IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Amdocs, Anbieter digitaler Customer Experience-Lösungen, kooperiert mit der Linux Foundation, um den weltweiten Einsatz der Open-Source-Plattform Enhanced Control, Orchestration, Management und Policy (ECOMP) voranzutreiben. 

Service-Provider und Cloud-Entwickler sollen noch dieses Jahr Zugang zu dem neuen und von der Linux Foundation gehosteten Open Source-Projekt erhalten.

AT&T möchte eine globale Community rund um ECOMP aufbauen und die Linux Foundation als Host für die Open-Source-Initiative gewinnen. Bell Canada und Orange haben bereits ihre Unterstützung für den neuen Standard zugesagt. Amdocs wird bei dem neuen Linux Foundation Projekt als wichtiges Mitglied eine zentrale Rolle spielen, um die branchenweite Umsetzung von OpenECOMP voranzutreiben.

„Durch den Einsatz von OpenECOMP können Service Provider den Schritt von anwendungsbasierten, proprietären Netzwerken hin zu einfach zu konfigurierenden und skalierbaren softwarebasierten Netzwerken und den damit verbundenen Diensten machen. So können Unternehmen neue Dienstleistungen deutlich schneller einführen und ihren Kunden eine verbesserte Konnektivität und Service-Erfahrung bieten“, sagt Gary Miles, Chief Marketing Officer bei Amdocs. „Indem wir wichtige Module für OpenECOMP mitentwickeln, können wir unsere Kunden dabei unterstützen, sich frühzeitig einen Vorteil zu verschaffen – setzen sie OpenECOMP ein, lassen sich Service-Innovationen besser realisieren.“  

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet