer, Zöller & Partner GmbH

Die deutsche Finanzverwaltung ist die DMS-freundlichste Finanzverwaltung in Europa, erlaubt sie doch seit 1995 ausdrücklich das ersetzende Scannen. Trotz dieser Digitalisierung-freundlichen Anschubhilfe für Anwender sind regulatorische Themen die häufigsten Projektbremsen bei der Digitalisierung. Der Grund sind weniger die Regularien selbst als vielmehr die vielen „Mythen und Irrglauben“ zu diesem Themenkreis. Man müsse in PDF/A archivieren, Archivspeicher müssen technisch unveränderbar sein, man müsse jede geschäftliche Mail aufbewahren, man müssen nach 10 Jahren löschen, man dürfe keine nativen MS-Office Formate archivieren und viele mehr: die Liste der Mythen und Falschannahmen zu Compliance-Regelungen wie GoBD und DSGVO ist lang. Welche davon am häufigsten kursieren, berichtet Bernhard Zöller, Gründer und Geschäftsführer von Zöller & Partner aus seiner langjährigen Consulting-Tätigkeit.

Diskussionsrunde

10:50 – 11:30

Annette Stadler, Chefredakteurin, ecmguide.de
Ulrich Parthier, Herausgeber it management, IT Verlag GmbH

Wir beantworten Ihre Fragen und diskutieren mit den Referenten über den Beitrag den Enterprise Content Management (ECM)-Systeme zur Digitalen Transformation leisten können.

Silvia Parthier

Konferenz Manager


+49 8104 666 362