Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DWX-Developer Week
24.06.19 - 27.06.19
In Nürnberg

4. Cyber Conference Week
01.07.19 - 05.07.19
In Online

IT kessel.19 – Der IT Fachkongress
04.07.19 - 04.07.19
In Messe Sindelfingen

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Anzeige

Anzeige

Lexmark International, ein weltweiter Anbieter von Druck- und Imaging-Lösungen, gibt bekannt, dass sein Board of Directors einstimmig Richard (Rich) Geruson zum neuen Lexmark President und Chief Executive Officer ernannt hat. Geruson tritt seinen neuen Posten mit sofortiger Wirkung an und wird auch im Lexmark Board of Directors tätig sein.

Rich Geruson bringt umfangreiche Technologie-Erfahrung mit; er war während der letzten sechs Jahre als Chief Executive Officer und President für Phoenix Technologies tätig, einem Anbieter von Firmware und Optimierungs-Software für PCs, Tablets und Internet-of-Things-Geräte. Davor arbeitete er als Chief Executive Officer von Voice Signal, einem Pionier von Spracherkennungs-Software für mobile Endgeräte. Darüber hinaus hatte er die Positionen des Senior Vice President und Vice President bei Nokia, IBM und Toshiba inne sowie eine Führungsposition bei McKinsey & Company.

Der Ernennung Gerusons war eine intensive Suche vorangegangen, im Rahmen derer eine Vielzahl von hochqualifizierten Kandidaten in die engere Auswahl kamen. Geruson folgt auf David Reeder, der Lexmark im Juni verließ. Seitdem führten Brock Saladin, Senior Vice President und Chief Revenue Officer, und Allen Waugerman, Senior Vice President und Chief Technology Officer, interimsmäßig gemeinsam das Unternehmen. Saladin und Waugerman werden weiterhin in ihren derzeitigen Funktionen eine wichtige Rolle in Lexmarks Management-Team ausüben. Sie berichten an Geruson.

„Wir heißen Rich bei Lexmark herzlich willkommen“, sagt Mickey Kantor, Vorsitzender des Lexmark Board of Directors. „Er hat mit seiner Erfolgsbilanz unter Beweis gestellt, dass er etablierte Technologie-Unternehmen zu weiterem Wachstum verhelfen und gleichzeitig für Rentabilität sorgen kann. Das macht ihn zur idealen Besetzung, um Lexmark erfolgreich auf die nächste Entwicklungsstufe zu führen.“

Geruson begann sein Volkswirtschaftsstudium an der renommierten La Salle-Universität im US-Bundesstaat Pennsylvania, das er mit seinem Bachelor abschloss. Danach wechselte er nach Oxford, um dort sowohl seinen Master zu machen als auch in Volkswirtschaft zu promovieren. Im Anschluss arbeitete er an der Forschungsfakultät der Harvard Business School, wo er sein Buch „A Theory of Market Strategy“ (zu Deutsch: „Eine Theorie zur Marktstrategie“) publizierte. Geruson war außerdem in verschiedenen Führungsgremien vertreten, sowohl in privatwirtschaftlichen Unternehmen als auch in öffentlichen Institutionen weltweit.

„Lexmark ist ein Unternehmen mit einem langjährigen Renommee für Spitzenleistung, branchenführende Produkte und Lösungen sowie eine beachtliche Kundenbindungsrate“, betonte Geruson. „Ich freue mich darauf, das Team in die nächste Phase globalen Wachstums zu führen.“

www.lexmark.com/de
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 4df7fdeee1e2c08187202d2aeee19a37

baramundi Management Suite Release

Die baramundi software AG veröffentlichte das neue 2019er Release der baramundi…
Datenschutz Europa

Datenschutz, eine Frage der Nationalität?

Laut aktueller Daten von Eurostat finden nicht alle Europäer das Thema Datenschutz beim…
autonomes Auto

Uber: Selbstfahrende Autos werden "gemobbt"

Autonome Autos von Uber sind täglich Schikanen durch Fußgänger und Autofahrer ausgesetzt.…
Huawei

Huawei erwartet starken Umsatzrückgang durch US-Sanktionen

US-Präsident Donald Trump hat den chinesischen Huawei-Konzern auf eine schwarze Liste…
Instagram

Instagram geht gegen Hacking-Angriffe vor

Die Social-Media-Plattform Instagram testet derzeit einen Prozess zur schnelleren…
Supercomputer

Top 500 der Supercomputer: Ohne "Petaflops" geht nichts

Willkommen im Club der «Petaflops». Was vor einigen Jahren noch atemberaubend schnell…