Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

Zombies

Was klingt wie eine neue Folge von „The Walking Dead“, ist tatsächlich Realität: IBM X-Force hat einen massiven Anstieg an von Zombie-Bots ausgespieltem Dating-Spam seit Mitte Januar 2018 festgestellt. Er wird seinen Höhepunkt wahrscheinlich an Valentinstag finden.

Die Liebe liegt also nicht nur in der Luft, sondern auch in Ihrem Spam-Ordner. Das weltweite Zombie-Bot-Netzwerk, das für die Verteilung der Phishing-Liebesmails verantwortlich ist, hat bereits innerhalb von zwei Wochen mit 230 Millionen Spam-Nachrichten jagt auf verlorene Seelen gemacht. Und obwohl Spam-Emails normalerweise für schlechte Rechtschreibung und Grammatik bekannt sind, erscheinen die Dating-Mails der Zombie-Bots in erstaunlich gutem Stil – was sie nicht weniger gefährlich macht.

IBM Security rät deshalb Folgendes:

  • Kalte Schulter zeigen - Mit 99,999% Sicherheit gehen Forscher davon aus, dass unerwartete Liebes-Mails kriminellen Ursprungs sind. Reagieren Sie nicht darauf, denn die verantwortlichen Hacker versuchen nur, Ihr Gerät mit Malware zu infizieren oder für einen Catfishing-Betrug zu nutzen, bei dem sich der Hacker für jemand anderen ausgibt.
     
  • Abonnement halten - Melden Sie sich nicht vom Spam ab, denn wenn Sie auf die Mail antworten, um sich abmelden zu können, wissen die Hacker, dass Ihre Adresse aktiv ist. Markieren Sie den Spam also stattdessen lieber als Spam oder Junk und halten Sie Ihre E-Mail-Adresse dadurch weiterhin privat.
     
  • Pünktlich patchen - Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem, sobald neue Updates und Patches verfügbar sind. Malware nutzt meist veraltete Software, um Geräte zu infizieren.
     
  • Kein falsches Vertrauen - Behandeln Sie unerwartete SMS-Nachrichten und E-Mails als Spam und öffnen Sie sie niemals. Öffnen Sie weder Links, noch Anhänge und folgen Sie niemals den Anweisungen in diesen Nachrichten.

Weitere Informationen:

Einen ausführlicheren Text finden Sie auf dem englischsprachigen IBM Security Intelligence Blog: https://securityintelligence.com/necurs-spammers-go-all-in-to-find-a-valentines-day-victim/
 

 

GRID LIST
Personen und Schloss

DriveLock 2019.1 mit zahlreichen Erweiterungen

Das neue DriveLock 2019.1 Release soll ab sofort verfügbar sein. Die Updates betreffen:…
KI

Neuer Chip ahmt menschliches Gehirn nach

Das menschliche Gehirn als Vorbild für einen elektronischen Speicher: Diesen…
Spion

Spionagegruppe greift europäische Diplomaten an

Die berüchtigte Ke3chang-Gruppe hat Auslandsvertretungen und Regierungsinstitutionen in…
Dr. Ulrich Mehlhaus

SoftProject GmbH verstärkt die Geschäftsführung mit Dr. Ulrich Mehlhaus

Der Ettlinger Digitalisierungsspezialist SoftProject GmbH gewinnt mit Dr. Ulrich Mehlhaus…
Huawei - USA

Nach Entspannung im Handelskrieg: Huawei-Verkäufe ziehen an

Spionage-Vorwürfe und Anti-China-Rhetorik der US-Administration hat am guten Ruf des…
Receiver für den 6G-Mobilfunkstandard

Innovativer Mini-Transceiver ebnet Weg für 6G

Während das neue Mobilfunknetz 5G Schlagzeilen macht, ist schon der Nachfolger im…