Anzeige

Puzzle

Teradata und die Deutsche Telekom gehen eine strategische Partnerschaft ein. Dies gaben Oliver Ratzesberger, CEO von Teradata, und Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden Telekom Deutschland, auf der Digital X bekannt. 

Ziel ist es, den Mittelstand bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Konkret geht es darum, ihm das enorme Potential von Data Analytics zu erschließen. Aus der Vielzahl bestehender Daten gewinnen mittelständische Unternehmen neue Erkenntnisse für das eigene Geschäft. Über die Cloud erhalten sie Zugang zu leicht nutzbaren Lösungen. Aus standardisierten Bausteinen entstehen bedarfsgerecht kombiniert individuelle Analysen.

Die Deutsche Telekom integriert ab sofort die Analytics-Plattform Teradata Vantage in ihr IT-Lösungsportfolio. Sie analysiert in Echtzeit enorme Mengen an Daten aus den verschiedensten Quellen – ob Sensoren, Maschinen, Smartphones oder Social Media. Anwendungen rund um maschinelles Lernen für künstliche Intelligenz geben Mittelständlern Antworten auf geschäftskritische Fragen.

Mit der Technologie von Teradata hat die Deutsche Telekom einen digitalen Verkaufsassistenten entwickelt: den „Digital Sales Assistant“. Mit ihm erkennt der Vertrieb schneller, was der Kunde benötigt. Durch frei kombinierbare Datenquellen (etwa CRM, ERP, Public Open Source, Social- Media-, IoT- und Telekom-Daten) gewinnt der Vertrieb zudem neue Informationen für seine Kunden. Mittels analytischer Intelligenz erhält er außerdem konkrete Handelsempfehlungen, etwa für das nächste Angebot („Best Next Action“) mit optimierten Preisen und Nachfrage-Prognosen.

In Industrie und Produktion sind Daten die Grundlage für die intelligente, vernetzte Fabrik der Zukunft sowie Smart Manufacturing. Die Analyse von Sensordaten stellt in Maschinen Anomalien fest und prognostiziert mögliche Ausfälle. Diese vorausschauende Wartung („Predictive Maintenance“) spart Zeit und Geld. Auch Handelsunternehmen profitieren von Daten. Sie optimieren damit Läden, kalkulieren die Preise richtig, verbessern ihre Logistikketten. Vor allem aber verstehen sie, was der Kunde wirklich will. Immobilienanbieter nutzen Daten für gebäudegenaue Prognosen zu Wertschöpfung, Auslastung und Betriebskosten. Sie ermitteln damit den Wert einer Liegenschaft oder die Kosten beim Kauf, Verkauf und Umbau von Gebäuden.

„Daten sind für die digitale Transformation das, was der Mittelstand für die deutsche Wirtschaft ist: das Rückgrat für Erfolg und Innovation. Mit der Deutschen Telekom machen wir Hidden Champions zu Digital Champions. Indem wir uns komplett um die Technologie kümmern, können sich Unternehmer darauf konzentrieren, Daten in neue Produkte und Strategien umzusetzen“, sagte Oliver Ratzesberger, CEO von Teradata.

„Mit dieser Partnerschaft erhält der Mittelstand einen Zugang zu Datenanalysen, wie sie heute bisher nur große Unternehmen durchführen konnten. Wir kombinieren unsere Stärken und sorgen für bezahlbare Lösungen speziell für unsere Kunden.“ Das betont Hagen Rickmann, zuständiger Geschäftsführer für die Mittelstandskunden der Telekom.

www.telekom.com/de, www.teradata.de
 


Weitere Artikel

Apple

Apple will mit neuen M1-Chips PC-Markt aufrollen

Apple hat zwei neue Hochleistungs-Chipsysteme angekündigt, mit denen der Konzern seine Abkehr von Intel-Prozessoren beschleunigen will. Die am Montag in einem Videostream vorgestellten M1 Pro und M1 Max sind stark verbesserte Versionen des M1-Chips, den Apple…
Cybercrime

Cyberattacke auf IT-Dienstleister der Landeshauptstadt Schwerin

Update Di, 19.10.2021, 07:59 Uhr Nach dem Cyberangriff bleiben die Bürgerbüros im Landkreis Ludwigslust-Parchim auch am Dienstag geschlossen.
Facebook

«Metaverse»: Facebook will Tausende Jobs in Europa schaffen

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will «eine virtuelle Umgebung schaffen, in der man mit Menschen in digitalen Räumen zusammen sein kann». Dieses «Metaverse» soll nicht mehr nur als abstrakte Utopie existieren, sondern mit tatkräftiger Unterstützung aus Europa…
Dokumentenmanagement

Nuxeo-Plattform von Hyland bei DIN im Einsatz

Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) implementiert die Nuxeo-Plattform, um die Zusammenarbeit seiner Mitarbeitenden in Deutschland bei der Bearbeitung von mehr als 5,2 Terabyte an normenbasierten Dokumenten zu verbessern. Nuxeo ist die Low-Code- und…
Android

Heimliches Datensammeln auf Android belegt

Googles mobiles Betriebssystem Android sammelt eifrig Daten seiner Besitzer und teilt diese sogar mit anderen Unternehmen wie Microsoft, LinkedIn und Facebook - insbesondere bei den europäischen Geräten von Samsung, Xiaomi, Huawei und Realme ist dies der…
Cybersecurity

Zscaler tritt der CrowdStrike CrowdXDR Alliance bei

Zscaler erweitert die Integrationen mit CrowdStrike. Durch eine der Integrationen kann Zscaler ZIA™ die Bewertung der Geräte durch CrowdStrike Falcon ZTA (Zero Trust Assessment) für die Konfiguration von Zugriffsrichtlinien nutzen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.