Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

IT-Sourcing 2019 - Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

Anzeige

Anzeige

MWC Quelle Peresanz Shutterstock 379726021 700

Bild: peresanz / Shutterstock.com

Infotecs stellt seine High-Security Lösungen beim Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vor. Neben der Security Messenger App ViPNet Connect, der Lösung für den Schutz der Kommunikation via Mobilgeräten, steht diesmal die verschlüsselte Datenübertragung für von Drohnen aufgenommene IP-Videos im Vordergrund.

Der Schutz der Übertragung sensibler Daten über mobile Endgeräte sowie über alle IP-fähigen Geräte ist heutzutage unabdingbar. Zu groß ist das Risiko für Unternehmen, dass Daten jeglicher Form (Sprach- oder Textnachrichten, IP-Videodaten, ausgetauschte geschäftskritische Dokumente etc.) von Cyber-Kriminellen abgefangen oder sogar manipuliert werden. Weiterhin fordern gesetzliche Vorschriften Unternehmen zum Handeln auf, damit diese beispielsweise den Abgleich der Daten zwischen Mobilgeräten und dem CRM-, ERP- oder E-Mail-System verschlüsseln. Zu diesen Vorschriften zählt beispielsweise die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, die bis Ende Mai 2018 umgesetzt werden muss.

Dabei präsentiert das Unternehmen nicht nur ihre IT-Sicherheitslösung ViPNet Mobile Security inklusive der Messenger App ViPNet Connect für mobile iOS- und Android-Endgeräte, sondern auch die verschlüsselte Datenübertragung für Drohnen, die z. B. bei der Überwachung von Anschlagsorten von Spezialeinsatzkräften eingesetzt werden kann.

„Die von einer Drohne aufgenommenen IP-Videodaten können wir live über das 4G-/LTE-Netzwerk zwischen der Drohne, einer Bodenstation bzw. direkt auf mobilen Endgeräten Ende-zu-Ende über das AES-256-Verfahren verschlüsselt übertragen“, erklärt Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH. „Unbefugte Personen sind nicht in der Lage, diese Videodaten abzufangen, zu verändern oder über soziale Netzwerke wie YouTube oder Instagram zu publizieren. Mithilfe unserer Military-Grade Software-Defined VPN-Verschlüsselungstechnologie können wir selbst Man-in-the-Middle-Angriffe ausschließen.“

Mobile World Congress vom 26. Februar bis 1. März 2018 in der Fira Gran Via in Barcelona, Spanien, Halle 7, Stand 7L51

infotecs.de

GRID LIST
Facebook

Neues Facebook-Tool entlarvt Werbebetrüger

Social-Media-Gigant Facebook hat vorerst nur in Großbritannien ein Tool veröffentlicht,…
Ransomware

Städte und Gemeinden im Fadenkreuz von Ransomware-Angriffen

Mit bis zu 6 Millionen betroffenen Bürgern war die Attacke der SamSam-Gruppe auf Atlanta…
Tb W190 H80 Crop Int 44883787f55492536df4fef88afdf2cc

Neue Phishing-Simulation von Network Box

Phishing-Angriffe haben in den letzten Jahren dramatisch zugenommen. 92% aller…
Facebook Libra

Facebook will Libra-Start erst nach Zustimmung von Aufsichtsbehörden

Facebook will seine geplante Kryptowährung Libra erst nach der Zustimmung der…
Tb W190 H80 Crop Int D600b199551883959fa0f102b9e0cb1d

CONTECHNET Roadshow 2019

Im Rahmen der Roadshow „Contechnet klärt auf!“ sind Interessierte dazu eingeladen, sich…
KI

KI-Startups in Deutschland im Überblick

275 Startups mit künstlicher Intelligenz (KI) als Kernelement des Geschäftsmodells haben…