Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

TechWeek Frankfurt
13.11.19 - 14.11.19
In Messe Frankfurt

Bitkom | Digital Health Conference
26.11.19 - 26.11.19
In dbb Forum Berlin

IT & Information Security
26.11.19 - 27.11.19
In Titanic Chaussee Hotel, Berlin

Integriertes IT Demand und Portfolio Management
02.12.19 - 04.12.19
In Sofitel Berlin Kurfürstendamm, Germany

IT-Tage 2019
09.12.19 - 12.12.19
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

MQ Consult Digitalisierungslandkarte 700

Bild: Digitalisierungslandkarte. Quelle: MQ result consulting AG

Damit Unternehmen in der fortschreitenden Digitalisierung nicht hinter den Wettbewerb zurückfallen, entwickeln sie Strategien zur Transformation ihrer Geschäftsprozesse. Doch vor einer Zieldefinition sollte die realistische Bestimmung des aktuellen Digitalisierungsgrades stehen. 

Mit einer „Digitalisierungslandkarte“ visualisieren Experten der MQ result consulting AG den Digitalisierungsgrad von Unternehmen aus Industrie und Handel.

Dieser Digitalisierungs-Check erfolgt mit standardisierten und automatisierten Checklisten, die wissenschaftlich erarbeitet und in der Praxis getestet wurden. Die Verantwortlichen verschiedener Unternehmensbereiche erhalten detaillierte Fragen zur eingesetzten Software, den Schnittstellen und der Durchgängigkeit ihrer Hauptprozesse. Daraus erstellen die Experten eine übersichtliche „Digitalisierungslandkarte“ des Unternehmens. Sie bildet den erreichten Digitalisierungsgrad aller Hauptprozesse der Unternehmensbereiche übersichtlich ab.

Die Digitalisierungslandkarte zeigt die eingesetzte Software, den Abdeckungsgrad pro Hauptprozess und die System-Heterogenität durch Anzahl, Füllstand und Farben von Rechtecken. Ein- und ausgehende Schnittstellen, manuelle Übergaben und Integrationsmängel werden ebenso ersichtlich, wie Bereiche mit geringer Software-Unterstützung. Die aussagekräftige Visualisierung des Status quo lässt sich zur Dokumentation der eingesetzten Software und Beurteilung ihres Integrationsgrades nutzen. Sie deckt Mängel in der IT-Abdeckung und ineffiziente Schnittstellen auf. Sie lässt sich als Grundlage zur realistischen Zieldefinition und als Ausgangsbasis für Digitalisierungsstrategien verwenden. Durch die übersichtliche Visualisierung des erreichten Digitalisierungsgrades eignet sie sich als Präsentationsgrundlage für Projektgruppen oder die Unternehmensführung.

Damit lässt sich die Digitalisierungslandkarte als Ausgangspunkt für die Auswahl- und Einführung von Unternehmenssoftware verwenden. Die eingesetzten Standardinstrumente halten den Aufwand der Bestandsaufnahme für alle Beteiligten gering. 

mqresult.de
 

GRID LIST
Roboter

Roboter lernt dank neuer KI aus Fehlern

Forscher der University of Leeds haben einen Roboter mit einer besonderen Software…
Cybercrime

Cyberkriminalität hat Konjunktur

Jeder zweite Befragte zu Beginn des Jahres veröffentlichten Bitkom-Umfrage gab an, in den…
Joerg Hartmann

Veränderung in der Geschäftsführung bei Konica Minolta Business Solutions

Bei Konica Minolta Business Solutions wird in Deutschland und Österreich mit sofortiger…
Startup

Start-ups: Wo am häufigsten gegründet wird

Trotz drohender Rezession herrscht bei deutschen GründerInnen gute Laune. Das geht aus…
Trojaner in Falle

Trojaner Emotet greift Netzwerk von Humboldt-Universität an

Der Trojaner Emotet hat nach dem Berliner Kammergericht nun auch Teile des Netzwerks der…
Maryam Danesh Kajouri

USU ernennt neuen Senior Vice President Marketing & Branding

Maryam Danesh Kajouri hat seit 1. November 2019 die Funktion des Senior Vice President…