Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

FacelikerImmer öfter werden Social Bots von Experten enttarnt, seitdem sie etwa bei den Wahlen zum Bundestag eine negative Rolle gespielt haben. Aber Kriminelle haben sich schon eine Ersatzlösung einfallen lassen. Sicherheitsexperten berichten seitdem über einen rasanten Anstieg der sogenannten Faceliker-Schadsoftware.

Ryan Gerding vom Entwickler der SpyHunter Anti-Malware, erklärt, worum es dabei geht: "Diese Malware kapert den Browser des Benutzers und verteilt Likes auf Facebook gemäß den Vorgaben des kriminellen Schöpfers der Malware. Mit solcher Malware lassen sich zum Beispiel Fake News, extremistische Propaganda, aber auch beliebige Werbekampagnen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit im Web stellen, ohne dass der Inhaber des Facebook-Accounts etwas dazu beigetragen hätte. Sogenannte "Faceliker" und die Kriminellen, die dahinter stecken, sind eine Gefahr für die freie Meinungsbildung in jedem Land."

Fast 10 Prozent aller neuen Malware sind Experten zufolge in den letzten Monate sogenannte "Faceliker". Um sie zu platzieren, werden Computernutzer auf versuchte Web-Seiten gelockt, die diese Malware an die Nutzer per Download, E-Mail oder PM verteilen. Leicht lassen sich über die Faceliker-Malware weitere bösartige Angriffe ausführen oder Daten stehlen, wenn sie erst einmal auf dem PC sind.

Facebook bietet seinen Mitgliedern ein Aktivitäten-Protokoll an. Wer hier nachschaut, und bemerkt, dass er in letzter Zeit Beiträge "geliked" hat, die ihm gar nicht in Erinnerung sind, sollten sich unbedingt ein Anti-Malware-Programm wie SpyHunter downloaden und den Computer auf Malware und Spyware prüfen.

Das Anti-Malware-Programm SpyHunter hat die konkurrierenden Produkte in einem Vergleichstest von AV-TEST zum Thema Malware-Remediation übertroffen. AV-TEST ist ein weltweit anerkanntes, unabhängiges IT-Sicherheitsinstitut und Testlabor. Der Testbericht ist auf der Seite des Instituts öffentlich einsehbar. Insgesamt wurden sechs Produkte beim Entfernen von 21 Viren auf Windows 7 getestet.

Der Hersteller der SpyHunter Anti-Malware hat im vergangenen Jahr Zertifizierungen von OPSWAT und TRUSTe erhalten. Diese positiven Bewertungen unabhängiger Institute reflektieren das Vertrauen der Industrie und der Öffentlichkeit und die Anerkennung der Wirksamkeit von SpyHunter.

SpyHunter 4 Anti Malware HelpDesk

Bild: SpyHunter 4 Anti Malware HelpDesk

Mit der Testversion von SpyHunter untersuchen Nutzer ihren Rechner und stellen fest, ob er mit Malware, Spyware und Ransomware infiziert ist. Zur Entfernung dieser Viren, Erpressungs-Trojaner und Spyware aktivieren sie SpyHunter, indem sie eine Lizenz erwerben. Die lizenzierte Version bietet Zugang zu täglichen Viren-Definitions-Updates und zu einem außergewöhnlichen Kundendienst. Sollte eine Bedrohung sich nicht vom Rechner löschen lassen, lassen Käufer der lizensierten Version ohne Mehrkosten per Fernwartung durch einen Kundendienst-Techniker Malware und Trojaner entfernen.

www.enigmasoftware.com
 

 
 
 
 
GRID LIST
Chrome

Chrome dominiert den Browsermarkt - Edge ist keine Konkurrenz

Der Internet Explorer war mal die unangefochtene Nummer 1 unter den Browsern. Das ist…
Fitness-Tracker

Vorsicht vor Datenklau durch Fitness-Apps

Viele Menschen setzen Fitness-Tracker-Apps ein, um ihre Fortschritte zu beobachten und…
Porsche und Connected Experience

Ameria AG startet 8-Millionen-Crowdfunding-Kampagne

Als Investor konnte man in den letzten Monaten viele Erfolgsgeschichten über Startups und…
Computermaus

Die Computermaus wird 50

Klicken statt tippen: Mit einer Computermaus begann eine kleine Revolution für Personal…
Thomas Timm

Thomas Timm ist neuer Deutschlandchef bei Teradata

Teradata hat einen neuen Deutschlandchef: Mit Thomas Timm hat der führende Anbieter für…
Verschlüsselung

GI begrüßt Forderung nach Recht auf Verschlüsselung

Die Gesellschaft für Informatik unterstützt die Forderung nach einem Recht auf…
Smarte News aus der IT-Welt