Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Mit "Volume" arbeiten Künstler an einem neuen KI-System, das Szenen aus normalen Videos zu dreidimensionalen Augmented-Reality-Objekten macht. Aktuell zeigen sie, wie die tiefenlernende Lösung den Tanz von Uma Thurman und John Travolta in 3D ins eigene Zimmer bringt. 

Noch sind die Ergebnisse alles andere als perfekt, doch könnte der Ansatz neue Möglichkeiten für Unterhaltung und auch Bildung eröffnen.

Tanz-Demonstration

"Unser Experiment mit Pulp Fiction erlaubt Nutzern, eine Szene des Films in Augmented Reality zu besuchen, mithilfe von Apples ARKit-Framework und einem iPad", meint der Regisseur und Entwickler Or Fleisher gegenüber "The Next Web". Das System nutzt dabei Maschinenlernen in einem speziellen neuronalen Netzwerk, um aus dem 2D-Videobild Tiefeninformation abzuschätzen. Damit versucht es dann, die Szene so realistisch wie möglich in 3D zu rekonstruieren.

Am Pulp-Fiction-Beispiel ist deutlich zu sehen, dass die Ergebnisse der Rekonstruktion bislang teils bizarre Verzerrungen zeigen und seltsam ruckeln. Bis zu einer breiten Anwendbarkeit ist es also noch ein weiter Weg. Freilich hoffen Fleisher und seine Projektpartnerin Shirin Anlen, die Qualität noch zu verbessern. "Die Möglichkeiten, die sich ergeben, wenn man Archivbilder in 3D-Umgebungen rekonstruieren kann, sind eine der wichtigsten Motivationen hinter der Entwicklung des Tools", betont Fleisher.

Unterhaltung und Bildung

Offensichtlich ist, dass eine private Tanzvorführung von Uma Thurman und John Travolta durchaus Unterhaltungswert hätte. Doch könnte die Technologie auch ernsthafteren Anwendungen dienen, um beispielsweise wichtige historische Ereignisse im Klassenzimmer lebendig werden zu lassen. Da Volume als Web-Lösung entwickelt wird, die mit praktisch jedem Smartphone, Tablet oder Laptop funktionieren soll, könnte das Projekt interessante Möglichkeiten für eine breite Öffentlichkeit schaffen.

pressetext.com

GRID LIST
Handschlag

Accenture schließt Übernahme von Mackevision ab

Accenture hat die Übernahme von Mackevision abgeschlossen, einem globalen Serviceanbieter…
Tb W190 H80 Crop Int B25c55bb534b9be498662b9ab7bab575

Bitcoin-Schürfer aufgepasst: Hacker schürfen mit

Der „Goldrausch“ ist in vollem Gange: Im Januar 2018 waren fast 17 Millionen durch Mining…
Tb W190 H80 Crop Int 89b869589528c3a925de2b898337be96

Omnitracker Version 11.1.0

Die neue Version 11.1.0 bietet eine Mischung aus neuen Features und zahlreichen…
Tb W190 H80 Crop Int 674d73ccb7181ea925e120545f84d683

Panasonic und Trend Micro entwickeln IT-Sicherheitslösung für Connected Cars

Panasonic und Trend Micro geben die Zusammenarbeit zur gemeinsamen Entwicklung einer…
Tb W190 H80 Crop Int 7e877e51241f566cfeeeb944fd074079

BITMi unterstützt Petition zur Ernennung eines Digitalministers

Bereits in seinem Positionspapier Digitaler Mittelstand 2020 fordert der Bundesverband…
Tb W190 H80 Crop Int Db774af6a378d815ca2da9d789e0b4ba

Byton verkündet Partnerschaft mit Aurora

Byton gab seine Partnerschaft mit Aurora bekannt. Die Partnerschaft unterstützt autonomes…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security