Anzeige

Anzeige

Cyber Security

Die bloße Verwendung von Passwörtern zur Absicherung von Daten und Systemen ist längst nicht mehr ausreichend.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und andere Sicherheitsexpertinnen und -experten empfehlen deshalb die Verwendung von zusätzlichen Hardware-Sicherheitsschlüsseln (Hardware Security Token) zur Zwei-Faktor-Authentifizierung. Doch durch den Einsatz von Hardware Token können sich auch neue Bedrohungen ergeben: Token können gezielt in der gesamten Lieferkette vom Hersteller über den Zwischenhändler bis hin zum Endkunden manipuliert werden, um Hintertüren zu schaffen – insbesondere, wenn sie über große Internet-Handelsplattformen bezogen werden. Auch nach Inbetriebnahme können Token angegriffen werden, beispielsweise wenn der Token unbeaufsichtigt im PC oder Laptop steckt, während der Nutzer den Arbeitsplatz kurz verlässt.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC haben im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik im Instituts-eigenen Hardware-Sicherheitslabor die Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit von sieben kommerziell erhältlichen Security Token untersucht, im Fokus standen dabei Open-Source-Produkte. Bei der Untersuchung wurden erhebliche Schwachstellen identifiziert – auch bei den Marktführern im Open-Source-Bereich.

Für die Untersuchung der Hardware Token im Security-Labor des Fraunhofer AISEC wurden drei unterschiedliche Angriffsklassen angewendet. Um eine aussagekräftige Bewertung der Sicherheit zu erhalten, wurde bei der Untersuchung nur Ausstattung zugelassen, die dem Anwendungskontext angemessen und günstig zu beschaffen war. Aufwand und Komplexität der Angriffe wurden außerdem so beschränkt, dass alle Angriffe in wenigen Minuten durchgeführt werden können.

https://www.aisec.fraunhofer.de/


Artikel zu diesem Thema

Cybersecurity
Mai 05, 2021

Dem Hacker auf der Spur: Mit dem Pentest Sicherheitslücken aufdecken

Das Internet ist gleichzeitig ein wichtiges Kommunikationsmittel und eine Gefahrenzone.…
Open Source
Mär 05, 2021

Open Source für die Digitale Transformation

Red Hat, Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat die Ergebnisse des dritten The State of…

Weitere Artikel

Online-Shopping

Social Shopping: Männer kaufwilliger als Frauen

Männliche Käufer sind bereit, beim Online-Shopping in sozialen Medien spontan viel mehr Geld für ein ungesehenes Produkt auszugeben als weibliche, wenn ein Influencer es ihnen dort empfiehlt.
Erfolg

Claire Valencony wird neues Vorstandsmitglied bei Esker

Esker, Anbieter der gleichnamigen globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab bekannt, dass Claire Valencony…
Hybrid Working

Ende der Homeoffice-Pflicht - das hybride Zeitalter wird eingeläutet

Die von der Regierung eingeführte Homeoffice-Pflicht im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes läuft zum 1. Juli 2021 aus. Unternehmen und Mitarbeiter können anschließend wieder zurück in die Büros kehren, doch wollen viele Mitarbeiter weiter flexibel am…
Startup

Scaleway unterstützt Startups in Deutschland mit speziellem Programm

Nach dem Start seiner Aktivitäten in Deutschland am 09. Juni 2021, investiert Scaleway, der europäische Public-Cloud-Anbieter, nun in das Startup-Ökosystem hierzulande und startet heute die vierte Ausgabe seines Startup Programms in einer speziell deutschen…
Digitalisierung

15 Prozent der Deutschen geht die Digitalisierung zu schnell

Mehr als einem Siebtel der Deutschen geht die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft zu schnell. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie im Auftrag von „Digital für alle“.
Brexit

Brexit: EU-Jobber meiden Großbritannien

Die Zahl der EU-Bürger, die in Großbritannien nach Arbeit suchen, ist seit dem Brexit um mehr als ein Drittel gesunken. Das geht aus einer Studie der digitalen Jobvermittlung Indeed hervor.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.