Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Mendix World
16.04.19 - 17.04.19
In Rotterdam Ahoy Conference Centre

Anzeige

Anzeige

G DATA war Gastgeber des Bankentags auf dem G DATA Campus in Bochum. Online-Banking ist heute eine weit verbreitete Möglichkeit, um schnell, komfortabel und einfach seine Finanzgeschäfte zu erledigen. 

Doch wie können sich Banken und Kunden effektiv vor Cyberkriminalität in der digitalen Welt schützen? 

Die Bankenbranche ist im Wandel

Im Vergleich zu früher hat sich einiges in puncto Sicherheit getan, doch das Geschäft mit dem schnellen Geld, durch das Sammeln von Kundenzugangsdaten, ist nach wie vor eine lukrative Methode. Das bemerkt auch Andreas Staiger, Geschäftsführer und Managing Director von REINER SCT. Laut Staiger nehme der Sicherheitsaspekt und das Reagieren auf Bedrohungen, um das Vertrauen im Bankengeschäft aufrecht zu erhalten, eine tragende Rolle ein. Dadurch sei die Brankenbranche im Wandel. Dass dieses Thema von großer Relevanz ist und eine finanzielle Angriffsfläche für Kriminelle bietet, wissen nicht nur Banker sondern auch Kai Figge, Mitbegründer und Vorstand von G DATA. „Laut FBI wird mit Cybercrime mehr Geld verdient, als beim internationalen Drogenhandel“.

Schadsoftware-Trends: Ransomware und Bankentrojaner

Wie können sich Banken und deren Kunden also besser in der Zeit der digitalen Transformation schützen? Tim Berghoff, Security Evangelist bei G DATA, und einer der Referierenden in der Expertenrunde, stuft Ransomware, Phishing-E-Mails und Bankentrojaner für 2017 als reale Bedrohung ein. „Gerade Erpressertrojaner gehen perfide Wege, um integre Daten zu verschlüsseln“, sagt Berghoff. „Die betroffenen Dokumente auf dem Computer sind nach dem Angriff der Ransomware unzugänglich und können dadurch nicht mehr verwendet werden. Die Schäden, die hierbei für ein Unternehmen entstehen können, sind aufgrund hochsensibler Kundendaten nicht auszudenken“, sagt Berghoff weiter. Für rund 200 US Dollar bekäme man bereits eine Ransomware aus dem Internet ersteigert, die man an einen E-Mail-Verteiler versenden könne.

Schlussfolgerung: Banken müssen sich anpassen – jetzt

Neben Berghoff waren sich auch die anderen Experten in ihren Vorträgen einig: Finanzunternehmen müssen sich auf die digitale Transformation einstellen, die Gefahren der neuen Kommunikationswege beachten und sich an die Kunden anpassen. Dies sorgte auch immer wieder in den Pausen für rege Diskussionen zwischen den Bankern, die sich über die Präsentationen zu Schadsoftware-Trends, zur digitale Transformation, über das Märchen von der Zukunft der Bank sowie über die Gefahren des App-basierenden TAN-Verfahrens austauschten.

www.gdata.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int F0c5ddde8d4c303bc92e056566938c65

EU-Urheberrecht: Fehlentscheidung belastet digitale Zukunft

Die umstrittenen Artikel 11 und 13 des Leistungsschutzrechts in Europa fanden heute im…
Tb W190 H80 Crop Int 79f22a38b55c41e0e3fe628ea62bfdd2

Nachfolge für KMU am IT-Markt

Der IT-Markt befindet sich in einem extremen Wandel: Es vergeht kaum eine Woche ohne neue…
Security Concept

Security Tests für alle Internet-Komponenten

Der Präsidiumsarbeitskreis „Datenschutz und IT-Sicherheit“ der Gesellschaft für…
Tb W190 H80 Crop Int 16299bb39740c7905cf12083e25bc2e5

Die Gegenwart von KI und die Zukunft des Berufslebens

Die Hannover Messe 2019 steht ganz im Zeichen von Künstlicher Intelligenz (KI) und…
Tb W190 H80 Crop Int A99828a0e63bcc7148c5106ffed23628

Logicalis präsentiert smarte IoT-Infrastrukturen

Die Logicalis GmbH zeigt auf der Hannover Messe (1.-5. April 2019, Hannover), wie…
Google+

"Wer zu spät kommt...": Google+ steht vor dem Aus

Das Ende einer wenig erfolgreichen Zeit - der Internetriese Google stellt Anfang April…