VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Hacker Sicherheitslücke

Im Jahr 2017 gab es vermehrt Cyberangriffe, die mittels veralteter Cloud-Software durchgeführt wurden. Die betroffene Software wird laut dem Jahresbericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter anderem auch in öffentlichen und kommunalen Einrichtungen eingesetzt.

Die Experten von Kaspersky Lab prognostizieren für das kommende Jahr die Verstärkung dieses Trends: es wird vermehrt zu Cyberangriffen über Drittanbieter und deren Systeme kommen.

Software, die nicht mehr mit Updates von den Herstellern unterstützt wird, weist oftmals kritische Sicherheitslücken auf. So können Angreifer bekannte Sicherheitslücken in veralteten Versionen von Cloud-Software auszunutzen, um beispielweise sensible, in der Cloud gespeicherte Informationen auszuspähen oder zu stehlen.

Das Gefährdungspotenzial einer Trojanisierung von Drittanbieter-Software – beispielsweise um ein Backdoor-Programm einzuschleusen – wurde beim CCleaner-Fall [3] im Jahr 2017 deutlich, als mit einem Programm-Update Millionen Computer kompromittiert wurden. Auch die Beispiele Shadowpad und ExPetr (ExPetya) haben gezeigt, wie leicht Angreifer über Drittanbieter-Software in Netzwerke eindringen können.

„Cyberangreifer werden weiterhin versuchen, Softwarehersteller zu attackieren“, sagt Juan Andrés Guerrero-Saade, Principal Security Researcher Global Research and Analysis Team (GReAT) bei Kaspersky Lab. „Angriffe unter Einsatz von Backdoors in beliebter oder regional vielgenutzter Software als Angriffsvektor wird immer attraktiver. Über so genannte Supply-Chain-Attacken können Angreifer zudem mehrere Organisationen einer bestimmten Branche angreifen, während sie dabei von System-Administratoren und Sicherheitslösungen kaum wahrgenommen werden.“

Was können Behörden und Kommunen tun?

Der Schutz vor Sicherheitslücken wie veraltete Cloud-Software oder kompromittierte Drittanbieter-Software ist vor allem deshalb schwierig, da sich die Gefahr in der Drittanbieter-Software versteckt.

Kommt Drittanbieter-Software zum Einsatz, sollten Verantwortliche besonders achtsam sein: Welche Sicherheitsvorkehrungen kann der Anbieter gewährleisten? Wie sieht der Update-Zyklus aus?

Generell gelten für öffentliche und kommunale Einrichtungen dieselben Grundregeln wie für andere Unternehmen auch:

  • Eine Sicherheitslösung für alle genutzten Geräte (Windows, Mac, Android), Server und weitere Systeme (zum Beispiel Clouds) einsetzen.
  • Schulungen für Mitarbeiter anbieten, denn die Schwachstelle Mensch (zum Beispiel über Spear-Phishing-Angriffe) ist nach wie vor einer der beliebtesten Angriffswege in Netzwerke. Solche Trainings können interessant gestaltet und individuell auf die Bedürfnisse der kommunalen Einrichtung zugeschnitten werden, ein Beispiel ist die von Kaspersky modular einsetzbare Online-Schulungsplattform.
  • Im öffentlichen Sektor können Speziallösungen [6] für zusätzliche Cybersicherheit sorgen – beispielsweise Sicherheitskontrollen und –Services, die auf die Anforderungen von Regierungsbehörden und zugehörigen öffentlichen Stellen zugeschnitten sind.
     
GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int Fb1d1e93d44faa704f50e39d35400653

Compuware erwirbt XaTester und geht Partnerschaft mit Parasoft ein

Compuware gab eine Produktübernahme, Verbesserungen für Topaz for Total Test und eine…
Tb W190 H80 Crop Int A21a82950cfbb0ceb8ec8d33e38bb870

Clavister tritt der Allianz für Cyber-Sicherheit bei

Deutschland wird zunehmend zum Ziel internationaler Hackerangriffe. Um den…
KI

Sattelberger kommentiert KI-Strategie der Bundesregierung

Die gestern veröffentlichten "Eckpunkte der Bundesregierung für eine Strategie Künstliche…
Passwort

Amazon und Co versagen beim Passwortschutz

Führende Internetseiten wie Amazon und Wikipedia versagen, wenn es darum geht, ihre…
Cyber Attack

Unternehmen müssen Cyber-Attacken hinnehmen

Obwohl 95 Prozent aller CIOs davon überzeugt sind, dass Cyber-Angriffe zunehmen, haben…
Tb W190 H80 Crop Int 7de46c4ddd17a591d14b2358a94a6ab0

Accenture übernimmt Kogentix

Accenture hat die Übernahme von Kogentix bekannt gegeben. Das 2015 in den USA gegründete…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security