Anzeige

Instagram

Quelle: kovop58 / Shutterstock.com

Der Online-Dienst Instagram testet derzeit die Option für Nutzer, ihre Fotos und Videos über den Web-Browser auf einem Desktop-Computer zu posten. Social-Media-Berater Matt Navarra hat das neue Feature entdeckt und Screenshots aufgenommen, welche die Funktionalität demonstrieren.

Laut dem Tech-Portal "The Verge" hat Facebook den Test gegenüber "Bloomberg" bestätigt. "Wir wissen, dass viele Menschen von ihrem Computer aus auf Instagram zugreifen", erklärt Sprecherin Christine Pai. "Um diese Erfahrung zu verbessern, testen wir jetzt die Möglichkeit, einen Feed-Post auf Instagram mit ihrem Desktop-Browser zu erstellen."

Großes Rollout zu erwarten

Navarras Screenshots zeigen demnach, dass Instagam-Nutzer im Browser Seitenverhältnisse auswählen, eingebaute Filter verwenden und grundlegende Bearbeitungsparameter anwenden können. Die Funktion ist noch nicht für jeden sichtbar, wird aber oben rechts auf dem Bildschirm mit der Nachricht "Jetzt können Sie Posts direkt von ihrem Computer aus erstellen und teilen" hervorgehoben. Dies deutet "The Verge" zufolge auf ein umfassendes Rollout hin.

Instagram sei bisher recht langsam bei der Implementierung von Funktionen in seiner Web-App gewesen, speziell auf Desktops. Direct Messaging etwa sei erst seit letztem Jahr verfügbar. Social-Media-Profis, die täglich mit Instagram arbeiten, mussten allerdings auf Tools von Drittanbietern zurückgreifen, um vom Desktop aus zu posten.

www.pressetext.com
 


Weitere Artikel

Netflix

Netflix will in Games-Markt einsteigen

Streaming-Gigant Netflix will in den boomenden Markt für Videospiele einsteigen.
Fussball

Fußball-EM: Bot-Attacken auf Sportwetten- und Glücksspielseiten um 96 % gestiegen

Imperva, ein Unternehmen im Bereich Cybersecurity, mit dem Ziel, Daten und alle Zugriffswege auf diese zu schützen, verzeichnete in ganz Europa vor und während der Fußball-Europameisterschaft 2020 einen signifikanten Anstieg des Bot-Traffics auf Sportwetten-…
Streaming

Sportsendungen: Streaming schlägt Pay-TV

Sportsendungen im Pay-TV verlieren an Zuschauern. Die Streaming-Dienste boomen dagegen, wie die Umfrage "Sports Video Trends 2021" im Auftrag des Londoner Videoproduzenten Grabyo zeigt.
Cell Broadcast

Bitkom zur Debatte um Cell-Broadcast

Nach der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wird in Deutschland die Einführung von Cell-Broadcast für den Versand von Warnnachrichten diskutiert.
Online-Shopping

Olympische Spiele – ein E-Commerce-Killer?

Wenn am Freitag der Fackellauf das Stadion in Tokio erreicht, ist es so weit: Die 32. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit sind eröffnet und das Motto lautet erneut: „Dabei sein ist alles.“
Bargeldlos Bezahlen

Mehr Zahlungen ohne Bargeld im Euroraum

Der Trend zum Bezahlen ohne Scheine und Münzen hat in der Corona-Krise in Deutschland und im Euroraum einen weiteren Schub erhalten. Im vergangenen Jahr wurden fast 102 Milliarden Zahlungen (Vorjahr: 98 Mrd) im gemeinsamen Währungsraum bargeldlos abgewickelt,…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.