Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Controlware und RadarServices unterstützen im Rahmen einer strategischen Partnerschaft die Betreiber kritischer Infrastrukturen. Unter der Bezeichnung „KRITIS Secure“ erhalten Kunden maßgeschneiderte Services im Bereich IT-Risikomanagement.

„Versorgungsunternehmen stehen heute in doppelter Hinsicht unter enormem Druck: Zum einen, weil sich die Bedrohungslage in der IT mit Blick auf Hacker-, Spionage- und Terrorismus-Aktivitäten rasant verschärft. Und zum anderen, weil die Gesetzgeber diesen Gefahren mit immer strengeren Compliance-Vorgaben begegnen“, erklärt Christian Bohr, Head of Managed Services bei Controlware. „Um die Sicherheit ihrer Netze zu gewährleisten, sind Betreiber kritischer Infrastrukturen auf ein Risikomanagement angewiesen, das ganzheitlich ausgelegt ist. Die Partnerschaft mit RadarServices ermöglicht es uns, unsere Incident Response-Dienste um ein lückenloses und kontinuierliches IT-Security Monitoring zu erweitern. Es freut uns sehr, dass wir unseren Kunden mit KRITIS Secure eine rundum überzeugende Lösung bieten können.“

KRITIS Secure vereint RadarServices’ IT-Security Monitoring über kombinierte Risikoerkennungsmodule – unter anderem Logdaten-Analyse, Schwachstellen-Analyse, Datenstrom-Analyse – mit den Leistungen von Controlware zur Security Incident-Bearbeitung und Emergency Response. Die Security-Spezialisten verwenden vordefinierte Erkennungsszenarien und spezifische Use Cases, um IT-Risiken proaktiv zu identifizieren und auf Basis zuvor gemeinsam festgelegter Run Books zu bearbeiten. Ergeben sich im Zuge der Analyse konkrete Hinweise auf einen Angriffsfall, steht mit dem Cyber Emergency Response Team (CERT) von Controlware überdies ein erfahrenes Expertenteam für die Abwehr und Eindämmung der Attacke zur Verfügung.

Die Lösung unterstützt standardmäßig alle gängigen Industrieprotokolle und branchenspezifischen Vorgaben. Der Service ist so aufgelegt, dass kritische Daten das Netzwerk des Kunden nicht verlassen, und stellt die Einhaltung der EU-Datenschutzbestimmungen sicher.

„Controlware betreut als Systemintegrator seit vielen Jahren führende Versorgungsunternehmen in Deutschland und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich IT-Security und Incident Response“, erläutert Harald Reisinger, CISM – Geschäftsführer Service Management, Forschung & Innovation bei RadarServices. „Mit KRITIS Secure bilden wir gemeinsam alle Phasen des IT-Risikomanagements mit passgenauen Managed Services für Betreiber von kritischen Infrastrukturen ab.“

www.controlware.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet