Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

SEOkomm 2018
23.11.18 - 23.11.18
In Salzburg, Österreich

Blockchain Business Summit
03.12.18 - 03.12.18
In Nürnberg

Cyber Risk Convention
05.12.18 - 05.12.18
In Köln

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Riverbed Technology, die Digital Performance Company, beruft Paul Mountford als neuen CEO. Er folgt Jerry M. Kennelly nach, der Riverbed 2002 mitgründete und danach als CEO tätig war.

Paul Mountford selbst stieß vor vier Jahren als SVP und Chief Sales Officer zu Riverbed und verantwortete die Transformation der weltweiten Sales sowie des Partner‑Programms. Diese Transformation fiel in eine Zeit, in der sich Riverbed zu einer Multi‑Product‑Firma wandelte, die digitalen Unternehmen moderne IT‑Architekturen bietet. Herr Mountford spielte eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung von Riverbeds mehrjähriger Digital‑Performance‑Strategie, die strategische Akquisitionen, die organische Umsetzung von Digital Performance sowie Cloud‑basierten Features und die Integration verschiedener Lösungen umfasste. Gegenwärtig adressiert Riverbed einen 30 Milliarden Dollar schweren Markt weltweit.

„Ich bin sehr stolz darauf, was unser Team in den vergangenen 16 Jahren bei Riverbed aufgebaut hat. Wir haben Riverbed von einem Startup zu einem Milliarden‑Unternehmen gemacht, verfügen über 30.000 Kunden und jedes Forbes Global 100‑Unternehmen setzt auf uns“, sagt Jerry M. Kennelly. „Riverbed erlebt ein bemerkenswertes Markt‑Momentum in der digitalen Welt und ich war nie zuversichtlicher, was die Zukunft des Unternehmen und die kommenden Chancen angeht. Nach über 40 Jahren in der Tech‑Branche und mit Riverbed in einer starken Position, ist für mich der richtige Zeitpunkt gekommen, mich zurückzuziehen und den Weg für Paul Mountford frei zu machen. Paul verfügt sowohl über die nötige Erfahrung, als auch die Führungsqualitäten, den Kundenfokus und die Leidenschaft, um Riverbed in seiner nächsten Wachstumsphase erfolgreich zu leiten.“

„Im Namen des gesamten Vorstands möchte ich Jerry Kennelly für seine Führungskraft, seine zahlreichen Erfolge und seine Hingabe in den vergangenen 16 Jahren danken. Er hat die Grundlagen für eine noch erfolgreichere Zukunft gelegt“, kommentiert Orlando Bravo, Riverbed Vorstandsmitglied und Managing Partner bei Thoma Bravo. „Der Vorstand freut sich zugleich, Paul Mountford als nächsten CEO begrüßen zu können. Er übernimmt den Posten in einer entscheidenden Zeit: Unternehmen aller Branchen wollen sich digitalisieren und benötigen dafür IT‑Architektur der nächsten Generation. Riverbed ist in einer einzigartigen Position, weil wir genau diese Architektur liefern können. Paul Mountford ist eine tatkräftige Führungskraft mit 30 Jahren Erfahrung beim Führen großer Firmen in Technologie‑ und Infrastrukturmärkten. Er hat bewiesen, dass er Strategien und Visionen schaffen kann, die leistungsstarke Teams inspirieren und beeindruckende Ergebnisse liefern, von denen Kunden, Partner und Shareholder profitieren.“

„Riverbed ist ein besonderes Unternehmen mit einer langen Geschichte wichtiger Innovationen. Für mich ist es deshalb eine besondere Ehre, dieses Team als nächster CEO zu führen“, sagt Paul Mountford, CEO, Riverbed Technology. „Vor uns liegt eine große Chance: Wir können Unternehmen dabei unterstützen, ihre IT‑Architektur zu modernisieren, damit sie alle Vorteile aus Cloud‑ und Mobiltechnologien ziehen und ihre digitalen Strategien umsetzen können. Jerry Kennelly hat eine bemerkenswerte Firmenkultur bei Riverbed aufgebaut, die auf Zusammenarbeit, Kundenorientierung, Innovationen und Gemeinschaft setzt. Mein Ziel ist es, diese Kultur gemeinsam mit den tausenden Angestellten und Partnern weltweit auszubauen.“

Vor seiner Tätigkeit bei Riverbed war Paul Mounford CEO bei Sentillian tätig, einem Web‑Intelligence‑Startup aus New York, das sich auf das Monitoring öffentlich geteilten Contents fokussierte. Er war zudem 16 Jahre bei Cisco in verschiedenen Senior‑Führungspositionen tätig. Dazu gehörte die 34 Milliarden Dollar schwere Enterprise‑Abteilung, der Ermerging-Markets‑Bereich sowie der Neuaufbau samt Leitung von Ciscos marktführenden Channel‑Partner‑Programm von 2001 bis 2006.

Paul Mountford wurde nach einer internen und externen Ausschreibung des Riverbed‑Vorstands zum CEO ernannt. Er übernimmt die Position des CEO ab sofort, Jerry M. Kennelly wird ab April weiterhin beratend tätig sein, um Paul Mountford und Riverbed in der Phase des Führungswechsels zu unterstützen.

Riverbed.com
 

GRID LIST
Übernahme

SolarWinds erweitert nach Übernahme von 8MAN sein Portfolio

SolarWinds gibt nach der Übernahme von 8MAN heute die Einführung von SolarWinds ARM…
Datenlöschung

Werden Daten in den Unternehmen sicher gelöscht?

Wie gut ist das Vernichten von Daten innerhalb eines Unternehmens geregelt? Spätestens…
Kryptowährungen

Top 10 der Kryptowährungen - Bitcoin und dann lange nichts

Rund 111 Milliarden US-Dollar sind alle Bitcoins laut coinmarketcap.com zusammengenommen…
Spam

Neue Spam-Welle infiziert Rechner

Nach einer relativen ruhigen Phase startet Emotet eine neue Spam-E-Mail-Kampagne. Darin…
KI

„Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung

Zur Diskussion über die „Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung, die das…
Detlef Krause

Neuer Area Vice President Germany bei ServiceNow

ServiceNow gibt heute die Ernennung von Detlef Krause zum neuen Area Vice President…
Smarte News aus der IT-Welt