IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Das Audio-over-IP Unternehmen Barix wird fortan wieder vom einstigen Firmengründer Johannes Rietschel - nun in der Rolle des CTO – aktiv unterstützt. Die Neujustierung des Barix-Management-Boards soll das Unternehmen auf neue Produktstrategien und Innovationen, die in zahlreichen Märkten eingeführt werden sollen, optimal vorbereiten.

Im Fokus stehen hier insbesondere professionelle AV-Installationen sowie Lösungen für die Rundfunk-, Retail- und Sicherheitsbranche. 2001 erkannte Rietschel frühzeitig die steigende Nachfrage nach Produkten zur Übertragung von Audiound Steuersignalen über IP-Netzwerke und gründete die Barix AG. Seither verkaufte das Unternehmen unter der Marke Barix oder als OEM-Zulieferer weltweit über 300.000 Geräte und entwickelte sich stetig weiter. Vor Kurzem etwa wurde das Angebot mit SoundScape um SaaS-Lösungen und Managed Services erweitert, die sich als Plattform für In-Store-Musik und Werbung für den Einzelhandel, das Gastgewerbe und andere standortgebundene Unternehmen bewähren.

Um dieser Weiterentwicklung den Weg zu ebenen wurde Ivo Killer zum neuen CEO der Barix AG berufen. Killer ist zudem als COO des Barix-Schwesterunternehmens Qibixx tätig. „Ivo Killer hat eindeutig unter Beweis gestellt, dass er Menschen und Unternehmen zum Erfolg führen kann. Vor seinem Wechsel zu Qibixx war er als Personalchef in der Finanz- und Telekommunikationsbranche tätig“, so Rietschel, der auch bei Qibixx die Position des CEO bekleidet. „Diese Stärken und seine Erfolge bei Qibixx beweisen, dass er über die nötige Vision verfügt, um Barix den Weg in die Zukunft zu weisen.“

Barix wird sich weiterhin auf die Kernmärkte konzentrieren, wobei Rietschel und Killer in beiden Unternehmen dazu beitragen wollen, die betrieblichen Abläufe und die Produktentwicklung zukunftsorientiert zu gestalten. Im Zuge dessen hat Barix kürzlich seine Niederlassung in Deutschland aufgelöst und die dort ansässigen Arbeitsbereiche Support, Technik und Innendienst nach Zürich verlegt. Künftig werden alle Barix-Mitarbeiter gemeinsam mit den bestehenden Qibixx-Teams an der Geschäftsund Produktentwicklung beider Unternehmen arbeiten.

„Als wichtigster Hardware-Lieferant des Schweizer Mobile Payment-Anbieters TWINT setzt Qibixx auf modernste Technologien wie IPv6, Bluetooth LE und RFID, um im Rahmen vonGroßprojekten hochgradig innovative Lösungen für die Anwendungsbereiche Mobile, Wireless und Beacon zu entwickeln“, erklärt Killer. „Barix wird zwar weiterhin als unabhängiges und eigenständiges Unternehmen agieren, aber wir beabsichtigen durchaus, die zukunftsweisenden technischen Innovationen und Ressourcen von Qibixx zu nutzen, um bestehende und neue Geschäftsbereiche von Barix zu forcieren. Hierzu gehören neue Produkte und verbesserte Lösungen für die Zuführung und Übertragung von Audiosignalen für Radiosendungen, stationäre Hintergrundmusik und Werbeeinspielungen, sowie Pagingund Gegensprechfunktionen, und der Bereich Steuerung und Automatisierung.“

Zudem wird künftig Joan Parrilla als VP Engineering das Management-Team von Barix unterstützen. Parrilla war seit der Entwicklung und Einführung von SoundScape im Jahr 2013 der zuständige Produktmanager. Außerdem wurde Reto Brader, der bei Barix seit 2015 als VP Sales tätig war, zum VP für Sales und Marketing befördert. Der ehemalige CEO Frank Frederiksen verließ Barix Ende August. „Frank Frederiksen hat sich in jahrelanger Arbeit um das Unternehmen verdient gemacht. Wir danken ihm und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagt Rietschel. „Ich kehre voller Begeisterung zu Barix zurück und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Management und der wachsenden Belegschaft.“ Gemeinsam wollen Barix und Qibixx weiterhin aufregende Innovationen auf den Markt bringen und Systemintegratoren, Endanwendern und OEM-Kunden weltweit noch bessere Services anbieten. 

www.barix.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet