VERANSTALTUNGEN

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

MCC Fachkonferenz CyberSecurity für die Energiewirtschaft
24.10.18 - 25.10.18
In Köln

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Das VR-System "8K:VR Ride" ermöglicht Passagieren einen virtuellen Ritt durch die Lüfte. Es ist von japanischen Forschern des Wonder Vision Techno Laboratory entwickelt worden. User sollen das Gefühl erleben, sich in einer Glaskugel zu befinden, während eine erstaunliche Szenerie zu sehen ist. Das Gefährt stellt eine Mischung aus Themenparkattraktion und IMAX-Erlebnis dar.

"Schritt in richtige Richtung"

"Dies ist der nächste Schritt in Richtung Holodeck. Neben Games, wofür dieses System wahrscheinlich zu viel Raum beansprucht und zu teuer ist, aber sich gut für Präsentationen eignet, könnten sich auch diverse praktische Nutzungsmöglichkeiten ergeben", so Games-Experte Hans Solar im pressetext-Gespräch. Diese seien zum Beispiel virtuelle Rundgänge durch antike Städte oder durch Gebäude, bevor sie gebaut werden. Aber auch für militärische Vorbereitungen, so es Videomaterial vom Einsatzort gibt, sei der Ansatz interessant. "VR ohne Headset ist jedenfalls ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung", resümiert Solar.

Für die Nutzung des neuen VR-Systems wird kein Headset benötigt. Stattdessen gibt es zwei drehbare, erhöhte Stühle, die sich vor einem halbkugelförmigen Screen befinden. Auf diesem befindet sich das gesamte Sichtfeld. "Im Vergleich zu herkömmlichen Flatscreens hat man bei diesem kuppelförmigen Bildschirm das Gefühl, dass sich die Bilder physisch nähern", erklärt Makoto Nakahira vom Wonder Vision Techno Laboratory.

Bilder sind extrem realistisch

"Mit diesem System erfahren die User unvergleichbare visuelle Effekte", führt Nakahira aus. Die Technologie soll im Oktober bei der Digital Content Expo 2017 in Japan vorgestellt werden. Der Name des VR-Systems geht auf die 8K-Technologie zurück, die hier zum Einsatz kommt und 16 Mal detailreicher ist als herkömmliche HD-Bilder. 8K:VT Ride ist in Zusammenarbeit mit NHK Enterprises http://www.nhk-ep.co.jp/en und NHK Media Technology entwickelt worden.

www.pressetext.com

GRID LIST
Justitia

Urteil: eine fehlende Datenschutzerklärung ist ein Fehler!

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Würzburg sind fehlende Datenschutzerklärungen…
Google Chrome

Automatischer Login bei Google Chrome V69 - Einfachheit steht vor Privatsphäre

Erneut sieht sich Suchmaschinenriese Google heftiger Kritik ausgesetzt: Der Login auf…
Tb W190 H80 Crop Int 840e629d6e54e687b501af2d697f26f7

DSAG-Kongress: Zusammenspiel von Blockchain, AI und Co.

Camelot Innovative Technologies Lab (Camelot ITLab) wird auf dem diesjährigen…
Social Media

Personaler schnüffeln gezielt in Sozialen Netzwerken

Viele Personaler in Unternehmen überprüfen nicht nur die eingereichten Unterlagen,…
Hacker

Neue Hackergruppe visiert Regierungs- und Militärsektor an

Symantec hat Erkenntnisse über eine neue Hackergruppe namens Gallmaker veröffentlicht.…
Virus Detected

Super-Virus "Lojax": Tiefer im System als jemals zuvor

Ein neuer Computervirus macht derzeit die Runde. Er könnte sich als erster einer völlig…
Smarte News aus der IT-Welt