Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

  • Kryptowährungen: Ein lukratives Ziel für DDoS-Angriffe

    DDoS Concept Shutterstock 501896845 160

    Die enorm gestiegene Popularität von Kryptowährungen hat sie inzwischen auch zu einem attraktiven Ziel für Cyberkriminelle gemacht. Ein jüngst von Kaspersky veröffentlichter Report bestätigt, dass die Handelsplattformen für Kryptowährungen immer häufiger zum Ziel unterschiedlichster Cyberattacken werden - darunter auch DDoS-Attacken. 

  • DDoS-Report: Bitcoin-Industrie im Fokus

    Bitcoin Hacker Shutterstock 578118364 160

    Imperva stellt seinen DDoS-Report (Global DDoS Threat Landscape Report) für das 3. Quartal vor. Insgesamt wurden weltweit 5.765 DDoS-Angriffe auf der Netzwerk- und Anwendungsebene analysiert. Viele Attacken zielten vor allem auf die Bitcoin-Industrie ab. Drei von vier abgewehrten Angriffen zielten auf solche Services.

  • Cyberkriminelle auf der Suche nach neuen Einnahmequellen

    Bestimmt haben Sie in den letzten Tagen die dramatische Entwicklung des Bitcoin-Kurses verfolgt. Aber auch andere, weniger bekannte Kryptowährungen wie Monero, Lifecoin und Ethereum erfreuen sich wachsender Beliebtheit – und damit steigt selbstverständlich auch das Interesse von Cyberkriminellen sowohl an der Erzeugung als auch am Diebstahl dieses virtuellen Geldes.

  • Bitcoin & Co: Der neue Goldrausch lockt auch Kriminelle

    Bitcoin Goldbaren 703031917 160

    Als vor mehr als 100 Jahren in Alaska der Goldrausch ausbrach, machten sich tausende Menschen auf den beschwerlichen Weg über schneebedeckte Berge und eisige Flüsse, um sich ein Stück des sagenhaften Goldschatzes am Klondike- und Yukon-River zu sichern. 

  • Japanische Banken planen Digi-Währung

    Ein Bankenkonsortium unter Führung der Mizuho Financial Group und Japan Post Bank will mit der "J Coin" eine neue digitale Währung einführen. Dafür hat sich die Gruppe die Unterstützung der japanischen Zentralbank und von Regulatoren gesichert. 

  • Die stille Revolution - Welche Branchen profitieren von Blockchain?

    BlockchainOrganisationen aus ganz unterschiedlichen Industrien arbeiten daran, mit Blockchain ihre Prozesseffizienz zu steigern oder sogar vollständig neue Geschäftsmodelle zu realisieren. Der folgende Beitrag gibt dazu einen branchenübergreifenden Überblick, von Finanzdienstleistern über Tourismus bis zur Automobilindustrie.

  • Swisscom gründet Blockchain AG

    BitcoinBlockchains sind eine neue Form von Datenbanken. Bekannt wurde die Technologie als Grundlage von virtuellen Währungen wie Bitcoin. In den kommenden Jahren wird sie aber auch Wirtschaft und Verwaltung revolutionieren. 

  • Gezieltes Abfangen von SMS erlaubt Bitcoin-Klau

    BitcoinSMS sind kein ausreichend sicherer Kanal für Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das haben Forscher des Sicherheitsspezialisten Positive Technologies mit einem spektakulären Beispiel nachgewiesen.

  • Die Rückkehr der Miner-Botnetze

    Hacker Kaspersky Lab hat zwei Botnetze identifiziert, über die auf Kosten der Opfer heimlich Kryptowährung wie Zcash oder Monero generiert wird. Die IT-Sicherheitsexperten entdeckten beispielsweise ein aus 4.000 Rechnern bestehendes Botnetz, das den Besitzern monatlich mehr als 30.000 US-Dollar, sowie ein Netzwerk mit 5.000 Rechnern, das den Hintermännern im Monat mehr als 200.000 US-Dollar einbringt.

