Anzeige

Software - Auto

Die Eclipse Foundation, eine Open-Source-Organisationen, hat zusammen mit mehreren Unternehmen der Branche, darunter Bosch und Microsoft, eine offene Einladung an Technologieführer ausgesprochen, sich an der Definition einer neuen Arbeitsgruppe zu beteiligen, die sich speziell mit dem „Software-Defined Vehicle“ befasst.

Das Ziel ist die Schaffung eines herstellerunabhängigen Open-Source-Ökosystems mit einer lebendigen Gemeinschaft von Mitwirkenden, die sich darauf konzentriert, die Grundlage für eine neue Ära der Softwareentwicklung für das Automobil zu schaffen. Die Ankündigung dient als Aufruf für alle Interessierten, sich dieser Initiative anzuschließen und die Zukunft der Mobilität mitzugestalten.  

Entwickler von Fahrzeugen der nächsten Generation setzen heute auf softwarebasierte Lösungen für ihre neuen Designs. Die Eclipse Foundation ist davon überzeugt, dass dies zu einer Open-Source-Revolution führen wird, die in Software-definierten Fahrzeugen resultiert. Diese werden es Fahrzeugherstellern und Automobilzulieferern ermöglichen, Software in den Mittelpunkt der Fahrzeugentwicklung zu stellen, während die Hardware erst später berücksichtigt wird.

Um diesen bedeutenden Wandel im Entwicklungsprozess zu erreichen, wird die neue Arbeitsgruppe die Grundlage für ein offenes Ökosystem für die Bereitstellung, Konfiguration und Überwachung von Fahrzeugsoftware auf eine sichere Art und Weise schaffen. Fahrzeughersteller auf der ganzen Welt können diese Grundlage nutzen, um sich auf differenzierende Kundenmerkmale wie Mobilitätsdienste und Verbesserungen der Endnutzererfahrung zu konzentrieren, während sie bei den nicht differenzierenden Elementen wie Betriebssystemen, Middleware oder Kommunikationsprotokollen Zeit und Kosten sparen.

Um die Umstellung auf Software-definierte Fahrzeuge zu unterstützen, werden wichtige Akteure aus der Technologie- und der Automobilindustrie ermutigt, gemeinsam eine Open-Source-Laufzeitumgebung für bordeigene Anwendungen, cloudbasierten Fahrzeugbetrieb sowie hochintegrierte Entwicklungs-Toolchains zu entwickeln. Das ultimative Ziel der Open-Source-Initiative für Software-definierte Fahrzeuge ist die Skalierung der fahrzeuginternen Software über Fahrzeugmodelle, Produktlinien, Marken, Organisationen und Zeiträume hinweg.

https://sdv.eclipse.org/ | www.eclipse.org/


Artikel zu diesem Thema

Open Source
Okt 18, 2021

Die Open-Source-Revolution ist in den Fachabteilungen angekommen

Viele IT- und Entwicklungsabteilungen in Unternehmen haben die Fesseln von Closed Source…

Weitere Artikel

Jack Dorsey

Square benennt sich in Block um

Der Bezahldienst Square von Twitter-Mitgründer Jack Dorsey untermauert seinen Fokus auf Digitalwährungen mit einem Namenswechsel. Die Firma benennt sich in Block um - in Anlehnung an die Blockchain-Technologie, mit der Kryptogeld wie Bitcoin funktioniert.
Kryptowährung

EU-Länder: Transparenz bei Krypto-Transfers steht

Die EU-Staaten haben sich auf ihre Position für neue Transparenzregeln bei Überweisungen mit Kryptowährungen geeinigt.
Microsoft

Untersuchung aller Software-Praktiken von Microsoft nötig

Die Beschwerde von Nextcloud über das wettbewerbswidrige Verhalten von Microsoft in Verbindung mit Kollaborationssoftware hängt eng zusammen mit den Problemen, die CISPE und viele andere Beobachter als schädlich für einen wettbewerbsfähigen…
Software

Wenn die Standardsoftware den Anforderungsumfang übersteigt

Der große Vorteil von etablierter Standardsoftware ist, dass der Funktionsumfang in der Regel sehr diversifiziert ist und deshalb auch einen großen Teil von spezifischen Anforderungen erfüllt. Der mögliche Nachteil einer Standardsoftware ist, dass einzelne…
Hacker

Hackerangriff auf Bayerische Krankenhausgesellschaft (BKG)

Die Bayerische Krankenhausgesellschaft (BKG) ist Opfer von Cyber-Kriminellen geworden. Der E-Mail-Server der BKG sei am Montag mit einer Schadsoftware infiziert worden, erklärte ein Sprecher am Mittwoch.
KI

Omnipräsent: Viele arbeiten mit KI, ohne es zu wissen

Jeder fünfte Erwerbstätige arbeitet bereits mit Künstlicher Intelligenz (KI), ohne sich dessen bewusst zu sein. Das zeigt eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und der Technischen Universität Berlin (TU Berlin).

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.