Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

B2B Service Management
22.10.19 - 23.10.19
In Titanic Chaussee Hotel, Berlin

PM Forum 2019
22.10.19 - 23.10.19
In Nürnberg, NCC Ost

DILK 2019
28.10.19 - 30.10.19
In Düsseldorf

Digital X
29.10.19 - 30.10.19
In Köln

DIGITAL FUTUREcongress
05.11.19 - 05.11.19
In Essen, Halle 8 im Congress Center Ost

Anzeige

Anzeige

RIP Grabstein

Im November gerät Facebook erneut in die Schlagzeilen, weil es von unbekannten Hackern angegriffen wurde. Aber auch andere internationale Unternehmen wie der Baukonzern Ingérop, die Hotelkette Marriott oder der Computerhersteller Dell werden Opfer von Cyberkriminalität.

Schon wieder tauchen Daten von Facebook-Nutzern im Internet auf. Diesmal wurden Textnachrichten von ca. 81.000 Accounts zum Verkauf angeboten. Die gehackten Accounts stammen wohl mehrheitlich aus der Ukraine und Russland. Facebook äußerte sich dahingehend, dass die eigenen Sicherheitssysteme nicht geknackt worden seien. Es wird davon ausgegangen, dass die Daten über infizierte Browser-Erweiterungen gesammelt wurden.

Bei einem Angriff auf das französisches Bauunternehmen Ingérop konnten Hacker zahlreiche Dokumente zu kritischer Infrastruktur wie Atomkraftwerken, Gefängnissen und Straßenbahnnetzen erbeuten. Der Konzern, der seinen Hauptsitz in der Nähe von Paris hat und weltweit an großen Bauprojekten beteiligt ist, bestätigte den Angriff, der wohl bereits im Juni erfolgte. Mehr als 11.000 sensible Dateien, insgesamt 65 GB Daten, wurden erbeutet und teilweise im Darknet angeboten. Die Ermittlungen führten zunächst nach Deutschland, wo ein Server steht, der für den Angriff benutzt worden ist. Die Spur endete aber in Rostock.

Todesanzeige Ingérop

Die Hotelkette Marriott hat bekannt gegeben, von Hackern angegriffen worden zu sein. Die Unbekannten haben sich zunächst unbemerkt Zugang auf das Reservierungssystem verschafft und dort Informationen von 500 Millionen Kunden erbeutet, darunter Angaben zu Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Reisepassnummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Anund Abreisedatum sowie weitere Informationen zur Hotelreservierung. Zu einigen Gästen wurden sogar Zahlungsinformationen erbeutet, diese seien jedoch verschlüsselt gewesen.

Der Online-Fragedienst Quora hat zugegeben, dass Unbekannte Zugriff auf die persönlichen Daten von 100 Millionen Nutzern erlangt haben. Dem Gründer Adam D'Angelo zufolge sind neben gehashten Passwörtern und E-Mail-Adressen auch von LinkedIn importierte Informationen, von Nutzern verfasste Inhalte, Kommentare und Abstimmungen sowie private Direktnachrichten betroffen.

Unbekannte haben die Online-Kataloge der Frankfurter Stadtbücherei und der Schulbibliothek gehackt. Eine Sprecherin der Stadt Frankfurt am Main sagte, dass der Server abgeschaltet werden musste. Rund 90.000 Nutzer mussten per E-Mail informiert werden. Die Frankfurter Stadtbücherei kann nach eigenen Angaben nicht ausschließen, dass Daten von registrierten Nutzern entwendet wurden.

Unbekannte haben sich Zugang zu dem Netz des amerikanischen Konzerns Dell verschafft. Wie das Unternehmen mitteilte, hat man die Täter noch auf frischer Tat ertappt und konnte Schlimmeres verhindern. Kundendaten wurden vermutlich dennoch gestohlen. Das Ausmaß des Schadens ist nicht bekannt. 

www.qgroup.de
 

GRID LIST
Cloud

A1 Digital und Thales bieten sicheres Cloud-Zugriffsmanagement

Auf der it-sa 2019 in Nürnberg kündigte der Anbieter von praxisorientierten…
Tb W190 H80 Crop Int F665398563bac2af251d01c005aa2832

iTSM Group beschleunigt Integration mit ONEiO

Mit ONEiO hat das Beratungsunternehmen iTSM Group einen neuen Partner gefunden, dessen…
Tb W190 H80 Crop Int D2f533fbb718108efc3cb96bf3c786bd

Apple, Google und Amazon bleiben wertvollste Marken

Apple, Google, Amazon und Microsoft bleiben in der Rangliste der Marktforschungsfirma…
Puzzle

SAS und Red Hat erweitern Partnerschaft

SAS erweitert die Partnerschaft mit Red Hat. Ab sofort steht damit Analytics-Technologie…
Tb W190 H80 Crop Int D8893529f36525c7eafe32fd73186cb5

Libra-Assoziation geht mit 21 Mitgliedern an den Start

Die Libra-Assoziation, die die von Facebook entwickelte Digitalwährung verwalten soll,…
Tb W190 H80 Crop Int 49eb68de66203df26381654d9d5b4048

Sicherheitskatalog für 5G-Netzausbau enthält keine Anti-Huawei-Regeln

Die Kombination von Huawei und 5G lässt mancherorts die Alarmglocken schrillen - die…