Anzeige

Partnerschaft

Die Digital Solutions-, Consulting- und Software-Gesellschaft valantic geht eine Partnerschaft mit der ubh ein, einem Automationsanbieter für Intralogistik, IT-Business-Lösungen für Handel und Großhandel und für Speziallösungen im Sondermaschinenbau.

Ziel der Partnerschaft ist es, Lösungskompetenzen in der Systemintegration für den Produktions- und Logistiksektor sowie für SAP EWM zu bündeln und Innovationstechnologien, insbesondere bei der Integration von Smart-Factory-Lösungen zu entwickeln. Von diesen Synergien profitieren Kunden vor allem in den Bereichen Projektexpertise und Intralogistik.  

Bei klassischen Intralogistikprojekten bieten valantic und ubh künftig sämtliche Produkte und Leistungen aus einer Hand an. Hierzu zählen unter anderem die Planung, Montage und Inbetriebnahme von schlüsselfertigen Gesamtlösungen, die Systemauswahl und Lieferung von Fördertechnik, Stahlbautechnik sowie Gebäudekomponenten, die GU-Abwicklung und die Implementierung von SAP EWM und SAP MFS bis hin zu entsprechenden Support Services für Software und Technik.

Partnerschaft ist Digitalisierungsturbo für Kunden

„Die strategische Partnerschaft mit ubh ist für unsere Kunden wie ein Turbo auf dem Weg zur digitalen Transformation“, resümiert Markus Schneider, Segmentleiter Advanced Logistics bei valantic. 

„Um ihren Kunden innovative und vernetzte Lösungen bereitstellen zu können, setzt valantic bei digitalen Lösungen und Technologien unter anderem sehr stark auf SAP-Standardsoftware“, führt ubh Head of Sales Wolfgang Prüfling aus. „Weltweit fahren viele Marktführer eine durchgängige SAP-Strategie, die zunehmend auch alle Logistik- und Produktionsbereiche durchdringt und integriert. Durch die Kooperation mit valantic können wir bei unseren SAP-Kunden Automatiklager-Projekte künftig mit einem höheren Grad an Standardisierung und entsprechend schneller realisieren.“

Um funktionale Lücken im SAP-Ökosystem zu schließen, stellt ubh ihre originären Softwarelösungen AVA (Availability) und SAM (Support & Maintenance) zur Verfügung. Beide Produkte werden künftig auch als SAPUI5-Variante einsatzbereit sein.

valantic bringt die Eigenentwicklung MAGELLAN in die Kooperation ein – ein Cloud-basiertes Tool für die 3D-Lagerplanung, Simulation und Emulation, das ein kollaboratives Arbeiten aller Projektteilnehmer ermöglicht. „Die Partnerschaft mit ubh ist für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Komplettanbieter für SAP-Logistiklösungen“, so Markus Schneider von valantic. „Wir ergänzen uns in vielen Bereichen, bei einem Minimum an Überschneidungen. Ich bin überzeugt, dass wir eine solche Partnerschaft benötigen, um auch weiterhin neue Ideen zu generieren und Innovationen am Standort Deutschland voranzutreiben. Davon profitieren vor allem die Kunden beider Unternehmen.“

Ende des Jahres steht bereits eine erste „Sprintstaffel“ für die Experten von valantic und ubh an. Aufgabe dabei ist es, die Marktanforderungen im Hinblick auf neue partnerschaftliche Projekte zu analysieren und eine Roadmap für die Entwicklung neuer Lösungen in den Bereichen Produktionsintegration und Predictive Maintenance zu erstellen.

www.valantic.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Partnerschaft
Nov 23, 2020

Circle Unlimited wird Teil von valantic

valantic erweitert sein SAP-Portfolio durch den Zusammenschluss mit Circle Unlimited,…
Reto Rutz,  Partner und Geschäftsführer bei valantic
Nov 12, 2020

Reto Rutz wird neuer Partner bei valantic

Reto Rutz, Geschäftsführer bei valantic und verantwortlich für das Competence Center CEC…

Weitere Artikel

Food Delivery Robot

Pizza-Lieferung vom Roboter

In der Corona-Pandemie bestellen viele Menschen Pizza, Sushi und Burger per Lieferservice. Doch in Hamburg klingelt dafür nicht mehr nur der Pizzabote, sondern auch Roboter bringen das Essen.
Technik Reparatur Frau

Technikentscheidungen zu Hause: selbst ist die Frau

Die Hälfte der Frauen (56%) sieht sich in der Verantwortung für Entscheidungen, die den Kauf von IT-Software und die Lösung von Technikproblemen betreffen;
LinkedIn

Vermeintliche Daten von LinkedIn Nutzer öffentlich im Netz sichtbar

Wenige Tage nachdem im Netz Informationen von rund 533 Millionen Facebook-Mitgliedern entdeckt wurden, wird in einem Hacker-Forum erneut ein Datensatz mit angeblich einer halben Milliarde Nutzerdaten angeboten.
Atari

"Atari Token": Weiterentwicklung der hauseigenen Kryptowährung

Videospiel-Pionier Atari hat eine eigene Blockchain-Abteilung gegründet, um die vielseitigen Möglichkeiten von Kryptowährungen in der boomenden Games-Branche besser auszuschöpfen. Vordergründiges Ziel der neuen Unternehmenssparte ist die Etablierung und…
COVID Test

Erneute Sicherheitslücke bei Corona-Schnelltestanbieter

Durch eine Sicherheitslücke in der Software eines Corona-Schnelltestanbieters konnten erneut Unbefugte auf Testergebnisse und andere sensible Daten zugreifen.
Home Office

Immer mehr Angestellte lieben Home-Office

Das Arbeiten im Home-Office ist im Trend. Laut einer Befragung des Personaldienstleisters Robert Half unter 500 kanadischen Beschäftigten im kalifornischen Menlo Park würden 33 Prozent, die wegen der Corona-Pandemie zu Hause tätig sind, ihren Job kündigen,…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!