VERANSTALTUNGEN

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Internet World Congress
09.10.18 - 10.10.18
In München

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

Soziale Netzwerke wie Facebook tragen erheblich dazu bei, Korruption in der Regierung zu verhindern. Vor allem in Ländern mit eingeschränkter Presse- und Meinungsfreiheit wird dieser Effekt besonders deutlich. 

Zu diesem Ergebnis kommt der Wissenschaftler Sudipta Sarangi vom Virginia Tech Department of Economics in seiner Forschungsarbeit, für die er mehr als 150 Länder untersucht hat.

Redefreiheit bewahren

"Diese Studie unterstreicht die Wichtigkeit von Redefreiheit im Internet, die in vielen Ländern der Welt bedroht ist", so Sarangi. Je aktiver nämlich ein Volk in Facebook aktiv ist, desto höher sei auch die Wahrscheinlichkeit, dass Korruption in der Regierung auf harten Widerstand stoße. Soziale Netzwerke seien demnach vor allem dort von großem Nutzen, wo die Pressefreiheit generell sehr eingeschränkt ist. Problematisch sei jedoch die wachsende Zensur von Inhalten. Die Redefreiheit im Internet müsse daher erhalten bleiben, damit Bevölkerungen profitieren.

Sarangi zeigt in seiner Studie, dass die meisten Inhalte gegen Korruption von ganz normalen Usern kreiert und individuell geteilt werden. Dabei wächst das Publikum mit jedem Posting und der Einfluss wird erhöht. Gerade in stark unterdrückten Ländern ist der Einfluss auf die Nutzer groß. Vergleiche mit Zuständen in Zeiten vor Facebook bestätigen dies: "Indem wir nun beweisen können, dass soziale Medien einen negativen Einfluss auf Korruption haben, können wir hiermit einen weiteren Grund liefern, der für die Freiheit im Internet spricht", erklärt Sarangi.

Social Media als Helfer

"Im Zusammenhang mit der Studie ist es nun sehr wichtig, sich anzuschauen, wie Plattformen wie Facebook genutzt werden können, um soziale Probleme - besonders unter Korruption - zu lösen", sagt Brandi Watkins vom Virginia Tech College of Liberal Arts and Human Sciences. Der US-Sender CNN berichtete im Februar, dass auf Facebook zwei Mrd. Nutzer aktiv seien. Die Aktivität unterscheide sich jedoch in verschiedenen Ländern. Eine weniger aktive Nutzerschaft bedeutet laut der Studie zumeist auch ein eher korruptes Land.

pte

GRID LIST
Industrie

Praxisnahe Cybersecurity-Lösungen für die Industrie erleben

Axians, die ICT-Marke von Vinci Energies, zeigt auf der IT-Security-Messe it-sa in…
Edge-Computing

Sicheres Edge-Computing von Rittal

Cybersecurity ist auch im Jahr 2018 ein zentrales Thema für Unternehmen in allen…
Businessmen

KPMG und Alibaba Cloud planen globale Cloud-Computing-Allianz

KPMG International und Alibaba Cloud planen eine globale Allianz, um Unternehmen in ihrer…
iPhone XS

Deutsche Apple-Fans zahlen kräftig drauf

Apple-Fans in Deutschland haben es dieser Tage besonders schwer, denn sie zahlen im…
Olympische Ringe

Cloud-Lösung für die Übertragung der Olympischen Spiele

Alibaba Cloud, die Cloud-Computing-Sparte der Alibaba Group und offizieller Partner der…
HackerOne Team

Cyber-Risiko durch Hacker-Powered Security verringern

HackerOne, weltweiter Anbieter von Hacker-basierten Sicherheitslösungen, wird auf der…
Smarte News aus der IT-Welt