Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

11 Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft trafen sich zum Kick-Off des „Netzwerks für sensorgestützte Sicherheitssysteme“ (NesSi). Ziel ist die gemeinsame Entwicklung technischer, sensorgestützter Lösungen für Produkte und Dienstleistungen, die einen Beitrag zur zivilen Sicherheit leisten.

Der Bedarf an innovativen Detektionsmethoden für die zivile Sicherheit, sowie die Arbeits- und Prozesssicherheit, ist nach wie vor groß. Bis dato existierende Technologien stoßen bei der Vielfalt von Anforderungsprofilen an ihre Grenzen.

Ziel der Netzwerkmitglieder ist es, technische sensorgestützte Lösungen zu entwickeln, die einen Beitrag zur zivilen Sicherheit im Sinne der Hightech-Strategie der Bundesregierung leisten. Hierbei sollen sowohl bereits bestehende Methoden und Technologien reformiert und an neue Einsatz- und Umgebungssituationen angepasst werden als auch neue Lösungsansätze erarbeitet, Konzepte erstellt und eine Modernisierung der bestehenden Detektionssysteme durch innovative Technologien forciert werden. Der Fokus der Netzwerkmitglieder liegt innerhalb ihrer jeweiligen Branche und branchenübergreifend auf folgenden Entwicklungslinien: Detektion von Gefahrstoffen, sichere drahtlose Kommunikation, sichere Identifikation/Identitäten, Sicherheitslösungen in Smart Home/Industry und Früherkennung/Sabotage.

Nessi

Die Kick-Off-Veranstaltung fand beim Laser- Laboratorium Göttingen e.V. statt und legte den Grundstein für die branchenübergreifende Zusammenarbeit, die im Rahmen von NesSi zwischen den Partnern gestartet wird. Im ersten Schritt werden die geschilderten Entwicklungslinien kombiniert, mit dem Ziel neue FuE-Projekte zu definieren bzw. Ideen zu konkretisieren. Parallel werden in Schritt zwei neue Partner mit ergänzenden Entwicklungslinien in das Netzwerk integriert und mittel- bis langfristig neue Projekte im Zielfeld des Netzwerks adressiert.

Das Innovationsnetzwerk gehört zu den ausgewählten Netzwerken des bundesweiten Förderprogramms "Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand" (ZIM). Die erfolgreich durch die innos - Sperlich GmbH beantragte Förderung erfolgt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Die Netzwerk- und Projektpartner werden dabei ihre jeweils spezifischen Kompetenzen zur Entwicklung und Bewertung von technischen Lösungen einbringen. Dies sind in alphabetischer Reihenfolge: APE Engineering GmbH, CERION laser GmbH, Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG, HKS Sicherheitsservice GmbH (assoziierter Partner), Hochschule Darmstadt (FuE), IDENCOM Germany GmbH, IOS Innovative Optoelektronik und Steuerungssysteme GmbH, Laserzentrum Hannover (FuE), Laser-Laboratorium Göttingen e.V. (FuE), Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Steffel GmbH, Stöbich technology GmbH und Technische Universität Hamburg-Harburg (FuE).

Interessenten, die mehr über das Netzwerk erfahren möchten, können sich an die Geschäftsstelle bei der innos - Sperlich GmbH in Göttingen wenden.
 

GRID LIST
Datenschutz

Fehlendes Vertrauen in Einhaltung des Datenschutzes

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren…
Oliver Ratzesberger

Teradata ernennt neuen Präsidenten und CEO

Führungswechsel bei Teradata: Das Board of Directors hat Oliver Ratzesberger mit…
quantum processor

Quantenphotonik auf einem einzelnen Chip

Forschern der Universität Paderborn ist die Bündelung zweier einzelner Photonen - auch…
Brexit

Brexit: Bitkom warnt vor hohem Aufwand beim Datenschutz

Der geplante EU-Austritt der britischen Regierung wird erhebliche Auswirkungen auf den…
Tb W190 H80 Crop Int A2c74d1679ae8150a61c57628dcf97bf

Neuer CMO bei Forcepoint

Forcepoint verstärkt sein Führungsteam mit einem neuen Marketingleiter: Matt Preschern…
RIP Grabstein

Best of Hacks: Highlights November 2018

Im November gerät Facebook erneut in die Schlagzeilen, weil es von unbekannten Hackern…
Smarte News aus der IT-Welt