Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Peter LeavBMC Software hat Peter Leav zum CEO und President ernannt. Leav folgt auf Bob Beauchamp, der als Vorstandsvorsitzender weiterhin im Unternehmen bleiben wird.

Vor seinem Engagement bei BMC war Leav für Polycom tätig, einen Anbieter für weltweite Kollaborationslösungen auf Unternehmensebene, wo er in den vergangenen drei Jahren die Rolle als President und CEO ausübte. Leav bringt in seine neue Funktion bei BMC mehr als 20 Jahre an Führungserfahrung im operativen Geschäft, dem Management sowie im Vertrieb mit. Zudem verfügt der 46-jährige über eine langjährige Erfahrung hinsichtlich der erfolgreichen Pflege von Kundenbeziehungen sowie dem Vorantreiben von Wachstum und Innovationen. Seine weitreichenden Erkenntnisse erwarb er unter anderem in leitenden Positionen bei Unternehmen wie Polycom, NCR und Motorola, wo er zuletzt die Rolle als Corporate Vice President und General Manager für Unternehmensgeschäfte innehatte. Weitere führende Vertriebspositionen übte Leav bei Symbol Technologies, Cisco Systems und Tektronix aus. Peter Leav ist Absolvent der Lehigh Universität und aktuell Mitglied des Vorstandes von HD Supply, Inc.

„BMC ist eine Ikone der Software-Industrie, die seit mehr als 35 Jahren für die größten und erfolgreichsten Unternehmen der Welt tätig ist. Ich freue mich, das Unternehmen zu leiten und dabei zu unterstützen, weiterhin zu wachsen sowie Innovationen und Erfolg für unsere Kunden, Partner und Angestellten in den nächsten Jahren voranzutreiben“, sagt Peter Leav. „Ich danke Bob Beauchamp für seine Führung und Verdienste der vergangenen 28 Jahre und ich freue mich besonders, dass er BMC als Vorstandsvorsitzender erhalten bleibt.“

Vor seiner Zeit bei Polycom arbeitete Leav bei NCR Corporation, wo er Führungspositionen mit wachsender Verantwortung innehatte, gipfelnd in seiner Rolle als President of Industry and Global Field Operations. Zuvor war er bei Motorola, Inc., wo er zuletzt die Rolle als Corporate Vice President und General Manager für Unternehmensgeschäfte bekleidete.

„Als der Vorstand und ich an der Nachfolgeplanung gearbeitet haben, sind wir übereingekommen, dass BMC an einem natürlichen Punkt in der Evolution angekommen ist, an dem ein neuer CEO die Leitung des Unternehmens übernehmen sollte, um die nächste Stufe des Wachstums zu erreichen“, so Beauchamp. „Peter Leav ist ein erfahrener CEO, der über eine ausgezeichnete Branchenexpertise verfügt und eng mit unserem Management-Team zusammenarbeiten wird, um BMC in den nächsten Jahren weiter voran zu bringen. Kunden, Partner und Mitarbeiter von BMC werden sicherlich von seiner Führungsstärke profitieren. Ich freue mich darauf, mit ihm in einer Zeit der Disruption und des Wandels zu arbeiten, welche die digitale Industrie neu definiert.“

„Peter ist ein verdienter CEO der Technologie-Branche mit erwiesenen Führungsqualitäten. Wir sind überzeugt, dass seine Erfahrung ihm helfen wird, eng mit dem gut aufgestellten Team von BMC zusammenzuarbeiten und ihre Fähigkeiten nicht nur ergänzen, sondern auch fördern wird. Gemeinsam werden sie das Wachstum und die Entwicklung von BMC vorantreiben“, sagt Ian Loring, Geschäftsführer bei Bain Capital Private Equity und Mitglied des Aufsichtsrats bei BMC Software.

„Bob Beauchamp hat sich in den vergangenen 16 Jahren der Aufgabe gewidmet, BMC auszubauen, neu zu definieren und durch zahlreiche verschiedene Geschäftszyklen zu führen. Für diese jahrzehntelang erbrachten Dienste möchten wir ihm herzlich danken. Er hat einen wesentlichen Anteil an der Weiterentwicklung der Technologie von BMC, indem er in zentrale Akquisitionen und Produkte investiert hat – in einer Zeit, in der sich wesentliche Disruptionen innerhalb der Branche vollzogen haben“, bemerkt Rishi Chandna, Geschäftsführer von Golden State Capital und Mitglied des Aufsichtsrats von BMC Software.

Seit dem „Going Private“ im September 2013 hat BMC mehrere hundert Millionen Dollar in die Bereiche Forschung und Entwicklung und Markteinführungsinitiativen umverteilt, um die massive digitale Disruption zu adressieren, die in verschiedenen Branchen rund um die Welt stattfindet. 2015 stellte das Unternehmen seine Vision und Strategie rund um das Digital Enterprise Management vor, dessen IT-Lösungen es Kunden ermöglichen, ihr digitales Unternehmen schnell, nahtlos und effizient zu gestalten – vom Mainframe, über Mobile bis hin zu Cloud und darüber hinaus. 

www.bmc.com
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet