VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Maersk Line arbeitet ab sofort mit Riverbed, Anbieter für Application-Performance-Infrastructure-Lösungen, zusammen, um geschäftskritische Anwendungen zu überwachen und Engpässe in seinem Netzwerk zu beseitigen. 

Die Containerschiff-Reederei, Teil der Maersk Group, setzt für die nächsten fünf Jahre auf die Lösung SteelCentral von Riverbed, um seine Anwendungs-Infrastruktur zu überwachen und in der gesamten IT-Umgebung für Ende-zu-Ende-Transparenz sorgen zu können. 

Für das Unternehmen sowie andere Teile der Maersk Group ist es wichtig, mithilfe von SteelCentral künftige Anforderungen zeitnah zu erkennen und auf sie reagieren zu können.

„Riverbed SteelCentral hilft uns reaktionsschnell zu sein, spornt uns an, die Initiative zu ergreifen, und lässt uns zukünftige Entwicklungen besser vorhersagen, wodurch wir Vorkehrungen treffen können“, fasst Andy Laurence zusammen. Laurence ist Head of Production Services der Abteilung Maersk Group Infrastructure Services (MGIS), die für die IT-Infrastruktur von Maersk Line verantwortlich ist. „Diese Vorteile haben wir dadurch, dass wir nun mit einer einzigen Lösung Überblick über alle Netzwerke, Anwendungen und Endnutzer gewinnen. Die Technologie wird auch in anderen Unternehmen der Maersk Group ein starkes Rückgrat für digitale Initiativen bilden, welche die Maersk Group IT Infrastructure Services – die MGIS – aufbauen hilft. Wir haben nach einer Lösung gesucht, die uns ausreichend Transparenz verschafft, um Schwachstellen in unserer Infrastruktur erkennen und schnell beseitigen zu können.“

„Die digitale Transformation bei Maersk Line schreitet voran“, fährt Andy Laurence fort. „Vor fünf Jahren wurden 20 Prozent unseres Umsatzes digital erzielt – heute sind es mehr als 90 Prozent. Um diesen Erfolgsweg fortzusetzen, benötigen wir eine skalierbare und stabile digitale Plattform-Infrastruktur und völligeTransparenz über all unseren digitalen Services und in der Cloud.“

Die Maersk Group ist eine Transport- und Logistikgruppe mit zahlreichen Tochterunternehmen, die in der Containerschifffahrt und der Hafenwirtschaft weltweit führend ist. Die eigenständige Energiesparte mit eingerechnet, beschäftigt das Unternehmen rund 88.000 Mitarbeiter in 130 Ländern. Maersk Line ist die größte Tochter der Unternehmensgruppe und sorgt für 40 Prozent des Gesamtumsatzes, der derzeit 40,3 Milliarden US-Dollar beträgt.

GRID LIST
Security

BSI und ANSSI veröffentlichen gemeinsames Cyber-Lagebild

Zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit in Deutschland und Frankreich sowie auch auf…
Tb W190 H80 Crop Int 751dca2cb9d65f351bdcfe588285b665

it-sa 2018 mit deutlich mehr Ausstellungsfläche

Auf der diesjährigen it-sa präsentieren die beteiligten Unternehmen ihre…
Tb W190 H80 Crop Int Fb1d1e93d44faa704f50e39d35400653

Compuware erwirbt XaTester und geht Partnerschaft mit Parasoft ein

Compuware gab eine Produktübernahme, Verbesserungen für Topaz for Total Test und eine…
Tb W190 H80 Crop Int A21a82950cfbb0ceb8ec8d33e38bb870

Clavister tritt der Allianz für Cyber-Sicherheit bei

Deutschland wird zunehmend zum Ziel internationaler Hackerangriffe. Um den…
KI

Sattelberger kommentiert KI-Strategie der Bundesregierung

Die gestern veröffentlichten "Eckpunkte der Bundesregierung für eine Strategie Künstliche…
Passwort

Amazon und Co versagen beim Passwortschutz

Führende Internetseiten wie Amazon und Wikipedia versagen, wenn es darum geht, ihre…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security