Anzeige

Gamer

Forscher von Bitdefender haben ein komplexes Malware-Ökosystem entdeckt, das darauf abzielt, die Kryptowährung Monero (XMR) auf leistungsstarken Computern von Gamern abzubauen. Beapy/PCASTLE unterbricht Mining, wenn populäre Spiele wie League of Legends, Counter-Strike oder Grand Theft Auto ausgeführt werden.

Die Methode wurde Beapy/PCASTLE getauft und besteht aus Python- und PowerShell-Komponenten, um einen Kryptominer mit einem Wurm zu kombinieren. So kann sich die fortschrittliche Malware seitlich bewegen und ihre Opfer durch nicht gepatchte Schwachstellen infizieren, die dem gefährlichen EternalBlue Exploit nicht unähnlich sind. Beapy/PCASTLE ist für Cyberkriminelle potenziell eine sehr profitable Malware.

Der Angriff bedient sich eines „Supply-Chain-Angriffs“ der beliebten Anwendung DriveTheLife, die von vielen Nutzern installiert wird, um automatisch Treiber auf ihren Rechnern zu aktualisieren. Haben Nutzer die von Kriminellen modifizierte Version von DriveTheLife heruntergeladen und installiert, beginnen die Kriminellen den leistungsstarken Rechner für ihre Zwecke zu nutzen. Im Falle von Beapy/PCASTLE werden die leistungsstarken CPU- als auch GPU-Ressourcen des Gaming-PCs dazu genutzt, um Monero abzuschöpfen.

Dabei gehen die Angreifer äußerst geschickt vor, um das leistungsintensive Mining zu verschleiern. Führt der Nutzer auf seinem Rechner eine Software aus, die auf einer Prozessliste steht, so wird der Abbau von Monero gestoppt. So bemerkt der Nutzer nicht, dass Leistung im Hintergrund abgezwackt wird. Die Prozessliste enthält hauptsächlich Spiele wie League of Legends, Counter-Strike, Grand Theft Auto - Vice City, aber auch den Windows Task Manager und den Steam Game Launcher.

Erstmals bemerkt wurde Beapy/PCASTLE Ende 2018 und hat sich seitdem in vielen Regionen weltweit verbreitet. Einige Module des Wurm-Kryptominers wurden seitdem von ihren Entwicklern ständig aktualisiert, um es Sicherheitsforschern schwerer zu machen, die einzelnen Module zu analysieren sowie die Querbewegung und andere Fähigkeiten der Malware zu verbessern.

Eine detaillierte technische Analyse von Beapy/PCASTLE hat Bitdefender hier in einem umfangreichen Whitepaper zusammengestellt, das Nutzern und der Security-Gemeinschaft helfen kann, die neue Malware unschädlich zu machen.

www.bitdefender.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Sprechblase

Neuer Filter zeigt Zoom-Gesten als Sprechblasen

Ein neuer Filter der Snapchat-Anwendung "Snap Camera" illustriert die Gesten von Teilnehmern an Videokonferenzen mithilfe von Comic-Sprechblasen.
E-Sports

Für jeden Dritten ist E-Sport ein richtiger Sport

Ob 1. FC Schalke 04, Hertha BSC oder der VfB Stuttgart: Viele Mannschaften, für die an diesem Wochenende die neue Saison der Fußball-Bundesliga beginnt, sind nicht nur auf dem Rasen, sondern auch virtuell im E-Sport aktiv. Damit erreichen sie eine zunehmende…
FacebookGaming

Facebook Gaming will Lizenz-Musik erlauben

Facebook erlaubt Gaming-Streamern künftig gratis das Spielen von lizenzierter Musik auf seiner Plattform "Facebook Gaming".
LTE

Und Tschüss 3G – jetzt kommt LTE für alle

Die Deutsche Telekom schickt im Sommer 2021 die veraltete 3G-Technik in den wohlverdienten Ruhestand. Ab dem 30. Juni 2021 wird das 3G-Netz in Deutschland abgeschaltet und macht Platz für schnellere Technologien.
Stoppuhr

Das passiert im Internet in einer Minute

60 Sekunden vergehen schnell - aber in dieser Zeitspanne passiert im Internet eine Menge. Auf Basis von Schätzungen, die bei Visual Capitalist veröffentlicht worden sind, werden bei Instagram rund 347.000 neue Stories veröffentlicht, mit dem Messenger…
Corona Gastronomie

Was Restaurants und Dienstleister müssen und dürfen

An Orten wie Gaststätten, Friseurbetrieben oder Handwerksbetrieben treffen vergleichsweise viele Menschen aufeinander. Dies erhöht das Risiko, dass sich das Coronavirus verbreitet. Falls jemand an COVID-19 erkrankt ist, sollten alle anderen Besucher möglichst…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!