Anzeige

Fortbildung

Obwohl die Themen Informationssicherheit, Notfall- und Krisenmanagement sowie Business Continuity Management (BCM) immer wichtiger werden, fehlen in Unternehmen erfahrene Fachkräfte für die Umsetzung. Um diese Bereiche auszubauen, kooperieren der deutsche Softwarehersteller CONTECHNET mit der 4m2s Academy. 

Zusammen bieten sie qualifizierte Online-Kurse im Rahmen eines Selbststudiums sowie praxisorientierte Präsenzlehrgänge bis zum Zertifikatsabschluss. Dazu erhalten die Teilnehmer individuelle Kurspläne auf Basis ihrer Vorkenntnisse.

Die 4m2s (for management to security) Academy bietet in vier Kursstufen eine Vielzahl qualifizierter Fortbildungen. Bei Basis und Advanced handelt es sich um Online-Kurse, bei Expert und Professional um Präsenzkurse, in denen es um das Fachwissen und um die persönlichen Fertigkeiten geht, die Aufgaben im Alltag umsetzen und steuern zu können. In persönlichen Gesprächen mit dem Teilnehmer wird ein auf ihn zugeschnittenes Kursprogramm definiert und angeboten. Alle Kurse schließen mit einer Prüfung und den Leistungsausweis besiegelt ein Abschlusszertifikat. Die höchsten Abschlüsse der 4m2s Academy sind z. B.: Leiter ISMS, Business Continuity Manager, IT-Notfallmanager, Lead Auditor sowie Manager integrale Sicherheit.

„Bei unserer täglichen Arbeit stellen wir fest, dass in Unternehmen meist einfach ein IT-versierter Mitarbeiter für Themen wie Informationssicherheit oder Notfallplanung verantwortlich gemacht wird“, sagt Jörg Kretzschmar, Geschäftsführer der CONTECHNET Deutschland GmbH. „Durch die Zusammenarbeit mit den Experten der 4m2s Academy möchten wir Fachkräfte in den verschiedenen Bereichen ausbilden und ihnen fundiertes Know-how vermitteln. Dazu haben wir nicht nur die Kurse mitentwickelt, sondern führen ebenfalls Schulungen für unsere eigenen Softwarelösungen durch und stehen den Teilnehmern als Ansprechpartner zur Seite.“

Die Kurslandschaft umfasst folgende Bereiche:

  • Notfall- und Krisenmanagement: Die Kursinhalte sind auf das richtige Agieren und Reagieren im Ereignis ausgerichtet. „Die Teilnehmer lernen zu erkennen, welche Prioritäten gesetzt werden sollten, mit starkem Selbstmanagement zu entscheiden und zu handeln sowie die Strukturen aufzubauen, um in einem Ereignis zu bestehen“, sagt Almut Eger, Geschäftsführerin der 4m2s Academy.
  • ISMS und IT-Notfallplanung: Die Absolventen erlernen die Aufrechterhaltung der Informationssicherheit (ISMS) sowohl präventiv als auch in einer Krisensituation. „Dazu bietet die 4m2s Academy Schulungen in der Planung, Umsetzung und Pflege integraler Sicherheit für Daten, Assets, Systeme und Prozesse an“, sagt Georg Reimann, Geschäftsführer der 4m2s Academy.
  • Business Continuity Management: Business Continuity zielt auf die Resilienz des Unternehmens – vor, während und nach einem Ereignis – durch einen strategisch verankerten Schutzauftrag. „Sie erwerben praxisnahes Wissen für den Aufbau von BCM-Lösungen nach ISO 22301“, sagt Almut Eger.
  • Normen: Die Absolventen steuern Themen der integralen Sicherheit durch den Einsatz von integrierten Managementsystemen und verzahnen Struktur, Prozesse sowie Organisation. Die Teilnehmer werden in der zielgerichteten und effizienten Anwendung verschiedener Normgrundlagen geschult.

www.contechnet.de


Weitere Artikel

Netzwerke

Neues herstellerneutrales Betriebssystem für die Interoperabilität von Geräten

Die Eclipse Foundation, eine europäische Open-Source-Stiftung, gibt heute den Start des Oniro-Projekts und der entsprechenden Arbeitsgruppe bekannt und setzt damit die kürzlich angekündigte Zusammenarbeit mit der OpenAtom Foundation fort.

Saviynt Connect '21 – "The Future of Identity is Here"

In München findet am 18. November in der MotorWorld die Saviynt Connect als Präsenzveranstaltung statt. Thema ist die Zukunft der Enterprise Identity.
Onlineshopping

Web-Shopper offen für neue Werbetechniken

US-Bürger stehen neuen Werbetechnologien im Online-Handel positiver gegenüber als zu Beginn der Corona-Pandemie, doch sie haben Bedenken wegen der Datensicherheit.
Europa - Cloud

Sag beim Abschied leise Servus – die stumme Agonie von Gaia-X

Manchmal ist es wirklich nicht schön, Recht zu behalten – wie jetzt im Fall Gaia-X. Zwei Jahre ist es her, dass das Projekt beim Digital-Gipfel 2019 in Dortmund vorgestellt wurde und es drängt sich die Frage auf: Was ist seitdem eigentlich passiert?
Digitalisierung

Digital-Programme von Behörden lassen sich nicht skalieren

Trotz verstärkter Bemühungen und Investitionen lassen sich 55 % der digitalen Behördenprogramme nicht skalieren, so das Beratungs- und Researchunternehmen Gartner.
Smartwatch - Uhr

Digitalisierung bedroht traditionelle Armbanduhr

Seit über 500 Jahren ist die eigene Uhr ein Statussymbol - zuerst in der Tasche, später am Handgelenk. Nun bedroht die Digitalisierung die traditionelle Armbanduhr.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.