Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Künstliche Neuronennetze können mithilfe sogenannter Deep-Learning-Algorithmen lesen. Dabei werden die Buchstaben in gleicher Weise wie beim Lesen durch einen Menschen erkannt, wie Forscher des Dipartimento di Psicologia Generale an der Università di Padova herausgefunden haben. 

Die Studie wurde in Zusammenarbeit mit Experten des Nationalen Forschungsrats CNR durchgeführt. Details sind in der Fachzeitschrift "Nature Human Behavier" veröffentlicht.

Tests mit Landschaftsfotos

"Wir haben dem Kunstgedächtnis mehrere Tausend Landschaftsfotos vorgelegt, damit es deren einfachste Merkmale erkennen und interpretieren kann", erklärt Projektleiter Marco Zorzi. Dabei habe sich herausgestellt, dass die in der untersten Schicht gelegenen Neuronen bei der Beobachtung von Buchstaben unterschiedlicher Größe und Schriftarten komplexe visuelle Wahrnehmungen entwickeln, die zusammen mit den in den vorangehenden Schichten gespeicherten Informationen bis hin zu einer abstrakten Erkennung gehen.

"Die Studie zeigt, dass diese Form des Lernens den menschlichen Lernmechanismen noch mehr als den neuesten Technologien des Deep Learning ähnelt", sagt der Wissenschaftler. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse öffnen laut Zorzi neue Wege bei der Weiterentwicklung Künstlicher Intelligenz (KI). Gleichzeitig könne sie zum besseren Verständnis der beim Lesen beteiligten visuellen Vorgänge und bei der Erforschung von Legasthenie beitragen.

www.pressetext.com

GRID LIST
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Computer als Kopf

Software und IT werden immer komplexer und jeder Einzelne ist immer stärker davon betroffen

Unabhängig davon, ob ein Individuum "Cloud-Computing" oder "Internet-of-Things", zu…
Datenschutz

Fehlendes Vertrauen in Einhaltung des Datenschutzes

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren…
Oliver Ratzesberger

Teradata ernennt neuen Präsidenten und CEO

Führungswechsel bei Teradata: Das Board of Directors hat Oliver Ratzesberger mit…
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Smarte News aus der IT-Welt