Anzeige

Remote-Zugang

LogMeIn gewährleistet IT-Sicherheit und IT-Support im Home-Office. Das ist angesichts der Coronavirus-Pandemie wichtig, weil Unternehmen weltweit und in allen Branchen Mühe haben, den Übergang zu Remote-Arbeitsplätzen zu unterstützen. 

Unternehmensleiter, IT-Fachleute und Berufstätige haben Schwierigkeiten, sich und ihre Teams darauf vorzubereiten und zu unterstützen, sicher und effektiv von zu Hause aus zu arbeiten. VPNs lösen nur einen Teil des Problems für solche Mitarbeiter, die ihre Arbeitslaptops mit nach Hause nehmen können. Doch die Dauernutzung überlastet womöglich die VPNs. Außerdem stellt sie ein Sicherheitsrisiko für die Unternehmen dar, da Hacker in der Vergangenheit VPNs oft als Einfallstor genutzt haben.

Alle Mitarbeiter, intern wie extern, benötigen vor allem in der aktuellen Situation eine sichere und zuverlässige Möglichkeit, sich selbst und ihre Teams in die Lage zu versetzen und zu unterstützen, von zu Hause aus zu arbeiten. Sie müssen befähigt sein, auf alle ihre Arbeitsdateien und Anwendungen einfach und nahtlos per Fernzugriff zuzugreifen, ohne irgendein Arbeitsgerät mit nach Hause nehmen zu müssen. Berufstätige benötigen eine Möglichkeit, den Fernzugriff für sich selbst, ihre Mitarbeiter oder ihre Kunden einzurichten und sicherzustellen, dass eine sichere und zuverlässige Verbindung besteht. Nur so werden die Produktivität und der tägliche Betrieb aufrechterhalten. IT-Fachleute müssen auch sicherstellen, dass jeder Mitarbeiter nur auf seinen spezifischen Arbeitscomputer und nicht auf den eines anderen Mitarbeiters Zugriff hat.

GoToMyPC ist eine schnelle, einfache und sichere Lösung für den Fernzugriff, die es Fachleuten ermöglicht, von überall her sofort auf ihre Arbeitscomputer zuzugreifen. Home-Office-Arbeiter können innerhalb von Sekunden auf den Mac oder PC im Büro und sofort auf alle Ihre Dateien, Programme und Anwendungen zugreifen. So bleiben Mitarbeiter auch außerhalb des Büros vollständig verbunden und produktiv. 

GoToMyPC ist Teil des Emergency Remote Work Kit von LogMeIn. Aktuelle Kunden sowie Gesundheitsversorger, Bildungseinrichtungen, Kommunen und gemeinnützige Organisationen erhalten ab sofort kostenlosen Zugang zu den wichtigsten Remote Work Tools von LogMeIn. Die Maßnahme soll den Organisationen dabei helfen, die Auswirkungen des Coronavirus auf den Betrieb zu minimieren und die Arbeitsfähigkeit so gut wie möglich aufrecht zu erhalten.

"Ab sofort werden wir diesen Institutionen drei Monate lang die kostenlose, unternehmensweite Nutzung vieler LogMeIn-Produkte durch das Emergency Remote Work Kit anbieten", bestätigt Bill Wagner, CEO von LogMeIn. Die Kits umfassen Videokonferenz-Tools, Webinar- und virtuelle Veranstaltungsangebote sowie IT-Support und die Verwaltung von Geräten und Anwendungen für Remote-Mitarbeiter. "Um diese Unterstützung weiter zu demonstrieren, haben wir außerdem beschlossen, diese Emergency Remote Work Kits allen bestehenden LogMeIn-Kunden zur Verfügung zu stellen", fügte das Unternehmen hinzu. 

https://www.logmein.com/de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Handschlag

Stripe und Salesforce verkünden Partnerschaft

Die Payment-Plattform Stripe verkündet eine Partnerschaft mit der CRM-Plattform Salesforce für deren neue Plattform “Digital 360”. Die Plattform, die Produkte aus den Bereichen Marketing, Handel und digitale Nutzererfahrung zusammenführt, unterstützt…
Senioren Gesundheitsapp

In der Pandemie setzen mehr Senioren auf Gesundheits-Apps

Während der Corona-Pandemie haben viele Senioren Gesundheits-Apps für sich entdeckt. Drei von zehn Internetnutzern über 65 Jahren (29 Prozent) haben bereits Anwendungen genutzt, die beim Sport, gesunder Ernährung oder anderen Gesundheitsthemen unterstützen.…
Hacker Gerichtsurteil

Prozess wegen Hackerangriffs startet hinter verschlossenen Türen

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Hacker aus Hessen wegen eines Online-Angriffs auf 1000 Prominente und Politiker beginnt am Mittwoch (8.30 Uhr) ohne großes Publikum. Dem 22-Jährigen wird eine lange Liste an Straftaten im Netz vorgeworfen. Wegen der hohen…
it-sa365

it-sa 365: Start am 06. Oktober

Ein umfangreiches Anbieter- und Lösungsverzeichnis, interaktive Dialogformate und Neues aus der Welt der Cybersicherheit verspricht it-sa 365. Die ab dem 6. Oktober ganzjährig verfügbare IT-Sicherheitsplattform „knüpft ein Band zwischen den Messeterminen“,…
Corona-Warn-App

100 Tage Corona-Warn-App: SAP und Telekom ziehen positive Bilanz

Die Macher der deutschen Corona-Warn-App, SAP und Deutsche Telekom, haben 100 Tage nach dem Start der Anwendung eine positive Bilanz gezogen. «Die App funktioniert und wir arbeiten weiter an Verbesserungen», sagte Peter Lorenz, Chefentwickler bei der…
Hacker-Festnahme

Schlag gegen Kriminalität im Dark Web - 179 Festnahmen

Ermittler aus Europa und den USA haben etwas Licht in den dunklen Teil des Internets gebracht und weltweit 179 im sogenannten Dark Web operierende mutmaßliche Anbieter von Drogen und anderen illegalen Gütern festgenommen. Deutlich mehr als 100 Festnahmen gab…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!