Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Security Concept Netzwerk Shutterstock 731659714 700

Die Digitalisierung erfolgreich und sicher zu gestalten ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) täglich vorantreibt. Sein Lösungsangebot für Anwender in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft präsentiert das BSI vom 9. bis 11. Oktober 2018 auf der "it-sa" in Nürnberg.

Am BSI-Stand in Halle 10, Stand 308 stellt die nationale Cyber-Sicherheitsbehörde unter anderem die neue Basissicherheitszertifizierung vor, durch die IT-Produkte künftig in einem festen Zeit- und Kostenrahmen evaluiert und zertifiziert werden können. Das neue Verfahren ist kompatibel zum Zertifizierungsverfahren CSPN der französischen Cyber-Sicherheitsbehörde ANSSI und reduziert den Dokumentationsaufwand gegenüber vergleichbaren Verfahren deutlich. Die Prüfung umfasst auch den Update-Mechanismus des IT-Gerätes, wodurch dem Anwender transparent gemacht wird, bis wann der Hersteller für mögliche Sicherheitslücken Updates liefert. Derzeit sind die ersten Pilotverfahren in Vorbereitung. Zudem ist geplant, das neue Zertifizierungsschema in den kommenden Cyber Security Act der EU zu integrieren.

Netzwerke schützen: Die Allianz für Cyber-Sicherheit

Am Messestand des BSI stellen Ansprechpartner der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) die Angebote dieser Initiative des BSI für die Wirtschaft vor. Die ACS unterstützt Unternehmen in Deutschland dabei, das Niveau der Informationssicherheit zu erhöhen und sich wirksam gegen Cyber-Bedrohungen und IT-bedingte Produktivitätsausfälle zu schützen. Messebesucher haben die Möglichkeit, sich direkt am Stand für die kostenfreie Teilnahme an der ACS zu registrieren.

IT-Grundschutz: erfolgreiche Modernisierung

Weiteres zentrales Thema des BSI auf der it-sa ist der modernisierte IT-Grundschutz, der seit genau einem Jahr für Anwender zur Verfügung steht. Immer mehr IT-Grundschutz-Anwender stellen bereits ihre Managementsysteme und Prozesse für Informationssicherheit auf den modernisierten IT-Grundschutz um. Insbesondere die IT-Grundschutz-Profile sind ein Erfolgsmodell, mit dem sich der Einstieg in den IT-Grundschutz und damit zu mehr Cyber-Sicherheit im Unternehmen einfach und praxisnah umsetzen lässt. Die ersten IT-Grundschutz-Profile für Kommunen und das Handwerk sind bereits etabliert worden, weitere solcher Schablonen für Informationssicherheit werden derzeit erstellt. Die IT-Grundschutz-Profile werden auch ein Thema des 4. IT-Grundschutz-Tages sein, der im Rahmen der it-sa am 10. Oktober in Kooperation mit der secunet AG stattfindet (Raum Brüssel 1).

it-sa2018, Halle 10, Stand 308 

 www.bsi.bund.de

 

GRID LIST
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Computer als Kopf

Software und IT werden immer komplexer und jeder Einzelne ist immer stärker davon betroffen

Unabhängig davon, ob ein Individuum "Cloud-Computing" oder "Internet-of-Things", zu…
Datenschutz

Fehlendes Vertrauen in Einhaltung des Datenschutzes

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren…
Oliver Ratzesberger

Teradata ernennt neuen Präsidenten und CEO

Führungswechsel bei Teradata: Das Board of Directors hat Oliver Ratzesberger mit…
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Smarte News aus der IT-Welt