Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

DSAG-Jahreskongress
17.09.19 - 19.09.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

Cyber Security Concept

Forcepoint Anbieter von Cyber-Security-Lösungen, präsentiert auf der it-sa 2018 (Halle 9, Stand 9-450) eine breite Produktpalette und neue Lösungen aus den Bereichen Schutz vertraulicher Daten, Netzwerksicherheit und Cloud Security.

Darunter Dynamic Data Protection, die branchenweit erste Lösung, die Risiken kontinuierlich prüft und das Sicherheitslevel automatisch sowie situativ an die jeweiligen Anforderungen anpasst. Live-Demos am Stand veranschaulichen Besuchern dabei, wie die Lösungen funktionieren.

Highlights auf der it-sa: Nächste Generation von DLP- & Firewall-Lösungen

Jüngst hat der Bitkom und das Bundesamt für Verfassungsschutz in einer Studie zur Cybersicherheit in der Wirtschaft festgestellt: Bei Sabotage und Spionage sind in 60% der Fälle „Insider“, also ehemalige oder aktuelle Mitarbeiter, involviert. Die Bitkom Sicherheitsexperten raten zu besseren Schutzmaßnahmen.

Forcepoints Next-Generation-DLP-Lösung, Dynamic Data Protection, nutzt Human-Centric Behavior Analytics und verwendet einen anonymen und ständig aktualisierten Verhaltensrisiko-Score, um das "normale" Verhalten jedes Endbenutzers in Unternehmensnetzwerken oder nicht verwalteten Netzwerken zu ermitteln. Die Lösung kann den Datenzugriff zulassen und überwachen, den Zugriff auf vertrauliche Dateien verschlüsseln oder den Zugriff auf vertrauliche Dateien vollständig blockieren, je nach Kontext der individuellen Interaktion mit Unternehmensdaten und dem daraus resultierenden Risiko-Score. Die Lösung liefert damit unter anderem eine Antwort auf die Frage, wie sich Sicherheit und Produktivität in Einklang bringen lassen.

Die Forcepoint NGFW wird ebenfalls Thema auf der it-sa sein. Die Next Generation Firewall integriert die Forcepoint Advanced Malware Detection für den sicheren Zugriff auf kritische Daten sowie geistiges Eigentum und reduziert damit das Risiko von Zero-Day-Angriffen und anderen Bedrohungen.

Vorträge rund um Insider Threats, Predictive Analytics und Next-Generation-Firewall

Auf der it-sa ist Forcepoint mit spannenden Vorträgen im Technik- und Managementforum vertreten:

Dynamisch Skalierbare Firewall Lösungen der nächsten Generation

Technik Forum in Halle 9: Dienstag, 09.10.2018, 13:15 Uhr und Donnerstag, 11.10.2018, 10:15 Uhr

Sprecher: Denis Erk, Principal Field Sales Account Manager

Eine Next Generation Firewall (NGFW) ist ein wichtiger Bestandteil jedes Sicherheitskonzepts gegen Angriffe auf das Netzwerk. Klein anfangen, dynamisch wachsen ohne Hardware entsorgen zu müssen – das ermöglicht Forcepoint. Der diesjährige NSS-Labs-NGFW-Test belegt zudem, dass die Next Generation Firewall von Forcepoint unter allen getesteten Anbietern den wirksamsten Schutz gegen Verschleierungstechniken und Exploits bietet.

Schönheit kommt von innen – das Böse auch: Insider Bedrohungen.

Management Forum in Halle 9: Mittwoch, 10.10.2018, 16:00 Uhr

Sprecher: Frank Limberger, Data & Insider Threat Security Specialist Forcepoint

Forcepoints Human Centric Security Approach steht für einen Strategiewandel in der Cyber Defense. Die Menge an Daten wächst unaufhörlich, sie ohne Kontext in zwei Gruppen zu unterteilen ist vielfach unmöglich und klare Grenzen, an denen überhaupt sinnvoll kontrolliert werden kann, verschwinden im Cloud-Zeitalter immer mehr. Human Centric Security ist die effektivste Kombination aus UEBA (User Entity & Behaviour Analytics) und dynamischen DLP (Data Loss Protection) Regelwerken, zum Schutz von Geschäftsprozessen und Daten.

Minority Report – Es ist nicht mehr länger Science Fiction!

Management Forum in Halle 9: Donnerstag, 11.10.2018, 12:00 Uhr

Sprecher: Stefan Maierhofer, Area VP Central Europe

Forcepoint markiert den Anfang von „predictive analytics“ im Kampf gegen Cyber-Bedrohungen. Die Schwerpunkte der Diskussion sind dabei wie Vorhersagen zu bevorstehenden Cyber-Risiken entstehen und wie sie nutzbar werden, der Schutz vor Insider Threats sowie der schwierige Spagat zwischen dem Schutz von persönlichen Daten der Mitarbeiter und Kunden sowie gleichzeitig dem Schutz von geschäftskritischen Daten.

www.forcepoint.com/de
 

GRID LIST
VoIP

Gefahr übers Telefon: Gravierende Sicherheitslücken in VoIP

Hacker können auch über Telefongeräte an sensible Daten und Dienste gelangen: Die meisten…
Twitter

Twitter-User folgen bald bestimmten Themen

Twitter plant eine "Interests"-Funktion, mit der User Follower von bestimmten Themen…
Großer Fisch frisst kleinen Fisch

Logicalis übernimmt Team für Cisco Industrial Networking von Hopf

Die Logicalis GmbH übernimmt mit sofortiger Wirkung das Team für Cisco-basierte Lösungen…
Bedrohungslücke schließen

Neue Algorithmen für Bitdefender NTSA

Ein spezialisierter Satz von Algorithmen nutzt Maschinelles Lernen, um Bedrohungen zu…
Sprach- vs. Gesichtserkennung

Spitch-Kritik an FaceApp

Stimmerkennung ist sicherer als Gesichtserkennung. Das ist das Fazit des Schweizer…
Facebook

Auch Facebook ließ Mitarbeiter Sprachaufnahmen von Nutzern abtippen

Tech-Konzerne demonstrierten gern, wie gut ihre Software menschliche Sprache verstehen…