Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Auf der CeBIT präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. 

In Halle 12 am Stand B 63 erwarten unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Roboter werden in Zukunft immer selbstständiger und vernetzter. Sie entwickeln sich zu Autonomen Systemen. Diese können komplexe Aufgaben lösen, eigene Entscheidungen treffen und lernen, auf unvorhergesehene Ereignisse zu reagieren. Mit ihrer Hilfe lassen sich beispielsweise die Arbeitsbedingungen in der Produktion verbessern oder die Sicherheit im Verkehr erhöhen und Verkehrswege besser auslasten – trotz steigendem Verkehrsaufkommen. Arbeits- und Produktionsprozesse können besser auf unterschiedliche demografische Gruppen abgestimmt und ressourcenschonender gestaltet werden. Mobilitäts- und Logistiksysteme können sicherer, leistungsfähiger und nachhaltiger werden. Roboter helfen nach Katastrophen und in unzugänglichen Gebieten wie der Tiefsee.

Autonome Systeme sind dabei aber nicht nur klassische Roboter, sondern auch ganze Produktionsanlagen oder selbstfahrende Fahrzeuge und sie können auch im unmittelbaren Wohnumfeld eingesetzt werden, etwa für ein intelligentes Energiemanagement. „Der Mensch wird Autonomen Systemen zukünftig täglich und in unterschiedlichsten Lebenssituationen begegnen. Deshalb dürfen die zahlreichen Anwendungsgebiete nicht isoliert betrachtet werden“, sagt acatech Präsident Henning Kagermann. Dazu gehöre auch eine Aufklärung und eine öffentliche Debatte über Chancen, Grenzen und Risiken derartiger Systeme. Der Einsatz, aber auch die Produktion Autonomer Systeme und der benötigten Technologien bieten erhebliche Potenziale für Wertschöpfung und Beschäftigung.

Professor Wolfgang Wahlster, Leiter des DFKI, ergänzt dazu: „Die Forschung in Deutschland spielt im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) weltweit in der Top-Liga und hat zahlreiche leistungsfähige Bausteine für Autonome Systeme wie Mustererkennungs-, Lern- und Planungskomponenten entwickelt. Aktuelle Modellrechnungen sagen bis 2035 eine Steigerung der Bruttowertschöpfung in Deutschland um mehr als 1000 Milliarden Euro durch KI-Technologien voraus.“

CeBIT 2017 in Halle 12, Stand B 63

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 8819e621c09c647c68a8b053b3f5db90

Bitkom warnt Obersten Gerichtshof der USA vor Zugriff auf Daten in Europa

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten steht vor einem wegweisenden Urteil, mit…
Tb W190 H80 Crop Int 43a145c64e12f8f10d9638cec0b8af19

Scopevisio und eurodata bündeln ihre Kräfte

Auf dem Cloud Unternehmertag in Bonn haben die Scopevisio AG, Bonn, und die eurodata AG,…
Tb W190 H80 Crop Int D1e530273d13a7b939633f545b817271

Hyland erweitert sein internationales Führungsteam

Bob Dunn übernimmt die Position des Associate Vice President EMEA & APAC bei Hyland. Der…
Tb W190 H80 Crop Int D33ced82edbd2359aa1922d2f63a6179

TeamViewer veröffentlicht dedizierte IoT-Lösung

TeamViewer hat die Veröffentlichung von TeamViewer IoT angekündigt. Das neue Produkt…
Tb W190 H80 Crop Int 680190fe7fca4d3e8efbfe163d335a43

Dridex-Trojaner greift erneut an

Forcepoint Security Labs haben eine neue Variante des Dridex-Banking-Trojaner aufgedeckt.…
Tb W190 H80 Crop Int 0d92b7fd13f7f3ed467863088fea28e1

lijana Vavan ist neue Managing Director Europa bei Kaspersky Lab

lijana Vavan übernimmt bei Kaspersky Lab die Position des Managing Director für Europa.…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security