Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Der B2B-Marktplatz „Wer liefert was?“ erweitert sein Angebot um IT-Anwendungen aus der Cloud. Hierzu eröffnet das Hamburger Unternehmen einen eigenen Cloud Marktplatz, über den Einkäufer und IT-Manager derzeit rund 110 Services finden und buchen können.

Die technische Plattform sowie das Portfolio der German Businesscloud stellt der Kooperationspartner Basaas aus Berlin.

Vor allem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bieten Cloud-Lösungen, die auf monatlicher Basis „as a Service“ gemietet werden, einige Vorteile. Denn für sie entfallen die hohen Investitionskosten sowie der Aufwand für die Bereitstellung, Wartung und Aktualisierung einer gekauften und lokal installierten Software- oder Infrastrukturlösung. Zum Betrieb reicht ein mit dem Internet verbundener IT-Arbeitsplatz, der heute Standard in der Geschäftswelt ist.

Allerdings ist das Angebot von Cloud-Lösungen sehr intransparent und bedingt durch eine kaum vergleichbare Lösungspräsentation fast nicht zu vergleichen. Abhilfe bietet hier das mit Blick auf die Bedürfnisse der deutschen Wirtschaft vorqualifizierte Portfolio der German Businesscloud. Alle hier aufgeführten Lösungen sind in Bezug zu ihrem Anwendungsbereich kategorisiert und entsprechend einer festgelegten Struktur beschrieben. Hinzu kommt, dass für jede Lösung ein deutschsprachiger Support bereitsteht und ein kostenloser Test möglich ist.

Über die von Basaas betriebene wlw Business Cloud steht Unternehmen das komplette Portfolio der German Businesscloud nun offen, das kontinuierlich weiter ausgebaut wird. Haben sich Einkäufer oder IT-Manager für eine Lösung entschieden, kann auch die Buchung über den Marktplatz erfolgen: Die Kosten entsprechen denen bei direkter Buchung beim Hersteller. Darüber hinaus bietet der Marktplatz in Zukunft Nutzern die Möglichkeit, unterschiedliche Cloud-Lösungen zentral und damit zeitsparend zu verwalten. 

„Über die Kooperation mit wlw erreichen wir genau die Zielgruppe, für die das Angebot der German Businesscloud konzipiert ist und denen wir mit dem Basaas Cloud Marketplace einen attraktiven Mehrwert bieten können“, resümiert Frank Türling, Geschäftsführer der Basaas GmbH. Und Anne Schönbrun, Leitung Nutzergewinnung und Bestandsnutzer-Management bei wlw, hebt hervor: „Wir freuen uns, unseren Kunden mit der neuen wlw Business Cloud ab sofort eine Plattform für die Recherche und Auswahl von Cloud-Lösungen bieten zu können, die unseren Zielen und Ansprüchen folgend Transparenz im Markt schafft und Einkäufern den Beschaffungsprozess signifikant erleichtert.“

www.wlw.de/de/inside-business/businesscloud

 

GRID LIST
Glasfaser

39000 Haushalte gehen ab heute mit 100 MBit/s ins Netz

Der Vectoring-Ausbau der Telekom geht in den Jahresendspurt. Heute gehen weiter 39000…
Uri Levy

Skybox Security ernennt neuen Vice President of Worldwide Channels

Skybox Security hat heute bekanntgegeben, dass Uri Levy künftig als Vice President of…
Programmierer

Eklatanter Mangel an KI-Ingenieuren weltweit

Eine erschreckende Diskrepanz zwischen hohem Bedarf und geringer Anzahl an Kandidaten für…
Das neue Wire Leadership Team

Führungswechsel bei Wire: Ex-Huddle-Chef Morten Brøgger neuer CEO

Wire rüstet auf! Mit neuem CEO Morten Brøgger und CRO Rasmus Holst holt sich der…
Bayern Flagge

Neue Bitkom-Landessprecher in Bayern

Der Digitalverband Bitkom hat in Bayern zwei neue Landessprecher. Rupert Lehner vertritt…
Bad Santa

Malware-Infektionen steigen mit Start der Weihnachtseinkäufe

Der Advent gilt als die Jahreszeit, um sich besinnlich, froh und feierlich zu fühlen - es…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet