PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin

Damit Passwörter noch sicherer werden, haben Forscher der Carnegie Mellon University in Zusammenarbeit mit Kollegen der University of Chicago ein Feedback-Tool entwickelt, das Nutzern dabei helfen soll, bessere Schutzmaßnahmen für ihre Accounts zu treffen. Es vergleicht das Passwort mit aktuellen Hacking-Trends und gibt erklärendes Feedback.

Digitales Nervensystem

"Statt einfach angezeigt zu bekommen, dass das Passwort unsicher ist, dachten wir, dass es nützlicher sein würde, wenn das Messinstrument angibt, warum es schlecht ist und wie man das Passwort verbessern könnte", erklärt Forscherin Nicolas Christin. Besonders erschreckend sei zudem, dass das am häufigsten benutzte Passwort im Jahr 2016 die Zeichenfolge "qwertyuiop" gewesen sei - hintereinander liegende Buchstaben auf der Tastatur.

Ein erklärendes Feedback über ein schlechtes Passwort zu bekommen, sehen die Forscher als großen Fortschritt: "Unser neues Messinstrument bringt Nutzer dazu, sichere Passwörter zu kreieren, die jedoch nicht schwieriger zu merken sind als Passwörter, die ohne das Feedback erstellt wurden", betont Studienautor Blase Ur. Das Tool funktioniert ähnlich wie ein Nervensystem - eine große komplexe Informationskarte, die dem menschlichen Gehirn ähnelt. Das Netzwerk lernt, indem es Millionen von Passwörter analysiert und Trends identifiziert.

Testversion bereits online

Sobald das Feedback-Tool eine Charakteristik, die ein Hacker erraten könnte, im vorgeschlagenen Passwort eines Nutzers erkennt, teilt es dies mit. "Wenn man beispielsweise alle E-Buchstaben im Passwort mit der Zahl 3 austauscht, wird das Hacker nicht austricksen. Das Messinstrument wird dann erklären, wie verbreitet diese Verwendung ist und einen Tipp geben, was man stattdessen tun kann", so Ur.

Um die Tauglichkeit ihres Tools zu testen, haben die Forschenden eine Studie an 4.509 Probanden, die ein Passwort mithilfe des Feedbacks erstellen sollten, durchgeführt. Die Ergebnisse werden auf der diesjährigen Konferenz CHI 2017 in Chicago präsentiert.

Eine Testmaske des Passwort-Tools steht bereits hier zur Verfügung.

pte

GRID LIST
Jörg Petzhold

Jörg Petzhold ist Vice President Marketing bei Matrix42

Jörg Petzhold (46) hat bei Matrix42, einem der Top-Anbieter von Workspace Management…
Android Virus

Neue Android Malware - infizierte Geräte werden Teil von Botnets

Symantec hat mit Sockbot eine neue und bereits weit verbreitete Art von Android-Malware…
Innovation

NTT Group eröffnet „Ensō – The Space for Creators”

Die NTT Group eröffnet mit „Ensō – The Space for Creators“ in München den ersten…
Tb W190 H80 Crop Int D935278a353a8312f56452ba93f26148

Cyberangriff via Adobe Flash – alle Betriebssysteme betroffen

Derzeit ist ein neuerlicher Cyberangriff im Gange – diesmal auf Regierungsorganisationen…
Tb W190 H80 Crop Int 96146ee808d3023a2322c48b37440f21

Neuer Gesellschafter für Nexinto

PlusServer übernimmt die Anteile der Nexinto Gruppe von Lloyds Development Capital Ltd.…
Lothar Schwemm

Lothar Schwemm ist neuer CTO bei KEYMILE

KEYMILE, ein Anbieter von Telekommunikationssystemen für den Breitbandzugang, hat Lothar…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet