Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

MTI Technology erweitert sein Produkt- und Serviceportfolio um das gesamte Angebot von Dell EMC. Als langjähriger EMC Gold Partner hat sich MTI innerhalb kürzester Zeit auch als Premier Partner für die Data Center-Produkte von Dell zertifiziert und bietet Kunden nun alle DELL EMC Rechenzentrumslösungen inklusive Services aus einer Hand.

Durch die Zusammenführung der Dell EMC Angebote bietet MTI seinen Kunden die heute umfangreichste Palette an All-Flash-Lösungen, konvergenten Systemen und Cloud-Infrastrukturen. MTI berät Kunden und implementiert Lösungen aus den Bereichen Server, Networking, Storage, Global Services und Strategically Alligned Businesses, wozu beispielsweise auch die Virtualisierung mit VMware gehört. Ein wesentlicher Vorteil liegt dabei nicht nur in der Angebotsfülle, sondern auch in der Kombination der Produkte inklusive einer übergreifenden und konsolidierten Beratung über alle Bereiche der Rechenzentrumsinfrastruktur hinweg.

Kunden von MTI profitieren von neuen Produktkombinationen und Integrationen. Neben weiteren Kombinationen sind ab Mitte/Ende November 2016 die neuen DELL EMC Appliances VXRAIL 4.0 in verschiedenen Ausprägungen (Serien) inklusive DELL PowerEdge Server verfügbar.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des erweiterten MTI Portfolio sind die Services. Im Unternehmen sind Koordination und Absprachen mehrerer einzelner und spezialisierter IT-Dienstleister Geschichte. Die Services werden nun auf einen Ansprechpartner bei MTI zentralisiert. Für Kunden ergeben sich daraus entscheidende Vorteile: Erstens verkürzen sich Planungsphasen für neue Systeme deutlich. Zweitens wird die Anfälligkeit durch Absprache- und Koordinationsfehler unterschiedlicher IT-Dienstleister bei der Installation maßgeblich reduziert. Drittens kann im laufenden Betrieb ein konsolidierter Service eine höhere Business Continuity garantieren. Im Notfall kann schneller als auch zielgerichteter über die gesamte Infrastruktur hinweg reagiert werden.

„Im Zusammenschluss von Dell EMC sehen wir nicht nur für uns, sondern insbesondere auch für unsere Kunden eine sehr große Chance“, erklärt Ian Parslow, Senior VP Sales, Europe, MTI. „Durch die Konsolidierung des Produktportfolios, die Integration von Einzellösungen sowie die übergreifenden Services haben es Kunden deutlich leichter, die optimalen Systeme und IT-Dienstleistungen für ihre Anforderung zu finden. Sie können sich auf MTI als zentralen Partner verlassen. Angefangen von kleinen IT-Umgebungen bis hin zu komplexen IT-Infrastrukturen für hohe Anforderungen in großen Unternehmen sind Kunden bei MTI in besten Händen.“ 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet