Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Cloudera, Inc. ist der Eclipse-Foundation als Lösungspartner beigetreten und wird sich an der IoT-Arbeitsgruppe von Eclipse beteiligen. Dabei arbeitet Cloudera mit Bosch, Eurotech, Red Hat und Samsung Electronics zusammen, um die Entwicklung einer offenen Forschungsplattform für Eclipse IoT zu unterstützen. 

Die neue Initiative zeigt, wie Open-Source-Software, offene Standards und kommerzielle Lösungen eingesetzt werden können, um reale, branchenspezifische Lösungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) zu entwickeln.

„Die IoT-Arbeitsgruppe von Eclipse ist ein gemeinsames Projekt von Organisationen und Individuen, die das gleiche Ziel haben: ein offenes IoT zu schaffen”, so Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation. „Cloudera setzt sich für Open Source und offene Standards ein und verzeichnet eine wachsende Dynamik im IoT-Umfeld. Wir begrüßen ihre Expertise und ungeheure Kundenerfahrung für unsere aktive Gruppe an Kontributoren.”

Cloudera wird eng mit einigen der führenden Mitglieder des Eclipse-IoT-Ökosystems zusammenarbeiten, etwa mit Bosch, Eurotech und Red Hat, um zur Entwicklung eines durchgehenden IoT-Frameworks beizutragen, das Software-Stacks für eingeschränkte Geräte, Gateways und die Cloud kombiniert und darüber hinaus für Anwendungen dauerhaften Speicher und moderne Analytik mit Machine Learning beinhaltet.

„Moderne Analytik und Machine Learning sind essentiell wichtig für den IoT-Erfolg. Wir freuen uns, dass Cloudera Eclipse-IoT-Partner wird. Sie werden das IoT-Ökosystem stärken und unsere Reise mit bewährter Technologie bei Analysen und Big Data bereichern. Cloudera und Bosch pflegen eine starke Beziehung, in der Cloudera für Bosch in zahlreichen Anwendungen eine moderne Analyseplattform auf Basis von Apache Hadoop bereitstellt”, sagte Stefan Ferber, Senior Vice President of Engineering bei Bosch Software Innovations und Mitglied des Steuerungskomitees von Eclipse IoT.

In den letzten fünf Jahren hat die Eclipse IoT-Community ein Portfolio an Open-Source-Projekten aufgebaut, darunter Eclipse Kura, den Open-Source-Stack für Gateways, und Eclipse Kapua, die modulare Open-Source-IoT-Cloud-Plattform, die Dienste für Datenmanagement und -analyse in Echtzeit sowie die Verwaltung von IoT-Gateways und Smart-Edge-Devices bereitstellt. Kapua bietet außerdem ein Core-Integration-Framework sowie ein Einstiegsset an Core-IoT-Services, darunter die Geräteregistrierung, Services zum Gerätemanagement, Messaging-Services, Datenmanagement und die Ermöglichung von Anwendungen. Im ersten Schritt wird der Cloudera Enterprise Data Hub mit Kapua integriert.

„Seit seiner Gründung ist Cloudera ein aktives und engagiertes Mitglied der weltweiten Open-Source-Community. Wir arbeiten mit der Apache Software Foundation an Dutzenden von Softwareprojekten. Jetzt freuen wir uns über die Ausweitung unserer Zusammenarbeit mit der Eclipse Foundation und ganz besonders auf seine IoT-Arbeitsgruppe”, so Mike Olson, Chief Strategy Office bei Cloudera. „Mit einem kompletten Open-Source-Stack für das Internet der Dinge können Organisationen Zugang zu den besten Praktiken und Standards der Branche erhalten, um mit dem massiven Fluss an Daten einige der größten Probleme weltweit zu lösen.”

de.cloudera.com

GRID LIST
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Tb W190 H80 Crop Int A2c74d1679ae8150a61c57628dcf97bf

Neuer CMO bei Forcepoint

Forcepoint verstärkt sein Führungsteam mit einem neuen Marketingleiter: Matt Preschern…
RIP Grabstein

Best of Hacks: Highlights November 2018

Im November gerät Facebook erneut in die Schlagzeilen, weil es von unbekannten Hackern…
Fachkräftemangel

Mangel an IT-Experten wird größer

Die Zahl der offenen Stellen für IT-Spezialisten ist laut des Branchenverbandes Bitkom im…
Hände

Startup-Initiative des Bitkom erstmals mit mehr als 500 Startups

Get Started, die Startup-Initiative des Digitalverbands Bitkom, zählt zum Jahresbeginn…
Smarte News aus der IT-Welt