Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Anzeige

Anzeige

Data Breach

Gestern wurde bekannt, dass 2,7 Millionen aufgezeichnete Telefongespräche des schwedischen Gesundheitsamtes „1177 Vårdguiden“ frei im Internet zugänglich waren.

Laut Lars Dobos von IDG wurden die Sprachaufzeichnungen auf einem offenen Webserver abgelegt, auf den ohne Passwort zugegriffen werden konnte. Die Aufzeichnungen reichen bis ins Jahr 2013 zurück und enthalten sensible gesundheitsbezogene Informationen sowie Sozialversicherungsnummern.

Der betroffene Apache HTTP-Server (Version 2.4.7) war zudem von 23 im CVE-Verzeichnis hinterlegten Sicherheitslücken betroffen, und damit auch mit Passwortschutz angreifbar.

Laut 1177 war ein Subunternehmer aus Thailand für die Sicherheitslücke verantwortlich.

Adam Brown, Manager Security Solutions bei Synopsys kommentiert dies wie folgt:

 „Dieses Datenleck ist auf eine sicherheitsrelevante Fehlkonfiguration zurückzuführen. Fehler dieser Art finden sich seit Jahren in den OWASP Top 10 Risiken für die Anwendungssicherheit – derzeit auf Platz 6 [4]. Hauptursache für solche Probleme sind unsichere Standardkonfigurationen, unvollständige oder ad-hoc durchgeführte Konfigurationen, ungeschützte Cloud-Speicher, fehlkonfigurierte HTTP-Header und Fehlerausgaben, die vertrauliche Daten enthalten.

„Obwohl der Betreiber einige Sicherheitsmaßnahmen getroffen hat, wie beispielsweise die Verwendung von HTTPS, konnten diese Maßnahmen in diesem Szenario keinen Schutz bieten. Betriebssysteme, Frameworks, Bibliotheken und Anwendungen müssen sicher konfiguriert werden und zeitnah Patches und Updates erhalten.

„Nach Artikel 32 DSGVO müssen Organisationen eine sichere Verarbeitung unter Berücksichtigung des Standes der Technik implementieren. Dies scheint im vorliegenden Szenario nicht der Fall gewesen zu sein. Diese Tatsache könnte empfindliche Sanktionen gemäß DSGVO nach sich ziehen.

www.synopsys.com
 

GRID LIST
Handschlag

Samsung und Fuze gehen strategische Partnerschaft ein

Fuze geht eine strategische Partnerschaft mit Samsung Electronics America ein. Die…
Oliver Krebs

Neuer Vice President EMEA bei Cherwell Software

Oliver Krebs ist neuer Vice President (VP) EMEA bei Cherwell Software. Seit Anfang Januar…
Tb W190 H80 Crop Int B01e48c2fd08b45f534604484c7a9179

BSI führt IT-Grundschutz-Testat nach Basis-Absicherung ein

Die Basis-Absicherung der eigenen IT-Systeme ist der erste wichtige Schritt zu einer…
Fake News

Apple investiert in Kampf gegen Fake News

Technologieriese Apple unterstützt im Kampf gegen Fake News im Internet drei…
Mann Lupe Code

E-Spionagegruppe OceanLotus greift gezielt Regierungsbehörden an

ESET-Forscher haben die neuesten Methoden der Spionagegruppe OceanLotus (auch bekannt als…
EU-Urheberrechtsrechtsreform

Upload-Filter sind pluralistischer Demokratie unwürdig

Die EU-Urheberrechtsrechtsreform steht kurz vor dem Abschluss. Am 26. März 2019 soll dazu…