Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
25.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Intel gab kürzlich eine „Escalation of Privilege“ Schwachstelle in Intel Active Management Technologie (AMT), Intel Standard Manageability (ISM) und Intel Small Business Technologie-Firmware der Versionen 6 - 11.6 bekannt.

Diese Schwachstelle ist möglicherweise sehr folgenreich, da sie seit Jahren in Intel-Chipsätzen auftritt, besonders in der Management Engine (ME). Die ME wird beispielsweise für DRM (Digital Rights Management) eingesetzt und prüft sowohl TPM (Trusted Platform Modules) als auch AMT.

Cris Thomas, Strategist bei Tenable Network Security hat einen Blogbeitrag darüber verfasst, wie diese Schwachstelle mit Hilfe von Nessus und dem Passive Vulnerability Scanner von Tenable aufgedeckt werden kann.

 
GRID LIST
Emojis

Werbetreibende schnüffeln auch bei Emojis

Werbeagenturen tracken absichtlich Emojis, die User in sozialen Netzwerken nutzen, um…
Glasfaserkabel

Gigabit-Internet auf dem Weg zu jedem Bürger

Der Ausbau der deutschen Breitbandnetze auf Gigabitgeschwindigkeiten (1.000 MBit/s) hat…
Google

Das Jahr 2018 bei Google

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der…
Rest In Peace

Best of Hacks: Highlights Oktober 2018

Im Oktober rückten neben der Investorenkonferenz Future Investment Initiative in…
Google

Google verkauft Gesichtserkennung vorerst nicht

Google wird keine Allzweck-Gesichtserkennung anbieten, solange wichtige technische und…
Save the Children

Save the Children: Hacker bedienten sich bei Wohltätigkeitsorganisation

Weihnachten ist traditionell die Zeit, in der man auch einmal an andere denkt und die…
Smarte News aus der IT-Welt