Anzeige

Remote Access

LogMeIn Inc. hat eine Remote-Bereitstellung für GoToMyPC eingeführt. Damit können IT-Administratoren und Geschäftsleute die Fernzugriffssoftware GoToMyPC über eine beliebige Anzahl von Computern gleichzeitig bereitstellen, installieren und konfigurieren.

Angesichts der Corona-Pandemie arbeiten Unternehmen weltweit und branchenübergreifend daran, den Übergang zu einer Remote-Belegschaft zu unterstützen. GoToMyPC ist eine  sichere Fernzugriffslösung, mit der Mitarbeiter umgehend auf ihre Arbeitscomputer zugreifen. Das gilt vor allem für Nutzer, die nicht die Möglichkeit haben, ihre Arbeitscomputer abzukoppeln und ihre Arbeit mit nach Hause zu nehmen. Sie lässt Mitarbeiter aber auch störungsfrei weiterarbeiten, in Zeiten, in denen die VPN-Lösung überlastet ist.

Vor der Remote-Bereitstellung mussten Administratoren jeden PC „anfassen“, auf den die Benutzer per Fernzugriff zugreifen sollten. Nur so konnten sie den Bereitstellungs-, Installations- und Konfigurationsprozess abschließen. Ab sofort können Administratoren über Remote Deployment diese Aktionen über eine beliebige Anzahl von Windows-Computern gleichzeitig aus der Ferne durchführen und den Mitarbeitern Fernzugriff auf ihre jeweiligen Computer gewähren. Dadurch sind die Nutzer sofort einsatzbereit.

"Wir verstehen die Herausforderung, die der Umzug ins Home Office und die Verwaltung dieser dezentralen Belegschaft mit sich bringt. Unternehmensleiter und IT-Fachleute, insbesondere in kleinen und mittelständischen Unternehmen, haben Schwierigkeiten, sich selbst und ihre Teams dabei zu unterstützen, sicher und effektiv von zu Hause aus zu arbeiten. Dabei wird von vielen verlangt, mit weniger mehr zu erreichen", so John Bennett, SVP & GM für Identitäts- und Zugriffsmanagement bei LogMeIn. "Mit GoToMyPC Remote Deployment können Unternehmen jetzt den täglichen Betrieb aufrechterhalten und eine Remote-Belegschaft problemlos einrichten, die auf alle Daten, Programme und Anwendungen zugreifen kann, als säßen sie noch an ihrem Arbeitsplatz.“

https://get.gotomypc.com/ 


Weitere Artikel

Christine Regitz zur Präsidentin der Gesellschaft für Informatik gewählt

Ab 2022 wird Christine Regitz (SAP SE) als erste Präsidentin in der mehr als 50-jährigen Geschichte der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) für die Mitglieder der größten Informatik-Fachgesellschaft im deutschsprachigen Raum sprechen.
Smartphone Kalender

Termine: Deutsche setzen 2022 auf Smartphone und Papier

Viele Deutsche werden ihre Termine 2022 zweigleisig planen. Ein Drittel nutzt sowohl das Smartphone als auch den klassischen Papierkalender. Je ein Viertel lehnt die doppelte Buchführung ab und entscheidet sich für eine der beiden Varianten.
Internet Schnecke

Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Regeln für Minderungsrecht fest

Die Bundesnetzagentur hat Regeln festgelegt, auf deren Basis Verbraucher bei schlechtem Festnetz-Internet ihre Monatszahlungen kürzen dürfen.
Hacker

Jeder zweite Deutsche fürchtet sich vor Identitätsdiebstahl

Laut des Unisys Security Index 2021 fürchtet sich knapp jeder zweite Deutsche vor Identitätsdiebstahl (47 Prozent). Internetviren und Hackerangriffe rufen bei 41 Prozent der Befragten ebenfalls Sicherheitsbedenken hervor.
Corona Phishing

Cyberkriminelle nutzen Omikron-Variante als Phishing-Köder

Die Sicherheitsexperten von Proofpoint haben erneut eine Zunahme von digitalen Attacken via E-Mail festgestellt, bei denen Cyberkriminelle neueste Entwicklungen rund um das Corona-Virus als thematische Köder für digitale Angriffe verwenden, darunter…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.