VERANSTALTUNGEN

USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Infineon Technologies AG ist neues Mitglied der GSMA. Mit rund 800 Mobilfunkbetreibern und 300 Unternehmen aus der Mobilfunkindustrie ist die GSMA der führende Industrieverband der Mobilfunkbranche. 

Als Mitglied der Vereinigung wird Infineon mit Kompetenzen in Sicherheits- und Datenübertragungstechnologien an der Gestaltung der Mobilfunkstandards mitwirken, die Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt nutzen.

„Unsere fortschrittlichen Halbleiterlösungen sind der Schlüssel zu einer intelligenten, sicheren und energieeffizienten Mobilfunkinfrastruktur, die Verbraucher, Autos, Häuser und Unternehmen über das Internet verbinden“, sagte Helmut Gassel, Mitglied des Vorstands von Infineon. „Unsere Expertise in der Hochfrequenz- und Sicherheitstechnologie bringen wir in die GSMA ein und ermöglichen so die kommerzielle Nutzung von 5G.“

Sichere Identifikation von Mensch und Maschine in der vernetzen Welt

Ein zunehmend kritischer Aspekt der Kommunikation im Zeitalter des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) ist die sichere Identifikation von Verbrauchernund vernetzten Geräten. Seit den Anfängen in den 1990er Jahren nutzen SIM (Subscriber Identification Module)-Karten Sicherheitschips von Infineon. Als Mitglied der GSMA wird das Unternehmen bei der Ausgestaltung der Standards für neue Embedded-SIM (eSIM)-Lösungen mitwirken.Die SIM-Karte authentifiziert den Mobilfunkkunden gegenüber dem Mobilfunkbetreiber und gewährt Zugang zum Mobilfunknetz. Der Trend geht jedoch weg von herausnehmbaren Kartenlösungen zu eSIM-Chips, die deutlich kleiner sind und weniger Strom verbrauchen. Weiterer Vorteil im Vergleich zur SIM-Karte: eSIMs werden während des Herstellungsprozesses in das zu vernetzende Gerät wie Mobiltelefon, Maschine oder Auto integriert; sie können damit aus der Ferne verwaltet werden und sind nicht an einen bestimmten Mobilfunkanbieter gebunden. Für das Jahr 2020 rechnet die GSMA mit bis zu 10,5 Milliarden mobil vernetzten Geräten. Das bedeutet ein enormes Marktpotential für eSIM-Lösungen, vor allem für die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation und für mobile Endgeräte. Das umfassende eSIM-Produktportfolio von Infineon erfüllt die jüngst definierten Anforderungen der GSMA. Infineon hat als Vorreiter bereits 2008 spezialisierte eSIMs eingeführt und ist heute führend bei deren automobilen Implementierungen: Die weltweit größten Automobilhersteller nutzen zertifizierte eSIM-Sicherheits-controller von Infineon für Notruffunktionen (emergency Call, kurz eCall), die ab 2018 in der EU für alle Autos verpflichtend sein werden. Neben dem Automobil- und dem Industriesektor werden eSIMs auch immer öfter für mobile Endgeräte verwendet. Für Smartphones und kleine tragbare Geräte (Wearables) wie die Samsung Gear S2 Smart Watch bietet Infineon miniaturisierte Lösungen: Der weltweit kleinste eSIM-Chip misst dabei nur 1,5 mm x 1,1 mm x 0,37 mm und wird auf dem Mobile World Congress ausgestellt.

Mobiler Breitband-Zugang treibt Entwicklung von 5G-Netzen voran

Mit mobilen Endgeräten wird nicht mehr nur telefoniert, sie dienen auch als Zugang zum Internet und dem Transfer großer Datenmengen. Allerdings wird die heutige Mobilfunkinfrastruktur angesichts Milliarden vernetzter Endgeräte in den nächsten Jahren an ihre Grenzen stoßen. Ob für Unterhaltungszwecke oder IoT-Anwendungen – im Vergleich zur 4G-Infrastruktur ist der nachfolgende 5G-Standard 100-mal schneller und kann 1000-mal mehr Daten in Echtzeit übertragen. Solch ein verbesserter mobiler Breitbandzugang mit Multi-Gigabit-Geschwindigkeiten erfordert fortschrittliche Halbleiterlösungen. Infineon bietet hierfür Hochfrequenz-Komponenten, die Daten empfangen, verstärken und übertragen. Komponenten für die Antennenabstimmung und das Schalten wiederum verbessern die Benutzererfahrung. 

www.infineon.com

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int D146f3c663f173a6d5c977c08d1fd9db

Opengear mit neuen Vice President of Sales EMEA

Opengear hat Alan Stewart-Brown zum neuen Vice President of Sales für EMEA ernannt. In…
Tb W190 H80 Crop Int Ce516809206d7a875aeb34ed0ed3ff1f

Neuer Regional Channel Manager bei OutSystems

OutSystems hat mit Friedrich Walker seit Anfang April einen neuen Channel Manager für die…
Tb W190 H80 Crop Int 8ee3d71ff65fec327b3f94f8124bb53e

Rohde & Schwarz Cybersecurity präsentiert neue Sicherheitskonzepte

Rohde & Schwarz Cybersecurity präsentiert auf der CEBIT die Cloud-Security-Lösung R&S…
Tb W190 H80 Crop Int 674d73ccb7181ea925e120545f84d683

SAS prüft mit Siemens autonomes Fahren

Wie lässt sich autonomes Fahren auf der Straße in einer Smart City ideal umsetzen? Dieser…
Tb W190 H80 Crop Int A21a82950cfbb0ceb8ec8d33e38bb870

Cisco tritt Charter of Trust bei

Cisco ist der Cybersecurity-Initiative „Charter of Trust“ beigetreten. Die „Charter of…
Tb W190 H80 Crop Int 45bbfd4bbfbb80252f2e79b7c72935c3

Onepoint Projects veröffentlicht kostenlose Projektportfolio-Dashboard-App

Onepoint Projects hat sein neues Projektportfoliomanagement-Dashboard, Onepoint 360, für…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security