  • Unternehmen halten Bitcoins für den Erpressungsfall vor

    BitcoinGemäß dem Ergebnis einer Umfrage, die Citrix unter 500 IT-Entscheidern in Unternehmen ab 250 Mitarbeitern hat durchführen lassen, wären deutsche Unternehmen im größeren Mittelstand und darüber hinaus zum Großteil bereit, für die Wiederherstellung geistigen Eigentums oder kritischer Daten zu bezahlen, falls diese gestohlen und verschlüsselt würden.

  • Was uns die Blockchain bringt | Interview

    Denis BaranovVersteckt sich hinter „Blockchain“ nur ein neuer Hype oder hat diese Technologie das Zeug, die Welt zu erobern? Denis Baranov, Chefberater beim global tätigen Technologieunternehmen DataArt, ist von der Blockchain-Technologie überzeugt und erwartet deren Monetisierung bis 2018.

  • Kriminelle nutzen Bitcoins für Menschenhandel

    Sex-Werbung und Bitcoin-Konten hängen zusammen, wie Rebecca Portnoff von der University of California Berkeley herausgefunden hat.

  • Blockchain bringt Veränderung - Mit Sicherheit handeln

    Blockchain wird in Form eines verteilten Transaktionsnetzwerkes realisiertBlockchain ist eine derzeit viel diskutierte Technologie mit disruptiven Potenzial und drei wesentlichen Eigenschaften: Dezentralität, Unveränderlichkeit und Transparenz. Damit könnte sie dazu beitragen, Geschäftsprozesse zu automatisieren, die Sicherheit von Transaktionen zu steigern und Intermediäre wie Notare oder Banken zu ersetzen.

  • Kryptowährungen im Kampf mit traditionellen Zahlungsmitteln

    BitcoinKryptowährungen erfreuen sich großer Bekanntheit. Über 70 Prozent der Verbraucher kennen die innovativen Zahlungsmittel oder haben davon schon mal gehört. Allerdings gibt es nach wie vor eine große Kluft zwischen Bekanntheit und tatsächlicher Nutzung. 

  • Threat Guidance Team: Kryptowährungen und ihre Malware

    Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und andere alternative digitale Währungen haben deutlich an Popularität zugelegt, sei es bei Benutzern, sei es bei Service Providern. Die steigende Beliebtheit spiegelt sich nicht zuletzt im Wert, der dem digitalen Währungen zugemessen wird.

  • MyEtherWallet: Vorsicht vor Scammern

    Hacker GlobalDigitale Währungen, auch Kryptowährungen genannt, sind aktuell für viele Anleger das „next big thing“. Während Bitcoin den meisten Menschen inzwischen ein Begriff ist, waren Ripple, Litecoin oder Ethereum bislang hauptsächlich Eingeweihten bekannt. 

  • Schweizer Privatbank steigt in den Blockchain-Asset-Management-Markt ein

    Als erste Schweizer Privatbank eröffnet die Falcon Group ihren Kunden im Rahmen der neuen Zusammenarbeit mit Bitcoin Suisse AG den Zugang zu Blockchain-Asset-Management-Lösungen. 

  • Essen gegen Bitcoins - Neue Zahlungsmethode bei Lieferando.de

    Bei über 11.000 Restaurants auf Lieferando.de können Kunden Ihre Bestellung ab sofort auch online mit Bitcoin bezahlen. Die innovative digitale Währung verzeichnet derzeit ein Rekordhoch und wurde bereits in anderen Märkten von Takeaway.com, wie den Niederlanden, Österreich oder Polen, begeistert aufgenommen.

  • Wir nehmen nur Bitcoins!

    BitcoinSie gilt als überaus sicher und transparent: die Blockchain. Versucht ein Unbefugter, sie zu hacken, agiert sie wie eine Hydra, der ein Kopf genommen wird – bei einem partiellen Angriff auf die Blockchain werden umgehend neue Verschlüsselungen erstellt, die ihren Inhalt schützen. 

  • Transaktionen mit Blockchain ...weil der direkte Weg einfach schneller ist

    Blockchain BitcoinDie Blockchain-Technologie wird verwendet, um das sichere Übertragen von Eigentum an physischen oder digitalen Werten zu sichern. Dafür bildet die Blockchain eine Art digitales Kontobuch bzw. Transaktionsregister ab.

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security