VERANSTALTUNGEN

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

Infotecs präsentierte seine Verschlüsselungslösungen ViPNet Mobile Security beim Mobile World Congress in Barcelona vor. Mithilfe der mobilen App kann die komplette mobile geschäftliche Kommunikation abgesichert und verschlüsselt werden. 

Neben der Verschlüsselung von Anrufen, E-Mails und Nachrichten kann auch der Zugriff auf Unternehmensressourcen und Anwendungen wie ERP oder CRM geschützt werden. Weiterhin profitieren Geschäftsleute von der mobilen App ViPNet Connect. Die Messenger-App ermöglicht den sicheren Chat und Dateiaustausch mit Kollegen und Geschäftspartnern Peer-to-Peer. Die Lösung ViPNet Mobile Security ist für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar und kann aufgrund der Infotecs Technologiepartnerschaft mit dem führenden Enterprise Mobility Management Anbieter MobileIron in das MobileIron EMM System integriert werden. Demnach können Unternehmen auch eine ganzheitliche IT-Sicherheitsstrategie und die Verwaltung von mobilen Endgeräten effizient umsetzen.

Aufgrund eines symmetrischen Schlüsselmanagements bietet die ViPNet Technologie eine hohe Sicherheit. Dies ermöglicht eine echte Punkt-zu-Punkt Verschlüsselung ohne die Erforderlichkeit, öffentliche Schlüssel, Zertifikate oder Signaturen austauschen zu müssen. Durch den Verzicht auf Public-Key-Infrastructure (PKI) und Internet-Key-Exchange (IKE) können Daten bei Verbindungsabbrüchen oder bei einem erneuten Verbindungsaufbau nicht verloren und nicht von Cyber-Kriminellen kompromittiert werden. Man-in-the-Middle-Attacken und Insider-Threats sind gänzlich ausgeschlossen.

„Unsere mobile Verschlüsselungslösung für iOS und Android kam sehr gut bei den Fachbesuchern an, gerade weil wir im Segment Mobile Vorteile gegenüber anderen Standard-VPN-Lösungen vorweisen können. Nach einem Verbindungsabbruch wird bei Einsatz unserer Mobile Security Lösung die Verbindung besonders schnell ohne eine neue Authentisierungssession aufgebaut. Ein Wechsel des Netzwerks mit dem mobilen Endgerät, z. B. zwischen WiFi und LTE 4G, wird von unserer Technologie automatisch erkannt“, erläutert Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH. „Die ViPNet Technologie eignet sich für höchste Sicherheitsanforderungen wie beispielsweise in der Industrie 4.0 bei der zeitkritischen M2M-Kommunikation sowie bei der Absicherung von kritischen Infrastrukturen.“

www.infotecs.de

GRID LIST
Hacker

So schützen Sie Ihre Online-Konten vor Fremdzugriffen

Immer wieder greifen Hacker Nutzerkonten bei Google, Facebook, Instagram und anderen…
Smart Home

Sicherheitslücke in IoT-Steckdose entdeckt

Das Forscherteam von McAfee hat eine Sicherheistlücke im Wemo Insight Smart Plug, einer…
Smartphone

Kostenlose Apps verlangen übermäßigen Zugriff auf persönliche Daten

Wie viele persönliche Daten sammeln Ihre Apps? Die 60 bis 90 Apps, die der…
David Helfer

David Helfer ist neuer Vertriebsleiter in Europa bei F5

F5 Networks hat David Helfer zum neuen Senior Vice President of Sales für Großbritannien,…
Matroschka

Malware-Matroschka: Windows-Wurm in Android-Backdoor eingebettet

Im vergangenen Monat erregte eine Android-Backdoor das Aufsehen der Virenanalysten von…
Firmenübernahme

Orange schließt Übernahme der Basefarm Holding ab

Orange gab bekannt, dass die Übernahme von 100% von Basefarm durch die…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security