Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
25.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

HID Global kündigt die Kooperation mit Honeywell Building Solutions an. Die Technologie von HID Global ist Teil der neuen Honeywell Vector Occupant App, mit der Nutzer Türen mit Hilfe mobiler Geräte wie beispielsweise Smartphones öffnen können.

Für die Entwicklung der maßgeschneiderten Mobile Access-Lösung nutzte Honeywell die Seos-Technologie (eine hochsichere Plattform für die Verwaltung sicherer Identitäten auf mobilen Geräten) und die Software Development Kits (SDKs) von HID Global. Die neue Honeywell Vector Occupant App ermöglicht einen sicheren und benutzerfreundlichen Zutritt zu Gebäuden via Smartphone – der Einsatz von Schlüsseln und Smartcards ist damit obsolet. Durch die flexible Verwaltung digitaler Identitäten ist sowohl der Zutritt zu einzelnen Bereichen eines Gebäudes als auch zu ganzen Anlagen oder zu mehreren Standorten rund um den Globus möglich.

"HID Global und Honeywell teilen das Engagement für komfortable Lösungen für die Zutrittskontrolle mit einem hohen Maß an Benutzerfreundlichkeit für den Anwender", betont Harm Radstaak, Vice President und Managing Director, Physical Access Control Solutions bei HID Global. "Wir legen deswegen ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung neuer innovativer Mobile Access-Lösungen. Wir freuen uns darauf, hier mit Honeywell neue Möglichkeiten zu erschließen und die Vorteile mobiler Geräte in der Zutrittskontrolle sowie bei der Verwaltung sicherer Identitäten auf eine Vielzahl anderer Applikationen im Bereich Gebäudetechnik zu erweitern."

Für die Integration der Mobile Access-Lösung nutzte Honeywell neben der bereits erwähnten Seos-Technologie und den Software Development Kits (SDKs) spezielle Workshops und Testläufe mit HID Professional Services. Mit diesen Services berät und unterstützt HID Global Kunden in den Bereichen Compliance, Sicherheit und Risikomanagement. Die Lösung integriert die patentierte "Twist and Go"-Gestentechnologie von HID Global: Durch das Drehen des Smartphones öffnen sich Türen bequem aus der Ferne.

Die App und das Verwaltungsportal von HID Global funktionieren ganz unabhängig vom installierten System im jeweiligen Gebäude und vereinfachen das Management von digitalen, vertrauenswürdigen Identitäten für Gebäude-Manager.

Die Honeywell Vector Occupant App veranschaulicht die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Produkte von HID Global, die es Anwendern im Rahmen der Mobility-Initiative des Unternehmens ermöglichen sollen, sichere Identitäten auf mobilen Geräten mitzuführen und auf vielfältige Weise einzusetzen.
 

GRID LIST
Emojis

Werbetreibende schnüffeln auch bei Emojis

Werbeagenturen tracken absichtlich Emojis, die User in sozialen Netzwerken nutzen, um…
Glasfaserkabel

Gigabit-Internet auf dem Weg zu jedem Bürger

Der Ausbau der deutschen Breitbandnetze auf Gigabitgeschwindigkeiten (1.000 MBit/s) hat…
Google

Das Jahr 2018 bei Google

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der…
Rest In Peace

Best of Hacks: Highlights Oktober 2018

Im Oktober rückten neben der Investorenkonferenz Future Investment Initiative in…
Google

Google verkauft Gesichtserkennung vorerst nicht

Google wird keine Allzweck-Gesichtserkennung anbieten, solange wichtige technische und…
Save the Children

Save the Children: Hacker bedienten sich bei Wohltätigkeitsorganisation

Weihnachten ist traditionell die Zeit, in der man auch einmal an andere denkt und die…
Smarte News aus der IT-Welt