Anzeige

Security

Von gestern auf heute ins Home Office. Für Schulungen zur IT-Sicherheit blieb keine Zeit. Mit dem neuen Online-Schulungsmodul schult Network Box Mitarbeiter im Home Office zum richtigen Umgang mit Firmendokumenten und E-Mails.

Drei Gründe, warum der Corona-Virus Cyberkriminellen in die Karten spielt: die Menschen haben Angst, sie wollen helfen und sie arbeiten nicht in ihrem gewohnten Umfeld sondern von zuhause. Alles Faktoren, die bei Menschen dazu führen, Links anzuklicken oder Anhänge zu öffnen, bei denen sie sonst misstrauisch geworden wären. Und so locken Hacker mit neuen Informationen und Ratschlägen zu Corona, jubeln Corona-Apps in den Stores von Google und Apple unter oder geben sich als Gesundheitsbehörde aus. Beim Öffnen der Links fängt sich der User einen Virus ein. Trojaner verschlüsseln seine Festplatte und verlangen Lösegeld, greifen Passwörter und Kreditkartendaten ab.

WHO und das BSI warnen schon seit Wochen vor kursierenden Phishing-Mails und Schadsoftware von Kriminellen, die Covid-19 als Köder für ihre Attacken nutzen.

„Für Kriminelle werden Angriffe durch Corona einfacher und lukrativer“, so Dariush Ansari (im Bild), Geschäftsführer des IT-Sicherheitsspezialisten Network Box. „Plötzlich stehen Türen offen, die bislang durch Firewalls versperrt waren. Es braucht nur einen gutgläubigen Mitarbeiter, um auf sensible Daten zuzugreifen oder das gesamte Unternehmensnetzwerk zu infiltrieren.“

Kaum ein Unternehmen war auf solch eine Situation eingestellt, von heute auf morgen wurde der Großteil der Angestellte ins Home Office geschickt. Für Schulungen blieb keine Zeit. Dem will Network Box mit dem neuen Online-Schulungsmodul „Home Office Awareness“ entgegenwirken. Der Kurs sensibilisiert Mitarbeiter für den richtigen Umgang mit E-Mails, Firmendokumenten und Personen im Haushalt. Aufgrund der besonderen aktuellen Situation bestehen für Systemhäuser und Unternehmen bis Ende Mai Sonderkonditionen.

„Eine Pandemie ist für alle Beteiligten Herausforderung genug“, so Ansari. „Wir sollten alles dafür tun, dass nicht auch noch eine Ransomware-Attacke hinzukommt.“

www.network-box.eu
 


Weitere Artikel

Chatbot

Virtuelle Assistenten innerhalb von 72 Stunden einsatzbereit

USU unterstützt Unternehmen künftig durch eine sofort einsetzbare Lösung: Mit dem neuen Quickstart-Angebot profitieren Kunden durch den wirtschaftlichen Produktiv-Einsatz von Chatbots bereits nach 72 Stunden von den Vorteilen intelligenter virtueller…
Verständnis

Bitkom zum Gutachten zur Lage der Verbraucherinnen und Verbraucher

Heute hat der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen sein Gutachten zur Lage der Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland vorgestellt.
Fußabdruck

Frühjahrsputz: Den digitalen Fußabdruck verkleinern

Der Alltag wird immer digitaler, das Internet ist ein fester Bestandteil des Lebens. Menschen hinterlassen dabei viele digitale Fußabdrücke.
Cyber Security

Secure Code – Risiken erkennen, lokalisieren, beheben

Die Potenziale der fortschreitenden Digitalisierung werden parallel durch ein zunehmendes Ausmaß an Schäden aufgrund von Cyberkriminalität bedroht.

Apple Event "Spring Loaded" - was erwartet uns?

Apple stellt neue Produkte wegen der Corona-Pandemie wieder nur bei einem Online-Event vor. Erwartet wird nach Medienberichten am Dienstag (ab 19.00 Uhr MESZ) vor allem ein neues Modell des Tablet-Computers iPad Pro.
Justitia

Das neue Telekommunikationsgesetz wird zur Ausbaubremse

Der Bundestag will in dieser Woche die Novelle des Telekommunikationsgesetztes (TKG) beschließen. Zum aktuellen Gesetzesvorschlag erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.