Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

Wie sich Städte in Sachen Internetangebot attraktiv aufstellen können, zeigt Aschaffenburg. Die lokalen Stadtwerke stellen ihren Einwohnern sowie Besuchern im gesamten Stadtgebiet Aschaffenburg an ausgewählten Plätzen einen kostenfreien Internetzugang per WLAN zur Verfügung.

Damit ist die Stadt auf dem Weg zur Smart City. Erfolgreich geplant und umgesetzt wurde das Internetangebot via Hotspot von dem ortsansässigen IT-Systemhaus Peter Communication Systems GmbH (PETER-CS).

Die ersten Hotspots wurden an wichtigen öffentlichen Plätzen wie am regionalen Busbahnhof, im Freibad, am Stadtwerke-Servicecenter, auf dem Theaterplatz sowie auf dem Schlossplatz und an der Eishalle sowie im Hallenband eingerichtet. Die Access Points sind sehr leistungsfähig und können bis zu 500 Nutzer gleichzeitig versorgen. Dank des kostenfreien WLANs erhalten alle Nutzer innerhalb des Stadtgebietes eine schnelle und zuverlässige Internetanbindung. Dazu gehören neben den 250.000 Besuchern der Freitzeiteinrichtungen in Aschaffenburg auch die Einwohner und Gäste, die im Stadtgebiet unterwegs sind. Sie können sich einfach registrieren und sich dann mit ihrem Smartphone, Notebook oder Tablet mit dem WLAN verbinden. Der Authentifizierungsvorgang erfolgt über ein Internetportal im Look der Stadtwerke-Webseite. Die Software dahinter identifiziert die mobilen Geräte anhand ihrer Hardware-Adresse. Damit sich Nutzer nicht an jedem Platz neu anmelden müssen, werden die Geräte automatisch wiedererkannt.

Betreiber und Nutzer profitieren

Von dem WLAN-Angebot profitieren nicht nur die Nutzer, sondern auch die Stadtwerke. Da sie ihren Kunden dieses kostenfreie Angebot zugänglich machen, sind sie deutlich attraktiver. Außerdem kann der Betreiber die Daten, die sich anonymisiert über das Nutzerverhalten im Stadtgebiet erheben lassen, für Marketingzwecke nutzen. Dadurch ist es beispielsweise möglich, genau auszuwerten, wie viele Menschen zu einem bestimmten Zeitpunkt auf einem bestimmten Platz sind. Diese Erkenntnis lässt sich für zielgerichtete Werbemaßnahmen nutzen, beispielsweise durch das Stadtmarketing. Außerdem kann den Nutzern des WLAN während des Anmeldevorgangs oder der Internetnutzung ein Werbebanner oder ein -video gezeigt werden. So erhält der Betreiber des WLANs einen Return-On-Invest, obwohl er für die Nutzer einen kostenfreien Dienst anbietet.

Auf dem Weg in die digitale Welt

„Als Energieversorgungsunternehmen haben wir umfassende Überlegungen angestellt, wie unsere digitale Welt künftig aussehen soll. Wir haben nach einem neuen Geschäftsmodell gesucht, damit wir uns weiterentwickeln und den Zug in die zukünftige digitale Welt nicht verpassen. Wir wollten unseren Besuchern und Einwohnern eine moderne Infrastruktur zur Verfügung stellen, die die Nutzung unserer Leistungen auch künftig attraktiv macht“, erzählt Dieter Gerlach, Geschäftsführer des Unternehmensverbundes Stadtwerke Aschaffenburg. „Die Firma PETER-CS hat es geschafft, aus unseren sehr abstrakten Anforderungen eine Lösung zu entwickeln, die unseren Bürgern eine schnelle und zuverlässige Datenverbindung gewährleistet und zudem alle Sicherheitsanforderungen erfüllt.“

Künftig planen die Stadtwerke Aschaffenburg nicht nur einen sukzessiven Ausbau der Hotspots an weiteren Plätzen. Der Betreiber will das WLAN auch in 50 Bussen der Verkehrsbetriebe nutzbar machen. Zudem arbeiten der Energieanbieter und PETER-CS gemeinsam an einem Konzept, um die Einzelhändler im Stadtgebiet in Aschaffenburg ebenfalls mit dem WLAN zu versorgen und sie aktiv über Marketing-Aktivitäten einzubinden.

www.peter-cs.de
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 90a9fe4345ab741cf267d250a12eb16f

Vernetztes Fahren: Europa darf nicht falsch abbiegen

Beim autonomen Fahren läuft Europa Gefahr, im Innovationswettbewerb hinter Asien und den…
Tb W190 H80 Crop Int 1c1965d216092af42ceaccae30e371d4

Micro Focus eröffnet Rechenzentrum in Deutschland

Micro Focus eröffnet in Frankfurt am Main ein Rechenzentrum. Unternehmen, die im EU-Raum…
Malware Alert

Anti-Malware-Markt ohne klare Nummer 1

Der Anti-Malware-Markt hat keine klare Nummer 1. Das geht aus Daten des Unternehmens…
Fake News

EU-Kommissarin gibt bei Fake News im Wahlkampf keine Entwarnung

Rund um die Europawahl sind bisher keine so groß angelegten Fake-News-Kampagnen wie einst…
Huawei

Neue Rückschläge für Huawei

Für Huawei wird die Luft durch US-Sanktionen dünner. Angeblich verliert der chinesische…
Virus Alert

Signifikanter Rückgang an verbreiteter Malware

Die Virenanalysten von Doctor Web konnten im April 2019 einen signifikanten Rückgang an…