VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

Roboter- und Menschenhand

Die Deutschen stehen neuen Technologien zwar gemeinhin skeptisch gegenüber, sehen aber durchaus Vorteile beim Thema künstliche Intelligenz (KI) und intelligenter Automatisierungstechnik.

Das ergab eine Google-Umfrage von OpenText, einem weltweiten Anbieter von Enterprise Information Management (EIM). Befragt wurden 2.000 Deutsche über 18 Jahren zu KI und dem Einsatz entsprechender Technologien in den Bereichen Regierungswesen, Arbeitsplatz, Straßenverkehr und Gesundheitswesen.

Im Gesundheitswesen versprechen sich die Deutschen vor allem genauere (rund 36 Prozent) und schnellere (zirka 29 Prozent) Diagnosen durch den Einsatz von KI. Die Mehrheit wünscht sich allerdings zusätzlich eine Bestätigung durch einen Arzt. Fast 26 Prozent sehen einen zusätzlichen Vorteil darin, Arzttermine außerhalb der Arbeitszeit vereinbaren zu können und nicht mehr auf Sprechstundenzeiten angewiesen zu sein.

Auch in öffentlichen Verwaltungen und Behörden liegen die Vorteile auf der Hand. Die Befragten nennen hier vor allem eine schnellere Antragsbearbeitung (14 Prozent), reduzierte Wartezeiten (27 Prozent) und einen geringeren Aufwand bei Formularen (15 Prozent). Fast 62 Prozent sind der Ansicht, dass innerhalb der nächsten 20 Jahre Roboter in der Regierung arbeiten werden. Sie können Daten schneller und effizienter auswerten und auf deren Basis bessere Entscheidungen treffen. Allerdings sind sich die Interviewten darüber einig, dass KI lediglich Handlungsempfehlungen aussprechen, die finale Entscheidung jedoch beim Menschen liegen sollte.

Knapp 40 Prozent der Deutschen sind zudem der Meinung, dass im Arbeitsleben in den nächsten 50 Jahren einige Jobs durch Roboter übernommen werden könnten. Die Mehrheit fühlt sich davon jedoch nicht bedroht, stattdessen würden 24 Prozent ihren Arbeitgeber sogar ermutigen, einen „Roboterkollegen“ einzustellen.

Im Automobilsektor sind nach Meinung von 59 Prozent der Befragten spätestens in den nächsten 15 Jahren autonom fahrende Autos auf deutschen Straßen unterwegs. Für 45 Prozent werden die Straßen dadurch vor allem sicherer. Was die Sicherheit an Bord eines solchen Fahrzeuges angeht, sind rund 34 Prozent unentschlossen, lediglich 20 Prozent würden sich dort wohlfühlen.

www.opentext.de
 

GRID LIST
Bitcoin

Schweizer BIZ übt massive Kritik an Bitcoin und Co

Bitcoin-Miner verbrauchen etwa so viel Strom wie die ganze Schweiz, während die…
Tb W190 H80 Crop Int 5e8f271ed403f7992181a3d61f2165e9

ForgeRock ernennt Francis Rosch zum neuen CEO

ForgeRock, ernennt Fran (Francis) Rosch zum neuen Chief Executive Officer (CEO). Interim…
Tb W190 H80 Crop Int 0184cdf304156a416edebeeaf54b96f6

Kevin Isaac ist Chief Revenue Officer bei Forcepoint

Forcepoint, Anbieter von Cyber-Security-Lösungen, ernennt Kevin Isaac zum Chief Revenue…
Akquisition

F-Secure übernimmt MWR InfoSecurity

F-Secure erweitert sein Team um hunderte führende Cyber Security-Experten. Mit der…
EU-Flagge Tablet

Bitkom kritisiert Entwurf zur neuen EU-Urheberrechtsrichtlinie

Die EU verhandelt derzeit eine neue Richtlinie zum Urheberrecht. Am 20. Juni 2018 stimmt…
Tb W190 H80 Crop Int 24604ee10746ae6b4b95fec185c1501a

Maßgeschneiderter SAP-Support: Application Management Services

Ein gefestigtes Verständnis über die Vorteile und Chancen einer Auslagerung von…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security