Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

visiondays 2019
20.02.19 - 21.02.19
In München

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

Anzeige

Anzeige

Unter österreichischer Führung wurde im Rahmen des EU-Forschungsprojektes ECOSSIAN erstmals ein Europäisches Kontrollsystem zur grenzüberschreitenden Erkennung, Zusammenarbeit und Abwehr von Cyber-Security-Angriffen auf kritische Infrastrukturen (Geldverkehr, Energie, Transport) entwickelt.

Der im Juli 2017 in Brüssel vom Koordinator, Dr. Klaus-Michael Koch, Geschäftsführer der TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft, präsentierte Prototyp hält permanent Ausschau nach Frühindikatoren, erkennt reale Bedrohungen, alarmiert und unterstützt europäische und nationale IT Sicherheitszentralen bei der gezielten Abwehr von Angriffen. DDr. Florian Skopik, Wissenschaftler am AIT "Austrian Institute of Technology, Center for Digital Safety and Security" in Wien, erläuterte, zwei von seinem Team am AIT entwickelten Module zur Echtzeit Analyse, Korrelation und Bewertung von Angriffsdaten: CÆSAIR (Collaborative analysis engine for situational awareness and incident response) und ÆCID (Automatic event correlation for incident detection).

Wie die Unterstützung von Sicherheitsexperten bei ihrer Arbeit nun durchgeführt wird, wurde mit Pilotinstallationen und unseren Partnern in Italien, der Italienischen Post (Poste Italiane), in Irland, dem Irischen nationalen Gaslieferanten (Gas Networks Ireland) und in Portugal mit der Portugiesischen Schienen- und Straßennetzverwaltung (Infraestruturas de Portugal, S.A) vorgeführt. Darüber hinaus wurde das System bei der Abschlussdemonstration bei Airbus in Elancourt, nahe Paris, verifiziert.

Das europäische Forschungsprojekt ECOSSIAN wurde koordiniert von der TECHNIKON Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH. Das Unternehmen analysierte im Projekt unter der Leitung von Barbara Gaggl, MA, die Systemsicherheit und die betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen für einen Public-Private-Partnerships-Ansatz.

www.pressetext.com

GRID LIST
Data Breach

2,7 Mio. Telefonate des schwedischen Gesundheitsamtes frei zugänglich

Gestern wurde bekannt, dass 2,7 Millionen aufgezeichnete Telefongespräche des…
IoT

Europa zeigt den USA, wie IoT richtig geht

"Die europäischen Unternehmen haben gegenüber den amerikanischen deutlich mehr Erfahrung…
Smart Home

Smart Home? Aber sicher!

Egal ob Smart-TV, per Handy steuerbare Heizung oder intelligente Kaffeemaschine – ein…
Fasching - Clown im Büro

Arbeitgeber kann Faschingsverkleidung anordnen

Fasching steht vor der Tür und mit ihm die beliebte Tradition, sich zu verkleiden. Auch…
Datentunnel

Cloud-basierte Testumgebung für Datenvirtualisierung

Denodo gab die Verfügbarkeit einer kostenlosen Testumgebung auf der Denodo-Plattform…
Wolf im Schafspelz

Wolf im Schafspelz: Nette Kollegen sind oft die besten Ausbeuter

Menschen, die Kooperation und Egoismus raffiniert einsetzen, machen Karriere.…
Smarte News aus der IT-Welt