Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ELO Solution Day Dortmund
20.03.19 - 20.03.19
In Signal Iduna Park, Dortmund

ELO Solution Day Leipzig
21.03.19 - 21.03.19
In Kongresshalle Leipzig

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Anzeige

Anzeige

IBM hat die Auswahlmöglichkeiten für SAP HANA-Infrastrukturen erweitert. Ab sofort können Unternehmen bis zu acht SAP HANA Produktionsdatenbanken auf einem einzigen Server installieren, indem die Virtualisierungsmöglichkeiten von IBM Power genutzt werden. 

Damit können mehr SAP HANA-Workloads pro Server ausgeführt werden. Dies ergibt eine größere Flexibilität, um die spezifischen Anforderungen individueller Kunden zu erfüllen − von Cloud-Modellen bis hin zum Balancing unternehmenswichtiger Anwendungen.

SAP HANA bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Transaktionen in Echtzeit auszuführen, während gleichzeitig Echtzeitanalysen für einen besseren Geschäftseinblick stattfinden können. Dies umfasst Workloads, wie beispielsweise die Erfassung einer Verkaufstransaktion und die Benachrichtigung des Lagers zum sofortigen Versand nach Zahlungseingang, während die Information und eventuelle Analysen über diese Transaktionen Entscheidern in verschiedenen Teilen des Unternehmens zur Verfügung stehen. IBM Power Systems erleichtern die Konsolidierung mehrerer SAP HANA-Instanzen in Kombination mit anderen Anwendungen. Diese Funktion bietet Unternehmen viele Vorteile, darunter:

  • Vereinfachung der Integration und der Verwaltung mehrerer SAP-Systeme, inklusive der Planung für koordinierte Szenarien zur Ausfallabsicherung und zu Reservesystemen
  • Erhöhte Einsparungen durch einen geringeren Server-Footprint und schnellerer Produktionsbetrieb
  • Rationalisierung und Konsolidierung von Workloads, wodurch Test-, Entwicklungs- und Produktionssysteme zur gleichen Zeit auf demselben Server ausgeführt werden können.

Power Systems-Server verfügen außerdem über die notwendige Stabilität, um SAP HANA in Mission-Critical-Umgebungen zu betreiben. Dies ist wichtig, wenn Kunden Kernanwendungen auf SAP S/4HANA migrieren. Vorhersagenden Ausfallwarnungen der Power Systems sowie Smart Memory können eventuelle Probleme lösen, bevor sie auftreten und benachrichtigen Systemadministratoren frühzeitig, dass eine automatische Lösung aufgetreten ist, wodurch Downtime vermieden werden kann.

Power Systems zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit (RAS) sowie Flexibilität aus:

  • Live Partition Mobility ermöglicht Kunden eine Verschiebung von Anwendungen von Server zu Server im Betrieb
  • Elastische Kapazität on demand, die Systemadministratoren Erweiterung oder Verminderung der Kapazität auf Basis des Geschäftsbedarfs ermöglicht
  • Hochverfügbarkeitskomponenten, die dafür entwickelt wurden, mehr als 99.997% Uptime möglich zu machen

www.ibm.com/de

GRID LIST
Facebook

Content-Moderator bei Facebook: Schlecht bezahlt und unterbesetzt

Auf einen Content-Moderator kommen bei Facebook über 150.000 Nutzer. Damit hat das…
IoT-Security Concept

Vorteile durch “Internet of Things Cybersecurity Improvement Act of 2019”?

Die Pläne der US-Regierung zur Verbesserung der IoT-Sicherheit durch den „Internet of…
Bitcoin

Erneuerbare Energien machen Bitcoin nicht nachhaltig

Erneuerbare Energien sind nicht geeignet, um das Nachhaltigkeitsproblem der Kryptowährung…
Tb W190 H80 Crop Int 0934cd5fecf3fb5993b3d826843a4b6f

X-Labs: Forschungslabor für verhaltensbasierte Cybersecurity

Mit X-Labs gründet Forcepoint, Anbieter von Cybersecurity-Lösungen, eine weltweit…
Strommasten

Intelligentes Stromnetz: Verbraucher sind noch zurückhaltend

Für das Gelingen der Energiewende ist mehr Flexibilisierung im Stromsystem von…
Ad Blocker

Google sperrt täglich über 6 Mio. Ads

2,3 Milliarden Werbeanzeigen hat Google laut eigenen Angaben 2018 gesperrt - das sind…